Wandern in den Alpen, Bergreisen und Bergwanderungen von Alpinatours, Wanderreisen von Gabriele Sigl Reisen.
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Allgäu
Startseite : Deutschlandreisen : Allgäureisen : Reise 720250

Von Oberstdorf in die Silvretta
6-tägige geführte Trekkingtour

Diese herrliche Wanderung führt von Hütte zu Hütte, über Kämme, Sättel und Höhenwege in die großartige Gletscherwelt der Silvretta. Durch das Gemsteltal in den Allgäuer Alpen gelangen wir zum Hochtannbergpass. Weiter geht es durch das Lechquellengebirge und das von herrlicher Alpenlandschaft geschmückte Verwall. Als krönenden Abschluss besteigen wir mit Steigeisen, Klettergurt und Seil (keine Erfahrung erforderlich) den vom ewigen Eis umgebenen 3.312 Meter hohen Piz Bin – großartige Ausblicke im Dreiländertreff Vorarlberg, Tirol und dem schweizerischen Engadin inklusive!

6 Tage geführte Trekkingtour
Schwierigkeit: anspruchsvoll
Wandern mit Gepäck
Übernachtung in Berghütten
Ausgangspunkt: Oberstdorf

Routenverlauf:
Allgäuer Alpen, Vorarlberg, Verwall, Silvretta, Engadin (Deutschland, Österreich, Schweiz)

Detailprogramm:
1. Tag
Treffpunkt um 09:00 Uhr in Oberstdorf. Wiegen des Rucksacks. Busfahrt nach Bödmen im Kleinwalsertal (1.156 m). Zuerst geht es flach, dann immer steiler durch das Gemsteltal zum Obergemstelpass (1.972 m). Von hier sind es nur noch ein paar Minuten zur Widderstein Hütte (2.009 m) (Einkehrmöglichkeit). Abstieg zum Hochtannbergpass (1.666 m) und Busfahrt nach Lech (1.444 m), dem weltberühmten Wintersportort. Wir befinden uns jetzt schon im Lechquellgebirge. Auffahrt mit der Seilbahn zum Rüfikopf (2.362 m). Über einen wunderschönen Panoramahöhenweg mit herrlichem Ausblick gelangen wir über die Rauhekopfscharte (2.415 m) zur neu renovierten Stuttgarter Hütte (2.305 m).
Gehzeit ca. 6 Stunden, Aufstieg 1.100 m, Abstieg 650 m, Länge ca. 13,5 km

2. Tag
Nach einem guten Frühstück erreichen wir über den schmalen Bosch Weg und den Vallugagrat (2.700 m) den Gipfel der Valluga (2.809m), von hier Talfahrt mit der Vallugabahn bis Station Galzig (2.083 m) und Abstieg nach St. Christoph am Arlberg (1.765m). Am Nachmittag geht es gemütlich unter dem Albonagrat zur Kaltenberg Hütte (2.081 m), unserem heutigen Ziel.
Gehzeit ca. 7 Stunden, Aufstieg 900 m, Abstieg 400 m, Länge ca. 7 km

3. Tag
Der Aufstieg von der Kaltenberg Hütte zur Krachelspitze (2.686 m) ist steil, doch dafür geht es zum Kaltenbergsee (2.506 m) wieder leicht bergab. Über das Gstanzjoch geht es weiter zur Konstanzer Hütte (1.765 m) im schönen Verwall.
Gehzeit ca. 6 Stunden, Aufstieg 800 m, Abstieg 1.150 m, Länge ca. 9,5 km

4. Tag
Nach dem problemlosen Aufstieg durch das Schönverwalltal zur Heilbronner Hütte (2.320 m) folgt der Abstieg über die Verbella Alpe zum Kops Stausee (1.809 m). Nach einer kurzen Busfahrt zur Bielerhöhe (2.071 m) gelangen wir zu Fuß auf die Wiesbadener Hütte (2.443 m). Die spezielle Hochtourenausrüstung für die Gletschertour auf den Piz Buin haben wir für Sie auf der Wiesbadener Hütte deponiert. Dank dieses Depots müssen wir nicht die ganze Woche unsere Hochtourenausrüstung mittragen. Noch am Nachmittag passen wir unseren Klettergurt und die Steigeisen für die morgige Gletschertour an.
Gehzeit ca. 7 Stunden, Aufstieg 1.100 m, Abstieg 550 m, Länge ca. 22 km

5. Tag
Nach sehr zeitigem Frühstück erfolgt der Aufstieg mit einem leichten Tagesrucksack über die Grüne Kuppe und den Ochsental Gletscher zum Piz Buin (3.312 m) - dem höchsten Berg Vorarlbergs, an der österreichisch-schweizerischen Grenze. Hier benötigen wir unsere Steigeisen, den Klettergurt und das Seil (keine Gletschererfahrung notwendig). Eine gute Kondition ist allerdings erforderlich, denn wir sind fast den ganzen Tag auf dem Gletscher unterwegs, was bei weichem Schnee sehr mühsam sein kann. Der Abstieg folgt der Aufstiegsroute. Nochmalige Übernachtung auf der Wiesbadener Hütte (2.443 m).
Gehzeit ca. 6 Stunden, Aufstieg 900 m, Abstieg 900 m, Länge ca. 11 km

6. Tag
Nach dem Frühstück besteigen wir den Radsattel (2.652 m). Abstieg durch das Biehltal zum Silvretta-Stausee (2.071 m). Busfahrt nach Partenen im Montafon und weiter nach Oberstdorf. Ankunft ca. 14 Uhr. Heimreise oder individueller Verlängerungsaufenthalt.
Gehzeit ca. 3 Stunden, Aufstieg 400 m, Abstieg 800 m, Länge ca. 7,5 km

Unterbringung:
Hütten (Gemeinschaftslager)
Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Eine Platzreservierung in kleineren Schlafräumen ist nicht möglich.

Gästetipp:

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 6 Personen, Höchstteilnehmer: 12 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 720250 

   Euro   Hinweise

24.06.18 - 29.06.18 795,-Anfragen  Buchen
01.07.18 - 06.07.18 795,-Anfragen  Buchen
08.07.18 - 13.07.18 795,-Anfragen  Buchen
15.07.18 - 20.07.18 795,-Anfragen  Buchen
22.07.18 - 27.07.18 795,-Anfragen  Buchen
29.07.18 - 03.08.18 795,-Anfragen  Buchen
05.08.18 - 10.08.18 795,-Anfragen  Buchen
12.08.18 - 17.08.18 795,-Anfragen  Buchen
19.08.18 - 24.08.18 795,-Anfragen  Buchen
26.08.18 - 31.08.18 795,-Anfragen  Buchen
02.09.18 - 07.09.18 795,-Anfragen  Buchen

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Sollten Sie vor oder nach der Tour eine Unterkunft in Oberstdorf benötigen, ist Ihnen die Zimmervermittlung in Oberstdorf gerne behilflich. Telefon 0 83 22 - 700-0.
Anreise:
Nutzen Sie die guten Bahnverbindungen nach Oberstdorf.
Wenn Sie mit dem PKW anreisen, empfehlen wir Parkplatz P1 und P2 am Ortseingang. Für Sie ist dieser Parkplatz für die Zeit der Tour kostenlos. Den Parkschein erhalten Sie gegen 30 Euro Pfand.
Die spezielle Hochtourenausrüstung für die Gletschertour auf den Piz Buin haben wir für Sie auf der Wiesbadener Hütte deponiert. Dank dieses Depots müssen Sie Ihre Hochtourenausrüstung nicht die ganze Woche mittragen.

Enthaltene Leistungen:
kostenloser Parkplatz in Oberstdorf
Bergführer
5 x Halbpension
4 x Busfahrt
2 x Seilbahnfahrt
Hochtourenausrüstung

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Oberstdorf

Anforderungen / Informationen:
Gute körperliche Verfassung, Bergerfahrung, gute Kondition, Trittsicherheit und Ausdauer für Tagesetappen bis zu 7 Stunden.

Empfohlene Ausrüstung:
Rucksack ca. 35 l Volumen, Gesamtgewicht ca. 9 kg
Funktionelle Unterwäsche und Funktionssocken
Funktionelle Wanderhose
Funktionsshirt
Funktionelle Jacke oder Weste aus PrimaLoft oder Fleece
Knöchelhohe Wanderschuhe mit guter Profilsohle, Kategorie BC
Rucksack mit Regenhülle
Wechselshirt kurz
Wechselshirt lang
3 Unterhosen kurz
1 Paar Funktionssocken
Wasser- und winddichte Jacke evtl. Gore-Tex (kein Poncho)
Wasser- und winddichte Hose , evtl. Gore-Tex
Mütze oder Stirnband
Dünne Handschuhe
Kurze funktionelle Hose
Sonnencreme LSF 30 und Lippenschutz
Cap oder Buff* (*gibt es als Begrüßungsgeschenk)
Sonnenbrille
Trinkflasche oder Trinkblase (1 Liter)
1 Liter Flüssigkeit
Elektrolyt-/Magnesium Tabletten (Röhrchen)
Nüsse / Trockenobst / Müsliriegel
Persönliche Medikamente, Blasenpflaster
leistungstarke Stirnlampe
Ausweise, Bargeld, EC-Karte, Auslandsversicherung in wasserdichtem Beutel mit ziploc-Verschluss
Hüttenschlafsack
Waschbeutel mit Wasch-Set (Proben verwenden) und Oropax
Kleines Microfaser-Handtuch ca. 30x60 cm
Teleskopstöcke
Messer
Leichte Hose
T-Shirt für die Hütte
Leichte Turnschuhe oder Badeschlappen für die Hütte
Plastikbeutel für Abfall und Schmutzwäsche
Fotoapparat

Hinweise:
Bitte bedenken Sie, daß unberechenbares Wetter und nicht kalkulierbare Naturereignisse vorkommen können. Wetter und Natur bedingen somit auch den Tourenablauf. Selbstverständlich ist die Durchführung sämtlicher Programmpunkte das Ziel; Verschiebungen oder Programmänderungen aufgrund ungünstiger Verhältnisse sind jedoch vorbehalten. Die Reiseteilnehmer sollten flexibel sein und unumgänglichen Situationen mit Verständnis und Geduld begegnen.
Es gelten die Allgemeinen Reise- und Teilnahmebedingungen und die Ausschreibung des Reiseveranstalters.

Reiseempfehlung:




Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •

Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de