Wandern in den Alpen, Bergreisen und Bergwanderungen von Alpinatours, Wanderreisen von Gabriele Sigl Reisen.
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Tirol
Startseite : Österreichreisen : Tirolreisen : Reise 800650

Venter Runde mit Besteigung der Wildspitze (3.772 m)
6-tägige geführte Hochtour

Durchqueren Sie mit uns die Ötztaler Alpen vom Similaun bis zur Wildspitze. Die Ötztaler Alpen sind die größte Massenerhebung der Ostalpen. Große Gletscher und hohe Gipfel prägen das Bild rund um das berühmte Bergsteigerörtchen Vent. Mit der Wildspitze (3.772 m) liegt hier auch der zweit höchste Berg Österreichs und der höchste Gipfel Tirols. Die Durchquerung dieses Massivs ist eine absolute Traumtour und ein „Muss“ für jeden Bergsteiger.

6 Tage geführte Hochtour
Schwierigkeit: mittel-anspruchsvoll
Wandern mit Gepäck
Übernachtung in Hütten
Ausgangspunkt: Vent im Ötztal

Routenverlauf:
Vent - Martin-Busch-Hütte - Niederjochferner - Similaunhütte - Hauslabjoch - Hochjochhospiz - Hintereisspitze - Brandenburger Haus - Vernagthütte - Wildpitze - Vent

Detailprogramm:
Tag 1:
Treffpunkt: 14.00 Uhr Hotel Post in Vent (1.894 m). Nach der Materialausgabe und Ausrüstungskontrolle steigen wir gemeinsam durch das Niedertal zur Martin-Busch-Hütte (2.501 m) auf.
Gehzeit: 2,5 Std. Aufstieg 600 m, Länge ca. 8 km
Übernachtung: Martin Busch Hütte

Tag 2:
Der heutige Tag beginnt mit einer leichten Gletschertour über den Niederjochferner zum Gipfel des Similaun (3.606 m). Dieser Aufstieg ist ideal geeignet um sich an die Steigeisen zu gewöhnen. Alle Teilnehmer werden außerdem bei der Begehung des Gletschers angeseilt. Nach der wohlverdienten Mittagspause steigen wir gemeinsam als Seilschaft zur Similaunhütte (3.019 m) ab.
Gehzeit: 6 Std. Aufstieg 1.150 m, Abstieg 600 m, Länge ca. 8,5 km
Option: Die Besteigung des Similaun ist auch über den Marzellkamm (3.147 m) möglich.
Übernachtung: Similaun Hütte

Tag 3:
Der Aufstieg zum Hauslabjoch ist felsdurchsetzt und erfordert Trittsicherheit. Ein großer Steinmann erinnert an die Fundstelle des Ötzi. Zufällig fanden am 19. September 1991 deutsche Touristen, im Eis des Similaungletschers am Hauslabjoch, eine mumifizierte Leiche. "Ötzi", der Mann im Eis, lag in 3.200 m Höhe und gilt seitdem als der bisher älteste Fund eines europäischen Jägers. Mit der Radiokarbon-Datierung konnte nachgewiesen werden, dass der Fund zur kupferzeitlichen Kultur im südalpinen Raum gehörte. Der Mann zog vor etwa 5.000 Jahren vermutlich aus dem Vinschgau in Südtirol in die Berge. Weiter führt unsere Route über das Fineiljoch (3.280 m) zum Saykogl (3.360 m) und von dort hinunter zum Hochjochhospiz (2.412 m), unserer heutigen Unterkunft.
Gehzeit: 6 Std. Aufstieg 600 m, Abstieg 1.200 m, Länge ca. 10 km
Option: Vom Hauslabjoch ist bei guten Verhältnissen die Besteigung der Fineil-Spitze (3.516 m) möglich.
Gehzeit ca. 2 Stunden, Aufstieg 250 m, Abstieg 250 m, Länge ca. 1,5 km
Wegekategorie: Leichte Kletterstellen II. Grad
Übernachtung: Hochjoch Hospitz

Tag 4:
Der Aufstieg führt uns über den Kesselwandferner entweder zur Vorderen- oder zur Mittleren Hintereisspitze (3.437 m). Von dort gelangen wir über das Kesselwandjoch zum Brandenburgerhaus (3.274 m). Das Brandenburger Haus ist die höchstgelegene Schutzhütte des Ötztals sowie des Deutschen Alpenvereins (DAV). Sie liegt mitten im Eis, zwischen den Gletschern Gepatsch- und Kesselwandferner.
Gehzeit: 6 Std. Aufstieg 1.200 m, Abstieg 400 m, Länge ca. 7,5 km
Option: Sonnenuntergang oder am nächsten Morgen Sonnenaufgang auf der Dahmannspitze (3.401 m) ca. 30 min vom Brandenburgerhaus.
Übernachtung: Brandenburger Haus

Tag 5:
Die heutige Etappe führt uns zunächst weiter über den Kesselwandferner. Wir gelangen dann über das Obere Guslarjoch zum Fluchtkogl (3.497 m). Abstieg über den Guslarferner zur Vernagthütte (2.755 m) der Sektion Würzburg.
Gehzeit: 5 Std. Aufstieg 300 m, Abstieg 800, Länge ca. 7 km
Option: Kesselwandspitze (3.414 m) oder Ausbildung in Schnee und Eis.
Übernachtung: Vernagt Hütte

Tag 6:
Der Aufstieg zur Wildspitze (3.772 m), erfolgt über den kleinen Vernagtferner zum Brochkogeljoch (3.423 m) und über den Taschachferner zum höchsten Gipfel des Ötztals. Abstieg über das Mitterkarjoch (3.470 m) und den Mitterkarferner zur Bresslauer Hütte (2.844 m). Nach einer kurzen Pause gelangen wir auf den Wanderweg nach Stablein (2.356 m) und weiter mit dem Sessellift zurück nach Vent. Ankunft ca. 15 Uhr. Rückreise oder individueller Verlängerungsaufenthalt in Vent.
Gehzeit: 8 Std. Aufstieg 1.000 m, Abstieg 1.400 m, Länge ca. 14 km
Leichte Kletterstellen II. Grad Leichte Klettersteigstellen A/B

Unterbringung:
Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Eine Platzreservierung in kleineren Schlafräumen ist nicht möglich.

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 4 Personen, Höchstteilnehmer: 6 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 800650 

   Euro   Hinweise

25.06.17 - 30.06.17 895,-Anfragen  Buchen
02.07.17 - 07.07.17 895,-Anfragen  Buchen
09.07.17 - 14.07.17 895,-Anfragen  Buchen
16.07.17 - 21.07.17 895,-Anfragen  Buchen
23.07.17 - 28.07.17 895,-Anfragen  Buchen
30.07.17 - 04.08.17 895,-Anfragen  Buchen
06.08.17 - 11.08.17 895,-Anfragen  Buchen
13.08.17 - 18.08.17 895,-Anfragen  Buchen
20.08.17 - 25.08.17 895,-Anfragen  Buchen
27.08.17 - 01.09.17 895,-Anfragen  Buchen

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Enthaltene Leistungen:
Bergführer
5 x Halbpension
1 x Seilbahnfahrt
Ausrüstung

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Vent

Anforderungen / Informationen:
Bergerfahrung, gute körperliche Verfassung, gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, Ausdauer für Tagesetappen bis zu 8 Stunden. Für die Gletscherbegehungen ist keine Erfahrung notwendig.

Empfohlene Ausrüstung:
Rucksack ca. 45 l Volumen, Gesamtgewicht ca. 9 kg
Funktionelle Unterwäsche und Funktionssocken
Funktionelle Berghose
Funktionsshirt
Funktionelle Jacke oder Weste aus PrimaLoft oder Fleece
Knöchelhohe Wanderschuhe mit guter Profilsohle, möglichst steigeisenfest, Kategorie B/C oder C (Meindl)
Rucksack mit Regenhülle
Wechselshirt kurz
Wechselshirt lang
3 Unterhosen kurz
1 Paar Funktionssocken
Wasser- und winddichte Jacke, evtl. Gore-Tex (kein Poncho)
Wasser- und winddichte Hose, evtl. Gore-Tex
Mütze oder Stirnband
Dünne Handschuhe
Dicke Handschuhe
Kurze funktionelle Hose
Sonnencreme LSF 50 und Lippenschutz
Cap oder Buff* (*gibt es als Begrüßungsgeschenk)
Sonnenbrille
Trinkflasche, Trinkblase oder Thermoskanne (1 Liter)
1 Liter Flüssigkeit
Elektrolyt-/Magnesium Tabletten (Röhrchen)
Nüsse / Trockenobst / Müsliriegel
Persönliche Medikamente, Blasenpflaster
Kleine Taschenlampe / Stirnlampe
Ausweise, Bargeld, EC-Karte, Auslandsversicherung in wasserdichtem Beutel mit ziploc-Verschluss
Hüttenschlafsack
Waschbeutel mit Wasch-Set (Proben verwenden) und Oropax
Kleines Microfaser-Handtuch ca. 30x60 cm
Teleskopstöcke
Gamaschen
Multitool
Leichte Hose
T-Shirt für die Hütte
Leichte Turnschuhe oder Badeschlappen für die Hütte
Plastikbeutel für Abfall und Schmutzwäsche
Fotoapparat

Spezielle Hochtourenausrüstung (wird kostenlos zur Verfügung gestellt):
Klettergurt
Eispickel
Steigeisen
Verriegelbare Karabiner 2x
Reepschnüre
Bandschlinge
Kletterhelm

Hinweise:
Bitte bedenken Sie, daß unberechenbares Wetter und nicht kalkulierbare Naturereignisse vorkommen können. Wetter und Natur bedingen somit auch den Tourenablauf. Selbstverständlich ist die Durchführung sämtlicher Programmpunkte das Ziel; Verschiebungen oder Programmänderungen aufgrund ungünstiger Verhältnisse sind jedoch vorbehalten. Die Reiseteilnehmer sollten flexibel sein und unumgänglichen Situationen mit Verständnis und Geduld begegnen.
Es gelten die Allgemeinen Reise- und Teilnahmebedingungen und die Ausschreibung des Reiseveranstalters.

Reiseempfehlung:




Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •

Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de