Wandern in den Alpen, Bergreisen und Bergwanderungen von Alpinatours, Wanderreisen von Gabriele Sigl Reisen.
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Südtirol
Startseite : Italienreisen : Südtirolreisen : Reise 900350

Durchquerung Dolomiten (mit Gepäcktransport)
7-tägige geführte Trekkingtour

Eine abwechslungsreiche Tour mit Komfort durch einige der großartigsten Berggruppen der Dolomiten: mit Blick auf den Schlern überqueren wir die berühmte Seiser Alm. Von den imposanten Felsen der Langkofelgruppe über das karge Hochplateau der Sella ins Bergdorf Corvara und vorbei an der Tofana nach Cortina, der "Stadt" in den Dolomiten. Eine Durchquerung der Dolomiten von West nach Ost! Fast durchwegs wandern Sie in Höhenlagen von über 2.000 m. Höhepunkt der Woche ist die Wanderung auf den Piz Boé (3.152 m), dem höchsten Berg der Sellagruppe. Die Unterbringung erfolgt in guten Hotels und gemütlichen Berghütten und vor allem der Gepäcktransport sorgen zusätzlich für einen unbeschwerten, komfortablen Wandergenuss!

7 Tage geführte Trekkingtour
Schwierigkeit: mittel-anspruchsvoll
Wandern ohne Gepäck
Übernachtung in Hotel und Berghütten
Ausgangspunkt: Völs am Schlern

Routenverlauf:
Völs am Schlern - Seiser Alm - Tierser Alpl Hütte - Plattkofel - Friedrich-August-Hütte - Pordoijoch - Piz Boe - Scotoni Hütte - Dolomiten Höhenweg 1 - Dibona Hütte - Cortina - Völs am Schlern

Detailprogramm:
Tag 1: Willkommen in Südtirol
Um 18:00 Uhr Begrüßung im Hotel. Besprechung des Wochenprogrammes und gemeinsames Abendessen.
Unterkunft: Rose Wenzer Hotel
Verpflegung: Abendessen

Tag 2: Von der Seiser Alm auf den Schlern
Transfer zur Seiser Alm. Aufstieg zum Schlern (2.460 m), Überschreitung des Schlernrücken und Abstieg zur Tierser Alpl Hütte (2.550 m).
+ 900 m, - 400 m, 11,0 km, ca. 5,0 h
Unterkunft: Tierser Alpl
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 3: Besteigung des Plattkofels
Der Gipfel des Plattkofels (2.965 m) bietet einen großartigen Ausblick auf die umliegenden Berge. Übernachtung in Berghütte am Sellajoch (2.300 m) – nunmehr im ladinischen Teil der Dolomiten!
+ 950 m, - 1150 m, 14,0 km, ca. 6,5 h
Unterkunft: Friedrich-August-Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 4: Überschreitung der Sella
Kurzer Transfer zum Pordoijoch. Auffahrt mit Seilbahn zum Sass Pordoi (2.980 m). Aufstieg zum Piz Boé (3.150 m). Begeisternde Aussicht auf die umliegenden Gipfel! Steiler Abstieg zwischen Felsen nach Vallon (2.535 m) und zum Campolongo-Pass (1.860 m). Transfer ins Alta Badia und Aufstieg zu Scotoni Hütte (1.985 m). Übernachtung.
+ 700 m, - 1500 m, 9,0 km, ca. 7,0 h
Unterkunft: Scotoni Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 5: Lagazuoi und Tofana
Wir wandern von der Hütte aus über dem Dolomiten Höhenweg 1 zur Forcella Lagazuoi und weiter zur Dibona Hütte (2.083 m).
+ 650 m, - 600 m, 10,5 km, ca. 4,0 h
Unterkunft: Dibona Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 6: Abstieg nach Cortina
Von der Hütte aus queren wir übr die bekannte Olympia Skipiste und weiter bis zum Rifugio Duca d'Aosta. Von dort geht es dann abwechselnd durch Wald, Wiesen und Forstwege immer weiter bergabwärts in Richtung Cortina. Capuccino-Pause und Besichtigung des Ortes. Rückfahrt über die Dolomitenpässe zurück nach Völs und zum Hotel Rose Wenzer.
+ 200 m, - 1000 m, 6,0 km, ca. 3,0 h
Unterkunft: Rose Wenzer Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 7: Abschied nehmen von den Dolomiten
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Individuelle Rückreise.
Verpflegung: Frühstück

Unterbringung:
Rose Wenzer Hotel ***
Ein schönes Fleckchen Erde, auf dem dieser Traditionsbetrieb am Eingang zum Zauberreich der Dolomiten steht! Hier in Völs am Schlern finden Sie zu jeder Jahreszeit eine einmalige Landschaft und die einzigartige Möglichkeit, sich im Einklang mit der Natur zu erholen. Schon seit 5 Generationen verwöhnt hier Familie Baumgartner ihre Gäste in bester Tiroler Tradition. Unverändert sind die Behaglichkeit, die gediegene Eleganz, die bekannt gute Küche und das herrliche Gefühl, immer willkommen zu sein. Seit alters her schätzen die Gäste das sagenumwobene Schlerngebiet mit seinen alten Traditionen wegen seiner herzlichen Gastfreundschaft.

Tierser Alpl 2.240 m
Das Schutzhaus Tierser Alpl liegt am gleichnamigen Sattel, einem Punkt, an dem sich sämtliche Wege zu kreuzen scheinen. Auf dem Weg vom Schlern zu Lang- und Plattkofel, von der Seiser Alm zum Rosengarten, immer kommt man hier vorbei, wo der Tierser Bergführer Max Aichner vor 50 Jahren seine Idee von einem eigenen Schutzhaus in die Tat umgesetzt hat. Die Hütte wurde im Laufe der Jahre den Bedürfnissen der Zeit angepasst, ihre Seele blieb jedoch dieselbe. Die Hütte ist ein Ort der Begegnung geworden, der Zuflucht vor den Naturgewalten bietet, aber auch
ein gepflegtes Essen und einen guten Tropfen Wein.

Friedrich-August-Hütte 2.300 m
Die dem Sachsenkönig Friedrich August III. gewidmete Hütte befindet sich auf einer Seehöhe von 2.298 m. Der König liebte ausgedehnte Ausflüge in die Berge und residierte in den Sommermonaten zwischen 1904 und 1914 in der Region. In knapp 40 Minuten erreichen Sie vom Sellajoch aus die schöne Hütte. Genießen Sie den traumhaften Ausblick auf die Marmolata und hinunter in das Fassatal.

Scotoni Hütte 1.985 m
Diabona Hütte

Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Eine Platzreservierung in kleineren Schlafräumen ist nicht möglich.

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 7 Personen, Höchstteilnehmer: 15 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 900350 

   Euro   Hinweise

09.07.17 - 15.07.17 895,-Anfragen  Buchen
16.07.17 - 22.07.17 935,-Anfragen  Buchen
23.07.17 - 29.07.17 935,-Anfragen  Buchen
30.07.17 - 05.08.17 935,-Anfragen  Buchen
03.09.17 - 09.09.17 895,-Anfragen  Buchen

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Bahnanreise bis Bhf. Bozen, weiter mit Linienbus (Einstiegsstelle: Bozen Bhf. bzw. Ausstieg: Völs) bis Völs am Schlern.
Nach Verfügbarkeit gibt es kostenlose Parkmöglichkeiten in der Hotelgarage oder Hotelparkplatz;

Enthaltene Leistungen:
2 Nächte in ausgewählten Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
4 Nächte in ausgewählten Berghütten, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und -WC
Verpflegung lt. Programm
Transfers lt. Programm
Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
Führung und Betreuung durch autorisierten Bergwanderführer
Abzeichen und Tourenbuch

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise nach Völs am Schlern, Ortstaxen, Seilbahn Sass Pordoi

Anforderungen / Informationen:
Gute Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich, mit Gepäcktransport. Am 4. Tag anspruchsvollerer Abstieg vom Piz Boé.

Empfohlene Ausrüstung:
Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
Für den Gepäcktransport: großer Rucksack oder Sporttasche (mit Gepäckanhänger)
knöchelhohe Bergwanderschuhe
Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
warme Zusatzbekleidung (Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
bequeme Bekleidung und Schuhe für Hütte
Leinen-/Hüttenschlafsack (für ca. 20,- auf der Hütte erhältlich)
Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
Waschutensilien und Handtuch
Wasserflasche mit 1 Liter Volumen
Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
Regenschutzhülle für den Rucksack
zusätzliche Verpflegung
Fotoausrüstung, Fernglas
Stirn-/Taschenlampe
persönliche Medikamente

Hinweise:
Wir organisieren den Transport Ihres Großgepäcks (zusätzliche Bekleidung, Waschbeutel, Hüttenschlafsack) von Hütte zu Hütte, damit Sie mit leichtem Gepäck die Touren genießen können. Bitte versuchen Sie trotzdem, Gewicht und Volumen dieses zusätzlichen Gepäckstücks gering zu halten, damit der Transport nicht übermäßig „erschwert“ wird (Materialseilbahn, Fahrzeug im Tal) und Sie es kurze Strecken selbst tragen können. Gepäckanhänger nicht vergessen! Bitte verwenden Sie keinen Hartschalenkoffer oder Trolley!
Bitte bedenken Sie, daß unberechenbares Wetter und nicht kalkulierbare Naturereignisse vorkommen können. Wetter und Natur bedingen somit auch den Tourenablauf. Selbstverständlich ist die Durchführung sämtlicher Programmpunkte das Ziel; Verschiebungen oder Programmänderungen aufgrund ungünstiger Verhältnisse sind jedoch vorbehalten. Die Reiseteilnehmer sollten flexibel sein und unumgänglichen Situationen mit Verständnis und Geduld begegnen.
Es gelten die Allgemeinen Reise- und Teilnahmebedingungen und die Ausschreibung des Reiseveranstalters.

Reiseempfehlung:




Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •

Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de