Wandern in den Alpen, Bergreisen und Bergwanderungen von Alpinatours, Wanderreisen von Gabriele Sigl Reisen.
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Mont Blanc Region
Startseite : Frankreichreisen : Mont Blanc Regionreisen : Reise 950200

Tour du Mont Blanc - Einmal rund herum
7-tägige geführte Trekkingtour

Die Tour du Mont Blanc, kurz „TMB“, gehört zu den berühmtesten Höhenwegen der Alpen. Sie führt einmal rund herum um das Massiv des Mont Blanc und bietet Aus- und Fernblicke, die kaum zu überbieten sind. Die Route beginnt in Chamonix und führt auf einer Höhe zwischen 1.500 m und 2.600 m zunächst auf die italienische, dann auf die schweizer Seite des Massivs. Über schöne Wiesen, schroffe Kare und zahlreiche Pässe gelangen wir – einmal rund herum – zurück nach Chamonix. Die Tour du Mont Blanc ist ein Rundwanderweg der Superlative – einfach ein Klassiker.

7 Tage geführte Trekkingtour
Schwierigkeit: mittel-anspruchsvoll
Wandern mit Gepäck
Übernachtung in Pensionen und Hütten
Ausgangspunkt: Les Houches

Routenverlauf:
Les houches - Col de Tricot - Rif. De Miage - Les Contamines - Tre-la-Tete-Hütte - Chalet Nant Borrant - Col des Fours - Chalet les Mottets - Rif. Elisabetta - Arp Vieille - Cormayeur - Ref. Elena - Val d'Arpette - Chalet de Glacier - Col de Balme - Chamonix - Les Houches

Detailprogramm:
1. Tag
Treffpunkt 12 Uhr an der Seilbahn Les Houches / Bellevue (991 m). Auffahrt mit der Seilbahn zur Bergstation Bellevue (1.790 m). Auf abwechslungsreicher Route wandern wir über den Col de Tricot (2.120 m) zur Ref. de Miage (1.560 m).
Gehzeit ca. 4 Stunden, Aufstieg 500 m, Abstieg 700 m, Länge ca. 6 km

2. Tag
Nach dem Frühstück geht es über das Chalet du Truc (1.723 m) hinunter Richtung Les Contamines (1167 m). Oberhalb des bekannten Skiortes wandern wir auf einem wunderschön angelegten Panoramahöhenweg hinauf zur Tré-la-Tête Hütte (1.970 m) (Einkehrmöglichkeit). Abstieg über den Combe Noire zum Chalet Nant Borrant (1.500 m), unserer Unterkunft.
Gehzeit ca. 7,5 Stunden, Aufstieg 1.000 m, Abstieg 1.000 m, Länge ca. 14 km

3. Tag
Aufstieg vorbei am Chalet de la Balme (1.706 m) über den Col du Bonhomme (2.329 m) zum Col des Fours (2.665 m), dem höchsten Punkt dieser Woche. Weiter geht es auf der Südseite des Mont Blanc Massivs über Felsbänder und steile Wiesenwege nach Ville des Glaciers und gemütlich hinunter zum Chalet les Mottets (1.868 m).
Gehzeit ca. 8 Stunden, Aufstieg 1.300 m, Abstieg 1.000 m, Länge ca. 15,5 km

4. Tag
Immer die Aiguille des Glaciers im Blickfeld steigen wir in weiten Kehren zum Col de la Seigne (2.516 m) auf. Von hier aus haben wir die beste Aussicht auf den Mont Blanc. Pünktlich zur Mittagspause erreichen wir das Rif. Elisabetta (2.197 m). Danach steigen wir weiter ab Richtung Lac de Combal (1970 m). Ein atemberaubender Höhenweg führt uns über die Alpe Arp Vieille und weiter zur Rif. Maison Vielle. Nach einer gemütlichen Mittagspause fahren wir mit der Seilbahn nach Courmayeur (1229 m) und weiter mit dem Bus nach Arnuva (1795 m). Auf einem bequemen Fahrweg steigen wir noch eine Stunde auf zur Refugio Elena (2.062 m).
Gehzeit ca. 8 Stunden, Aufstieg 1.200 m, Abstieg 1.100 m, Länge ca. 22 km

5. Tag
Heute geht es schon am Morgen recht steil bergauf zum Grand Col Ferret (2.537 m). Auf Schweizer Boden führt der Weg wieder hinab nach Ferret (1.700 m). Jetzt geht es bequem mit dem Taxi nach Champex (1.477 m) und wieder zu Fuß in das Val d`Arpette. Am Taleingang steht das gemütliche Relais d`Arpette (1.630 m), unser heutiges Etappenziel.
Gehzeit ca. 6 Stunden, Aufstieg 800 m, Abstieg 900 m, Länge ca. 11 km

6. Tag
Das Val d`Arpette können wir in seiner ganzen Länge genießen, bis wir 1.000 Meter höher das hochalpine Fenêtre d`Arpette (2.665 m) erreichen. Die Aussicht zum Trient Gletscher und die Aiguille du Tour ist überwältigend. Der Abstieg führt zunächst durch Felsen, dann über eine Moräne zum Chalet du Glacier (1.583 m) (Einkehrmöglichkeit) und zum Schluss kurz flach dann steil nach Trient, unserem heutigen Etappenziel. Ein schöner, aber auch ein langer Tag.
Gehzeit ca. 8 Stunden, Aufstieg 1.050 m, Abstieg 1.400 m, Länge ca. 12 km

7. Tag, Samstag
Heute besteigen wir den Col de Balme (2.191 m), wo uns eine aufregende Aussicht erwartet. Rechts die Aiguilles Rouges, links das Mont Blanc Massiv und dazwischen das Arvetal mit Chamonix. Wir haben es fast geschafft. Nun wieder auf französischen Wegen nach Le Tour (1.453 m) und mit dem Bus zurück nach Chamonix (1.036 m) und weiter nach Les Houches. Ankunft ca. 15.30 Uhr. Rückreise oder individueller Verlängerungsaufenthalt in Chamonix / Les Houches.
Gehzeit ca. 6 Stunden, Aufstieg 900 m, Abstieg 800 m, Länge ca. 11 km

Unterbringung:
Pensionen (Mehrbettzimmer), Hütten (Gemeinschaftslager)
Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Eine Platzreservierung in kleineren Schlafräumen ist nicht möglich.

Gästetipp:

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 6 Personen, Höchstteilnehmer: 12 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 950200 

   Euro   Hinweise

17.06.18 - 23.06.18 925,-Anfragen  Buchen
01.07.18 - 07.07.18 925,-Anfragen  Buchen
05.08.18 - 11.08.18 925,-Anfragen  Buchen
19.08.18 - 25.08.18 925,-Anfragen  Buchen

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Enthaltene Leistungen:
Bergführer
6 x Halbpension
2 x Seilbahnfahrt
3 x Busfahrt

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Les Houches

Anforderungen / Informationen:
Gute körperliche Verfassung, Bergerfahrung von Vorteil, durchschnittliche Kondition, Trittsicherheit und Ausdauer für Tagesetappen bis zu 8 Stunden.

Empfohlene Ausrüstung:
Rucksack ca. 35 l Volumen, Gesamtgewicht ca. 8 kg
Funktionelle Unterwäsche und Funktionssocken
Funktionelle Wanderhose
Funktionsshirt
Funktionelle Jacke oder Weste aus PrimaLoft oder Fleece
Knöchelhohe Wanderschuhe mit guter Profilsohle, Kategorei BC
Rucksack mit Regenhülle
Wechselshirt kurz
Wechselshirt lang
3 Unterhosen kurz
1 Paar Funktionssocken
Wasser- und winddichte Jacke evtl. Gore-Tex (kein Poncho)
Wasser- und winddichte Hose , evtl. Gore-Tex
Mütze oder Stirnband
Dünne Handschuhe
Kurze funktionelle Hose
Sonnencreme LSF 30 und Lippenschutz
Cap oder Buff* (*gibt es als Begrüßungsgeschenk)
Sonnenbrille
Trinkflasche oder Trinkblase (1 Liter)
1 Liter Flüssigkeit
Elektrolyt-/Magnesium Tabletten (Röhrchen)
Nüsse / Trockenobst / Müsliriegel
Persönliche Medikamente, Blasenpflaster
Kleine Taschenlampe / Stirnlampe
Ausweise, Bargeld, EC-Karte, Auslandsversicherung in wasserdichtem Beutel mit ziploc-Verschluss
Hüttenschlafsack (kann auf der ersten Hütte gekauft werden)
Waschbeutel mit Wasch-Set (Proben verwenden) und Oropax
Kleines Microfaser-Handtuch ca. 30x60 cm
Teleskopstöcke
Messer
Leichte Hose
T-Shirt für die Hütte
Leichte Turnschuhe oder Badeschlappen für die Hütte
Badehose / Badeanzug
Plastikbeutel für Abfall und Schmutzwäsche
Fotoapparat

Hinweise:
Bitte bedenken Sie, daß unberechenbares Wetter und nicht kalkulierbare Naturereignisse vorkommen können. Wetter und Natur bedingen somit auch den Tourenablauf. Selbstverständlich ist die Durchführung sämtlicher Programmpunkte das Ziel; Verschiebungen oder Programmänderungen aufgrund ungünstiger Verhältnisse sind jedoch vorbehalten. Die Reiseteilnehmer sollten flexibel sein und unumgänglichen Situationen mit Verständnis und Geduld begegnen.
Es gelten die Allgemeinen Reise- und Teilnahmebedingungen und die Ausschreibung des Reiseveranstalters.

Reiseempfehlung:




Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •

Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de