Wandern in den Alpen, Bergreisen und Bergwanderungen von Alpinatours, Wanderreisen von Gabriele Sigl Reisen.
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Alpenüberquerung
Startseite : Alpenreisen : Alpenüberquerungreisen : Reise 700120

Von Oberstdorf nach Meran - Variante über's Kaiserjoch
7-tägige geführte Trekkingtour

Diese abwechslungsreiche und vielbegangene Wanderroute führt auf dem Fernwanderklassiker E5 von Deutschland über Österreich nach Italien. Die Anziehungskraft dieser Tour liegt am Wechsel und an der Gegensätzlichkeit der vielen Landschaften und Vegetationszonen, die wir in einer Woche von Nord nach Süd, von Oberstdorf nach Meran durchwandern. Bunte Blumenwiesen und Grasberge in den Allgäuer Alpen, faszinierende Rundblicke auf die markanten Felszacken in den "Lechtalern", die endlosen Gletscher und Bergriesen im Ötztal und schließlich das südliche Klima Merans, machen diese Wanderung so reizvoll und beliebt.

7 Tage geführte Trekkingtour
Die klassische Route ohne langen Abstieg nach Zams
Schwierigkeit: mittel
Wandern mit Gepäck
Übernachtung: Berghütten, Galflunalm, 2 x Hotel
mögliche Starttage: Freitag, Samstag

Detailprogramm:
1. Tag
Treffpunkt 11.00 Uhr in Oberstdorf. Wiegen des Rucksacks. Busfahrt in die Spielmannsau (1.002 m) und Aufstieg durch den wilden Sperrbachtobel zur Kemptner Hütte (1.846 m).
Gehzeit ca. 3 Stunden, Aufstieg 850 m, Abstieg 50 m, Länge ca. 6 km
Übernachtung: Kemptner Hütte (1844 m)

2. Tag
Von der Kemptner Hütte führt ein guter Steig zum Mädelejoch (1.974 m), an der deutsch- österreichischen Grenze. Hier eröffnet sich der Blick auf die Lechtaler Alpen. Wir wandern steil hinab zur Roßgumpenalm und weiter durch das Höhenbachtal nach Holzgau im Lechtal (1.070 m). Nach der Mittagsrast in einem Gasthof fahren wir mit dem Bus nach Kaisers (1.500 m). Hier beginnt der Aufstieg auf einem Fahrweg bis zur Kaiseralpe (1.700 m). Auf einem steilen Bergpfad erreichen wir das Kaiserjochhaus (2.310 m), eine der gemütlichsten Hütte der Lechtaler Alpen. Ehrliche Tiroler Küche verwöhnt uns am Abend. Inmitten der Lechtaler Alpen genießen wir einen herrlichen Blick auf die umliegenden Berge.
Gehzeit ca. 7 Stunden, Aufstieg 1.050 m, Abstieg 900 m, Länge ca. 15 km
Übernachtung: Kaiserjochhaus

3. Tag
Nach zeitigem Aufbruch steigen wir über einen schmalen steilen Pfad nach Pettneu am Arlberg (1.222 m) ab. Das Taxi bringt uns nach Zams (800 m) im Inntal. Wir gönnen uns die bequeme Auffahrt mit der Venetbahn auf den Krahberg (2.208 m). Über einen Höhenweg wandern wir in etwa 2 Stunden bis zur gemütlichen Galflunalm (1.960 m), unserem heutigen Ziel.
Gehzeit ca. 5 Stunden, Aufstieg 150 m, Abstieg 1.450 m, Länge ca. 10 km
Übernachtung: Galflunalm

4. Tag
Der panoramareiche Abstieg nach Wenns im Pitztal (976 m) lässt den Tag gemütlich beginnen. Wir fahren mit dem Bus durch das Pitztal nach Mittelberg (1.734 m) und erreichen nach einer halben Stunde Gehzeit, pünktlich zur Mittagspause, die Gletscherstube. Vorbei an einem großartigen Wasserfall und der beeindruckenden Gletscherzunge des Mittelbergferners führt der Aufstieg zur Braunschweiger Hütte (2.760 m). Den Rucksack können wir hier mit der Materialseilbahn transportieren lassen.
Gehzeit ca. 5,5 Stunden, Aufstieg 1.000 m, Abstieg 850 m, Länge ca. 11 km
Übernachtung: Braunschweiger Hütte

5. Tag
Von der Braunschweiger Hütte gehen wir in östlicher Richtung, je nach Verhältnissen, über das Rettenbach (2.988 m) bzw. Pitztaler Jöchl (2.998 m) zum Rettenbachferner. Hier eröffnet sich uns eine herrliche Aussicht auf die Ötztaler und Stubaier Bergwelt. Schließlich gelangen wir mit dem Bus auf die Tiefenbachseite. Von hier führt unsere Variante über den wunderschön angelegten Panorama Höhenweg nach Vent im Ötztal (1.896m). Übernachtung im Hotel.
Gehzeit ca. 6 Stunden, Aufstieg 350 m, Abstieg 1.250 m, Länge ca. 13 km
Übernachtung: Hotel Alt Vent

6. Tag
Von Vent wandern wir gemütlich durch das Niedertal zur Martin-Busch-Hütte (2.527 m). Nach einer kurzen Einkehr geht es weiter zur Similaun-Hütte (3.019 m) am Niederjoch, an der österreichisch-italienischen Grenze. Nahe der Hütte befindet sich die Fundstelle des „Ötzi“- Homo Tyrolensis. Nach der wohlverdienten Mittagspause führt unser Abstieg durch das Tisental nach Obervernagt im Schnalstal (1.690 m). Zuerst geht es sehr steil bergab, dann über herrliche Wiesen. Vorbei an einem jahrhundertealten Bergbauernhof, der noch immer nach alter Tradition bewirtschaftet wird, gelangen wir schließlich zum gemütlichen Tiesenhof. In geselliger Runde lassen wir unsere Tourenwoche bei Speck und Wein ausklingen. Anschließend bringt uns unser Bus durch das Vinschgau nach Meran. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
Gehzeit ca. 7 Stunden, Aufstieg 1.100 m, Abstieg 1.300 m, Länge ca. 18 km
Übernachtung: Hotel Siegler im Thurm Meran

7. Tag
Frühstück und anschließende Rückreise mit dem Bus durch das Etschtal zum Reschenpass und über Landeck nach Oberstdorf. Ankunft ca. 14 Uhr. Heimreise oder individueller Verlängerungsaufenthalt im Allgäu.

Unterbringung:
Hotels (Mehrbettzimmer), Hütten (Gemeinschaftslager).
Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Eine Platzreservierung in kleineren Schlafräumen bzw. die Reservierung von Doppel- oder Einzelzimmern bei den Hotelnächten ist nicht möglich.
Duschmarken können auf den Hütten erworben werden. Bitte denken Sie daran, dass Kartenzahlung auf den Hütten oft nicht möglich ist.

Gästetipp:

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 6 Personen, Höchstteilnehmer: 12 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 700120 

   Euro   Hinweise

21.06.19 - 27.06.19 945,-Anfragen  BuchenFreitag-Donnerstag
22.06.19 - 28.06.19 945,-Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
28.06.19 - 04.07.19 945,-Anfragen  BuchenFreitag-Donnerstag
29.06.19 - 05.07.19 945,-Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
05.07.19 - 11.07.19 945,-Anfragen  BuchenFreitag-Donnerstag
06.07.19 - 12.07.19 945,-Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
12.07.19 - 18.07.19 945,-Anfragen  BuchenFreitag-Donnerstag
13.07.19 - 19.07.19 945,-Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
19.07.19 - 25.07.19 945,-Anfragen  BuchenFreitag-Donnerstag
20.07.19 - 26.07.19 945,-Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
26.07.19 - 01.08.19 945,-Anfragen  BuchenFreitag-Donnerstag
27.07.19 - 02.08.19 945,-Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
02.08.19 - 08.08.19 945,-Anfragen  BuchenFreitag-Donnerstag
03.08.19 - 09.08.19 945,-Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
09.08.19 - 15.08.19 945,-Anfragen  BuchenFreitag-Donnerstag
10.08.19 - 16.08.19 945,-Anfragen  BuchenSamstag-Freitag

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Sollten Sie vor oder nach der Tour eine Unterkunft in Oberstdorf benötigen, ist Ihnen die Zimmervermittlung in Oberstdorf gerne behilflich. Telefon 0 83 22 - 700-0.
Extra Gepäcktransport nach Meran. Sie können am 1. Tourentag kostenlos zusätzliches Gepäck im Büro abgeben, das Sie am 6. Tag abends in Meran erhalten.
Anreise:
Nutzen Sie die guten Bahnverbindungen nach Oberstdorf. Wenn Sie mit dem PKW anreisen, empfehlen wir Parkplatz P1 und P2 am Ortseingang. Den kostenlosen Parkschein erhalten Sie gegen 30 Euro Pfand.

Enthaltene Leistungen:
Bergführer
6 x Halbpension (4 x Hütte, 2 x Hotel)
2 x Taxifahrt
4 x Busfahrt, 1 x Seilbahnfahrt
Rucksacktransport beim Hüttenanstieg nach Verfügbarkeit
Leichtrucksack
Gepäcktransport nach Meran inkl.
kostenloser Parkplatz in Oberstdorf

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Oberstdorf
Zusätzliche Mahlzeiten und Getränke, Proviant (ca. 40 Euro pro Tag)
Reiseversicherung

Anforderungen / Informationen:
Konditionelle Voraussetzungen:
Mittel: Bis zu 1200 HM im Auf - und Abstieg oder Tagesetappen bis zu 9 Std. reine Gehzeit.
Gehintervalle von 2 Std. ohne Pause.
Technische Voraussetzungen:
Mittel: Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Bergerfahrung sind erforderlich.

Empfohlene Ausrüstung:
Rucksack ca. 35 l Volumen, Gesamtgewicht ca. 8 kg
Funktionelle Unterwäsche und Funktionssocken
Funktionelle Wanderhose
Funktionsshirt
Funktionelle Jacke oder Weste aus PrimaLoft oder Fleece
Knöchelhohe Wanderschuhe mit guter Profilsohle, Kategorie B oder BC
Rucksack mit Regenhülle
Wechselshirt kurz
Wechselshirt lang
3 Unterhosen kurz
1 Paar Funktionssocken
Wasser- und winddichte Jacke evtl. Gore-Tex (kein Poncho)
Wasser- und winddichte Hose , evtl. Gore-Tex
Mütze oder Stirnband
Dünne Handschuhe
Kurze funktionelle Hose
Sonnencreme LSF 30 und Lippenschutz
Cap oder Buff* (*gibt es als Begrüßungsgeschenk)
Sonnenbrille
Trinkflasche oder Trinkblase (1 Liter)
1 Liter Flüssigkeit
Elektrolyt-/Magnesium Tabletten (Röhrchen)
Nüsse / Trockenobst / Müsliriegel
Persönliche Medikamente, Blasenpflaster
Kleine Taschenlampe / Stirnlampe
Ausweise, Bargeld, EC-Karte, Auslandsversicherung in wasserdichtem Beutel mit ziploc-Verschluss
Hüttenschlafsack (kann auf der ersten Hütte gekauft werden)
Waschbeutel mit Wasch-Set (Proben verwenden) und Oropax
Kleines Microfaser-Handtuch ca. 30x60 cm
Teleskopstöcke
Messer
Leichte Hose
T-Shirt für die Hütte
Leichte Turnschuhe oder Badeschlappen für die Hütte
Badehose / Badeanzug
Plastikbeutel für Abfall und Schmutzwäsche
Fotoapparat

Hinweise:
Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302. Bitte lesen Sie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden nach § 651a des BGB. Es gelten die AGB, die Zahlungsmodalitäten und die Angebotsbeschreibung des Reiseveranstalters.
Der Reisende kann vor Reisebeginn gegen Zahlung einer angemessenen Entschädigung oder gegebenenfalls einer vom Reiseveranstalter verlangten Entschädigungspauschale jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. So bleiben Ihnen im Fall einer Stornierung Kosten erspart, und Sie können sich voll und ganz auf Ihre Reise freuen.
Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Einreisehinweis:
Für Deutsche Staatsbürger genügt für die Einreise nach Österreich und Italien ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörigen anderer Nationen erteilen wir gerne vor der Reisebuchung Auskunft über die Bestimmungen der Einreise Ihrer Nationalität.




Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •

Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de