Startseite : Alpenreisen : Alpenüberquerungreisen : Reise 700710

Großer Walserweg - Von Saas Grund nach Zermatt
6-tägige geführte Alpenüberquerung


Der vierte Abschnitt des umfangreichen Walserweges führt uns tief in die Walliser-Siedlungen. Wir starten unsere geführte Trekkingtour in Saas Grund im Wallis, und überqueren den Monte Moro Pass, einen uralten Handelsweg, der uns nach Macugnaga in Italien führt. Auf den ehemals wichtigen Walsertälern wandern wir von Alagna im Valsesia bis nach Champoluc im Val d'Ayas. Am nächsten Tag geht es hinauf nach St. Jaques und zur Col Sup. Cime Bianche. Dort nehmen wir die Seilbahn zur Station Testa Grigia auf Schweizer Boden, die uns auf das Plateau Rosa bringt. Über den Theodulpass und die Gandegghütte erreichen wir Trockener Steg. Schließlich bringt uns die Seilbahn nach Zermatt hinunter. Wer die anspruchsvolle Königsetappe des "großen Walserweges" bewältigt hat, kann zurecht stolz auf diese Leistung sein.

6 Tage geführte Alpenüberquerung von Ort zu Ort
Anforderung: mittel
Wandern mit Gepäck
Übernachtung in Gasthof und Berghütten
Ausgangs- und Endpunkt: Saas Grund

Routenverlauf:
Wanderreise auf dem vierten Teilstück des großen Walserwegs.

Detailprogramm:
1. Tag: Saas Grund - Monte Morro Pass - Macugnaga
Treffpunkt 9:00 Uhr beim Postamt in Saas Grund. Wir fahren mit dem Postbus hinauf zum Mattmark Stausee (2.197 m), Aufstieg zum Monte Moro Pass (2.868 m). Abfahrt mit der Seilbahn vom Rif. Oberto Gaspare nach Macugnaga im Valle Anzasca.
↑ 650 m, ↓ 100 m, ↔ 7,5 km, 3:30 h
Albergo Zumstein
Abendessen

2. Tag: Macugnaga - Colle de Turlo - Rifugio Pastore
Wir verlassen die ehemalige Walsersiedlung Macugnaga und wandern durch das Valle Quarazza mit Resten von Goldgräberminen. Aufstieg über den sehr gut ausgebauten Militärweg zum Colle del Turlo (2.738 m). Abstieg zur Rif. Pastore (1.575 m).
↑ 1500 m, ↓ 1200 m, ↔ 21 km, 8:00 h
Rifugio Pastore
Frühstück, Abendessen

3. Tag: Rifugio Pastore - Colle Valdobbia - Gressoney St. Jean - Rifugio Alpenzu Grande
Nach einem kurzen Abstieg bringt uns ein Taxibus nach San Antonio im Val Vogna (1.381 m). Der Weg führt uns nun ohne nennenswerte Steigung nach Peccia mit dem wunderschönen Kirchlein. Etwas später kommen wir zur alten Steinbrücke „Ponte Napoleone“, die unter Napoleon von Französischen Truppen erbaut wurde. Vorbei an alten Gehöften und der Kapelle „Maria zum Schnee“ steigen wir weiter hinauf zum Colle Valdobbia, (2.480 m), auf dem das bewirtschaftete Ospizio Sottile steht. Nach einer Pause auf dem Ospizio steigen wir über die Alpen Califrezzo sopra und sotto (1.900 m) ab nach Valdobbia und nach Gressoney St. Jean. Entlang des Flusses „Lys“ gelangen wir zu den Häusern Chemonal, von dort ist es nicht mehr weit zum Anstieg nach „Alpenzu Grande“. Über einen alten Plattenweg steigen wir in einer knappen Stunde hinauf zum Rifugio „Alpenzu Grande“.
↑ 1600 m, ↓ 1150 m, ↔ 17 km, 8:00 h
Alpenzu Grande
Frühstück, Abendessen

4. Tag: Rifugio Alpenzu - Colle Pinter - Cuneaz - Rif. Ferraro
Wir verlassen „Alpenzu Grande“ in Richtung Colle Pinter (2.777 m). Vom Pass steigen wir ab zu den herrlich gelegenen Walsersiedlungen Cuneaz (2.072 m) und Crest (1.935 m). Nach einem leichten Anstieg gelangen wir hinüber zum Rif. Ferraro (2.072 m).
↑ 1300 m, ↓ 1000 m, ↔ 14 km, 7:00 h
Rifugio Ferraro
Frühstück, Abendessen

5. Tag: Rif. Ferraro - Colle Superiore delle Cime Bianche (2.982 m) - Testa Grigia (3.480 m) - Zermatt
Aufstieg zum Colle Superiore delle Cime Bianche (2.982 m). Nach kurzem Abstieg erreichen wir die Station der Seilbahn Cime Bianche Laghi (2.814 m). Die Kabinenbahn bringt uns zur Testa Grigia (3.480 m). Wir steigen über den Theodulpass und die Gandegghütte zur Station Trockener Steg (2.939 m) ab. Von dort schweben wir hinab zu unserem langersehnten Ziel Zermatt (1.616 m). Übernachtung im Gasthof.
↑ 1100 m, ↓ 1050 m, ↔ 17 km, 8:00 h
Hotel Alpina
Frühstück, Abendessen

6. Tag: Zermatt - Täsch - Taxifahrt nach Saas Grund
Gemütliche Wanderung von Zermatt (1.616 m) nach Täsch (1.450 m) und dann mit dem Taxi nach Saas Grund. Heimreise oder individueller Verlängerungsaufenthalt im Wallis. Ankunft in Saas Grund ca. 11.00 Uhr.
↑ 50 m, ↓ 200 m, ↔ 7 km, 2:00 h
Frühstück

    • Gasthof (Mehrbettzimmer), Hütten (Gemeinschaftslager)
      Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Duschmarken können auf den Hütten erworben werden. Bitte denken Sie daran, dass Kartenzahlung auf den Hütten oft nicht möglich ist.

    • Gästetipp"Das Wetter war perfekt, die Route traumhaft schön und wir haben nette Menschen getroffen, mit denen wir viele schöne Stunden erlebt haben. Die Organisation, die Bemessung der Tourenetappen, die Unterkünfte sowie die Verpflegung waren sehr gut. Wir werden gerne wieder mit Ihnen wandern. Großes Lob dafür und nochmals vielen Dank."

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 6 Personen, Höchstteilnehmer: 12 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 700710 

   Preis ab   Hinweise

14.07.24 - 19.07.24 1395 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
18.08.24 - 23.08.24 1395 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag

Sie können gerne auch das Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument verwenden.
 

Enthaltene Leistungen:
Bergführer
5 x Übernachtung mit Halbpension
3 x Busfahrt
3 x Seilbahnfahrt

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Saas Grund
Sonstige Mahlzeiten und Getränke, Proviant (ca. 40 € pro Tag in bar, 2 Tage in SFr.)
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Mehrbettzimmer/Gemeinschaftslager

    • Wir empfehlen die umweltfreundliche Anreise mit der Bahn über Bern oder Zürich nach Visp, Bahnhof Süd und weiter mit dem Linienbus nach Saas Grund.

    • Konditionelle Voraussetzungen:
      Mittel: Bis zu 1200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg oder Tagesetappen bis zu 9 Std. reine Gehzeit. Gehintervalle von 2 Std. ohne Pause.
      Technische Voraussetzungen:
      Mittel: Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Bergerfahrung sind erforderlich.

    • Rucksack ca. 35 l Volumen
      Funktionelle Unterwäsche
      Socken
      Wanderhose und Shirt
      Jacke oder Weste aus PrimaLoft oder Fleece
      Knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle, Kategorie B oder BC
      Rucksack mit Regenhülle
      Wasser- und winddichte Jacke und Hose (kein Poncho)
      Je ein Wechselshirt kurz und lang (Merinowolle)
      Wechsel-Unterwäsche und -Socken
      Mütze, Buff und dünne Handschuhe
      Sonnenschutz: Creme LSF 30, Lippenschutz, Cap, Brille
      Trinkflasche oder Trinkblase (1 Liter)
      Elektrolyt-/Magnesium Tabletten (Röhrchen)
      Nüsse / Trockenobst / Müsliriegel
      Persönliche Medikamente, Blasenpflaster
      Dünner Hüttenschlafsack aus Seide
      Oropax
      Kleiner Waschbeutel, Hygieneartiel in kleinen Portionen
      Kleines Microfaser-Handtuch ca. 30x60 cm
      Handy mit Ladekapel
      Teleskopstöcke mit kleinen Tellern
      Leichte, lange Hose für die Hütte
      T-Shirt für die Hütte
      Leichte Schuhe oder Badeschlappen für die Hütte
      Plastikbeutel für Abfall und/oder Schmutzwäsche
      Bergschirm
      Dry Pack (wasserdichter Packsack)

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.
      Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise­rückt­ritts­kosten­ver­sicherung.

Einreisebestimmungen:
Für Deutsche Staatsbürger genügt für die Einreise in die Schweiz ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörigen anderer Nationen erteilen wir gerne vor der Reisebuchung Auskunft über die Bestimmungen der Einreise Ihrer Nationalität.
Aktuelle Einreisehinweise für die Schweiz finden Sie hier:
Auswärtiges Amt Deutschland - Reiseland Schweiz

Reiseempfehlung:








Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
Kontakt, E-Mail Button
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •



 
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Alpenüberquerung
Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de
StartseiteSitemap
   0.1356