Wandern in den Alpen, Bergreisen und Bergwanderungen von Alpinatours, Wanderreisen von Gabriele Sigl Reisen.
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Allgäu
Startseite : Deutschlandreisen : Allgäureisen : Reise 720070

Von Oberstdorf auf die Zugspitze
6-tägige geführte Trekkingtour

Über den faszinierenden Schrecksee und durch das liebliche Tannheimer Tal erreichen wir königlichen Boden oberhalb von Schloss Neuschwanstein. Das schön gelegene Prinz-Luitpold-Haus, die malerische Füssener Seenlandschaft und die Reintalanger Hütte sind weitere Höhepunkte auf unserem Weg. Zuletzt besteigen wir die Zugspitze durch das Reintal.

6 Tage geführte Trekkingtour von Hütte zu Hütte
Schwierigkeit: mittel bis anspruchsvoll
Wandern mit Gepäck
Übernachtung in Berghütten
Ausgangs- und Endpunkt: Oberstdorf

Routenverlauf:
Oberstdorf - Nebelhorn - Prinz Luitpoldhaus - Schrecksee - Landsberger Hütte - Otto-Mayr-Hütte - Schloss Linderhof - Maximiliansweg E4 - Oberammergau - Partnachklamm - Reintalangerhütte - Knorrhütte - Zugspitze

Detailprogramm:
1. Tag:
Treffpunkt um 09:00 Uhr in Oberstdorf. Gemeinsam laufen wir zur Nebelhornbahn in Oberstdorf. Mit der neuen Kleinkabinenbahn fahren wir zur Station Höfatsblick und beginnen unsere Wanderung. Der Weg schlängelt sich Auf und Ab entlang des Zeigers, der Seeköpfe bis zum markanten, steilen Grasgipfel des Laufbacher Ecks, 2178 m. Auf dieser Etappe erwarten uns schon erste exponierte, mit Drahtseil als Handlauf versicherte Passagen, die Konzentration erfordern. Nach dem Laufbacher Eck führt der Weg durch botanisch und geologisch sehr interessantes Gebiet, das sogenannte Gries, bis wir unterhalb des auffällig geformten Wiedemerkopfs das Prinz-Luitpold-Haus, 1846 m, erreichen.
Aufstieg 600 Hm, Abstieg 700 Hm, Gehzeit 6 Std.
Übernachtung: Prinz-Luitpold-Haus
Verpflegung: Abendessen

2. Tag:
Wir folgen dem Jubiläumsweg, am edelweißübersäten Glasfelderkopf vorbei, in die Bockkarscharte, 2162 m. Wir bleiben auf dem Höhenweg und wandern zum malerischen Schrecksee, der mit seiner kleinen Insel einigen bestimmt von zahlreichen Postkarten oder Fotomotiven bekannt vorkommt. Weiter gehen wir der Landsberger Hütte, 1805 m, auf der wir übernachten, entgegen.
Aufstieg 1100 Hm, Abstieg 1150 Hm, Gehzeit 8 Std.
Übernachtung: Landsberger Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

3. Tag:
Der Tag beginnt mit einem Abstieg über den Traualpsee zum Vilsalpsee. Weiter wandern wir zur Bergbahn, die uns auf das Füssener Jöchle, 1810 m bringt. Von hier steigen wir zur Otto-Mayr-Hütte auf 1530 m ab, unserer Unterkunft für heute.
Aufstieg 250 Hm, Abstieg 1100 Hm, Gehzeit 5-6 Std.
Übernachtung: Otto-Mayr-Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

4. Tag:
Abstieg zur Bärenfalle. Taxi zum Schloss Linderhof. Von hier steigen wir hinauf durch den Linderwald und auf dem E4, Maximiliansweg, zum August-Schuster-Haus. Über den aussichtsreichen Sonnenberggrat und Sonnenberg, 1622 m, geht es weiter, bis wir schließlich über die Kolbenalm hinab nach Oberammergau steigen.
Aufstieg 700 Hm, Abstieg 1450 Hm, Gehzeit 8 Std.
Übernachtung: Jugendherberge Oberammergau
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

5. Tag:
Mit dem Taxi-Bus geht es zur Partnachklamm. Die Schlucht zählt zu den schönsten Naturdenkmälern Bayerns und sorgt besonders an warmen Tagen für eine angenehme Abkühlung. Weiter geht es durchs wildromantische Reintal zur Reintalangerhütte, 1366 m.
Aufstieg: 620 Hm, Abstieg 50 Hm, Gehzeit 6 Std.
Übernachtung: Reintalanger Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

6. Tag:
Heute nähern wir uns unserem großen Ziel: die Besteigung der Zugspitze, 2962 m. Über die Knorrhütte, 2051 m, gelangen wir zum höchsten Punkt Deutschlands. Für den Abstieg wählen wir die knieschonende Abfahrt mit der Bahn nach Ehrwald. Von hier treten wir die Rückfahrt nach Oberstdorf an. Ende der Tour um ca. 18:00 Uhr in Oberstdorf
Aufstieg 1590 Hm, Gehzeit 6 Std.
Verpflegung: Frühstück

    • Hütten (Gemeinschaftslager)
      Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Duschmarken können auf den Hütten erworben werden. Bitte denken Sie daran, dass Kartenzahlung auf den Hütten oft nicht möglich ist.

    • Gästetipp"Diese Trekkingtour war eine meiner schönsten! Bestens organisiert, kompetente und sympathische Bergführer, alles passte. Kompliment und herzlichen Dank!"

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 6 Personen, Höchstteilnehmer: 12 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 720070 

   Preis ab   Hinweise

27.06.21 - 02.07.21 765 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
11.07.21 - 16.07.21 765 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
25.07.21 - 30.07.21 765 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
01.08.21 - 06.08.21 765 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
08.08.21 - 13.08.21 765 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
22.08.21 - 27.08.21 765 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
29.08.21 - 03.09.21 765 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
05.09.21 - 10.09.21 765 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Enthaltene Leistungen:
gepr. Bergwanderführer / staatl. gepr. Bergführer
5 x Übernachtung mit Halbpension in Hütten im Mehrbettzimmer oder Lager
Transfers
3 x Bergbahn
Eintritt Partnachklamm
Rückfahrt nach Oberstdorf
kostenloses Parken in Oberstdorf für die Dauer der Tour

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Oberstdorf
Sonstige Mahlzeiten und Getränke, Proviant
Reiseversicherung

Wählbare Leistungen:
Mehrbettzimmer/Gemeinschaftslager

Termin- und Preishinweise:
Sollten Sie vor oder nach der Tour eine Unterkunft in Oberstdorf benötigen, ist Ihnen die Zimmervermittlung in Oberstdorf gerne behilflich. Telefon 0 83 22 - 700-0.
Einen kostenlosen Parkschein für Oberstdorf erhalten Sie gegen Pfand am Anreisetag.

    • Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition sowie Ausdauer für die angegebenen Gehzeiten und Höhenmeter erforderlich. Bergerfahrung ist erforderlich.

    • Rucksack + Regenhülle: sollte 35 l fassen, gut am Rücken anliegen und über gepolsterte Hüftriemen verfügen. Fertig gepackt und mit Getränken soll Ihr Rucksack nicht schwerer sein als 8 kg.
      Bergschuhe: Kategorie BC, knöchelhoch, gute Profilsohle.
      Teleskopstöcke
      Leichter Bergschirm
      Mütze oder Stirnband, Handschuhe evtl. mit Windstopper, keine Skihandschuhe
      Regenjacke und Regenhose, kein Poncho
      2 Paar Funktionssocken, gepolsterter Fußteil, Merinowolle
      3x Funktionsunterwäsche, schnelltrocknend, Merinowolle
      Wanderhose schnelltrocknend, robust
      Kurze Funktionshose kleines Packmaß, schnelltrocknendes Material
      2x T-Shirt Merinowolle
      Longsleeve Merinowolle oder Fleece
      Wärmejacke z. B. mit Primaloft- oder Woll-Füllung
      Sonnenschutz Cappi oder Tuch für den Kopf
      Leichte Hüttenschuhe (Flip-Flop, Crocs, Trekkingsandalen)
      Sonnenbrille
      Buff (röhrenartiger Schal, der auch als Stirnband oder Mütze getragen werden kann)
      Hüttenschlafsack aus Baumwolle oder Seide, Pflicht auf Hütten!
      Stirnlampe, kleine Taschenlampe
      Waschbeutel so wenig wie möglich, so viel wie nötig, kleine Proben verwenden
      Sonnencreme LSF 30
      Lippenschutz
      Mikrofaser-Handtuch leichtes, schnelltrocknendes, klein verstaubares Handtuch
      Plastikbeutel für Abfall und Schmutzwäsche
      Evtl. Badebekleidung (Bergsee, Swimmingpool wenn vorhanden)
      Trinkflasche (leichte Plastikflasche) bzw. Trinkblase mind. 1 Liter Fassungsvermögen
      Energieriegel, Trockenobst, Schokolade (max. 200 g gesamt)
      persönliche Medikamente, Blasenpflaster, evtl. Schmerzmittel
      Personalausweis
      DAV-Ausweis falls vorhanden
      Bargeld, EC-Karte
      Auslandsversicherung
      Handy mit Notfallnummern oder wichtige Telefonnummern auf Zettel notiert
      Fotoapparat

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302. Bitte lesen Sie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden nach § 651a des BGB. Es gelten die AGB, die Zahlungsmodalitäten und die Angebotsbeschreibung des Reiseveranstalters.
      Der Reisende kann vor Reisebeginn gegen Zahlung einer angemessenen Stornogebühr jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Einreisehinweis:
Bei einzelnen Wanderungen wird die Grenze zwischen Deutschland und Österreich übertreten. Informationen über die aktuelle Corona-Situation in Österreich finden Sie hier:
Auswärtiges Amt Deutschland - Reiseland Österreich

Reiseempfehlung:




Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •

Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de