Startseite : Deutschlandreisen : Oberbayernreisen : Reise 730100

Vom Königssee zum Watzmann
6-tägige geführte Trekkingtour


Die Berchtesgadener Alpen, umgeben von neun Gebirgsstöcken in der Nähe des Königssees, bieten spektakuläre Aussichten auf die umliegende Berglandschaft und atemberaubende Blicke auf den Königssee. Während man durch diese Region wandert, entdeckt man abgelegene Almen und malerische Seen, die den Wanderer mit ihrer natürlichen Schönheit beeindrucken. Diese geführte Trekkingtour führt uns zunächst in das westliche Hagengebirge und passiert das sogenannte "Steinerne Meer", das, je nach Blickwinkel, wie ein versteinertes Meer mit schwellenden Wellen wirkt - daher der Name. Nach dem Abstieg zum Königssee erwartet uns eine erlebnisreiche Herausforderung beim Aufstieg zum Watzmann-Massiv. Ein besonderer Höhepunkt auf dieser Reise ist die Verwirklichung eines langgehegten Traumes am vorletzten Tag: die Besteigung des Hochecks (2.651 m), des nördlichsten Gipfels der drei Watzmanngipfel.

6 Tage geführte Trekkingtour von Hütte zu Hütte
Anforderung: anspruchsvoll
Wandern mit Gepäck
Übernachtung in Berghütten
Ausgangs- und Endpunkt: Berchtesgaden

Routenverlauf:
Königssee - Carl-von-Stahl-Haus - Wasseralm - Kärlingerhaus - Bartholomä am Königssee - Kühroint - Watzmannhaus -Königssee

Detailprogramm:
1. Tag: Jennerbahn Bergstation - Schneibstein - Carl von Stahl-Haus
Treffpunkt um 11:00 Uhr, Schönau am Königssee, bei der Touristinformation am Parkplatz Königssee. Auffahrt mit der Jenner-Bahn zur Bergstation (1.802 m). Besteigung des Jenner-Gipfels (1.874 m) mit seinem vielgerühmten Tiefblick zum Königssee. Auf gut begehbarem Weg geht es hinab zum Carl von Stahl-Haus (1.733 m), unserer ersten Übernachtung. Nach kurzer Stärkung besteigen wir am Nachmittag ohne Rucksack über den sanften Nordwest-Rücken den Gipfel des Schneibsteins (2.275 m). Von hier sehen wir die Etappen der nächsten Tage sowie das eindrucksvolle Massiv des Watzmann.
↑ 700m, ↓ 750 m, ↔ 7 km, 4:00 h
Carl-von-Stahl-Haus
Abendessen

2. Tag: Carl von Stahl-Haus - Seeleinsee - Hochgschirr - Wasseralm
Zunächst absteigend, erreichen wir das Priesbergmoos, gehen an der Priesbergalm (1.420 m) vorbei und wieder aufsteigend zum einsam gelegenen Seeleinsee (1.809 m). Nach erholsamer Rast steigen wir kurz zum Hochgschirr (1.948 m) auf. Danach folgt der lange Abstieg durch das Landtal. Wieder leicht ansteigend führt der Weg in weitem Bogen durch naturbelassenen Wald, mit grandiosem Tiefblick auf den Obersee und zur idyllisch gelegenen, bewirtschafteten Wasseralm (1.416 m), unserer heutigen Übernachtung. Diese urige Hütte zeigt uns, wie ein Hüttenleben vor 50 Jahren war. Als Waschmöglichkeit dient der Brunnen vor der Hütte.
↑ 950 m, ↓ 1250 m, ↔ 13 km, 7:30 h
Wasseralm
Frühstück, Abendessen

3. Tag: Wasseralm - Halsenköpfl - Feldkogel - Kärlingerhaus
Die Route führt uns durch nationalparktypischen Bergwald zunächst zum Halsenköpfl (1.718 m), einem sehr schönen Aussichtspunkt. Weiter geht es vorbei an den überaus reizvoll gelegenen Schwarz- und Grünsee zum Kärlingerhaus am Funtensee (1.631 m). Im Winter werden hier die tiefsten Temperaturen Deutschlands gemessen, die Rekordtemperatur am 24.12.2001 betrug Minus 45,9 °C! Am Nachmittag besteigen wir den nahegelegenen Feldkogel (1.886 m) ein Gipfel mit herrlichem Blick auf den Königssee.
↑ 950 m, ↓ 700 m, ↔ 12 km, 6:30 h
Kärlingerhaus
Frühstück, Abendessen

4. Tag: Kärlingerhaus - St. Bartholomä - Kührointhütte
Heute erfolgt nach kurzem Aufstieg der Abstieg durch die Saugasse zur Halbinsel St. Bartholomä am Königssee (605 m). Der Hl. Bartholomäus, dem die Kirche geweiht ist, ist der Schutzpatron der Senner und Almbauern. Nach dem Genuss einer frisch geräucherten Königssee-Forelle steigen wir über den landschaftlich beeindruckenden Rinnkendlsteig (leichter Klettersteig) hinauf nach Kühroint (1.420 m). Der Blick von der Achenkanzel auf den von hohen Felswänden umrahmten Königssee ist einer der Glanzpunkte der bayerischen Alpen.
↑ 1100 m, ↓ 1350 m, ↔ 15 km, 8:00 h; Leichte Klettersteigstellen A
Kühroint Hütte
Frühstück, Abendessen

5. Tag: Kühroint - Watzmann Hocheck - Watzmannhaus
Der vorletzte Tag ist ganz dem König Watzmann gewidmet. Wir steigen zunächst zum Watzmannhaus (1.928 m) auf. Nach einer kurzen Pause geht es über einen Steig, der mit einigen Drahtseilen gesichert ist, hinauf zum Watzmann Hocheck (2.651 m) - der nördlichste der drei Watzmanngipfel. Die letzte Übernachtung verbringen wir im Watzmannhaus, wo wir unsere Tourenwoche mit einem wunderschönen Blick auf die nächtliche Lichterwelt von Berchtesgaden gemütlich ausklingen lassen.
↑ 1200 m, ↓ 700 m, ↔ 8 km, 8:00 h
Watzmannhaus
Frühstück, Abendessen

6. Tag: Watzmannhaus - Grünsteinhütte - Schönau am Königsee
Der Abstieg erfolgt über die bewirtschaftete Grünsteinhütte (1.220 m). Ein letzter, kurzer Anstieg und wir stehen auf dem 1.304 m hohen Grünstein. Zum Abschied lassen wir noch einmal unseren Blick über die Berchtesgadener Alpen mit Königsee und Watzmann schweifen. Steil hinab, vorbei an den durch Rennrodel-, Skeleton- und Bobsport weltbekannten Kunsteisbahnen, geht es zum Königssee (605 m). Ankunft ca. 14.00 Uhr.
↑ 400 m, ↓ 1750 m, ↔ 10,5 km, 5:00 h
Frühstück

    • Hütten (Gemeinschaftslager oder Mehrbettzimmer je nach Verfügbarkeit)
      Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Duschmarken können auf den Hütten erworben werden. Bitte denken Sie daran, dass Kartenzahlung auf den Hütten oft nicht möglich ist.

    • Gästetipp"Die Trekkingtour vom Königssee zum Watzmann war ein atemberaubendes Erlebnis. Die herrliche Landschaft, bestehend aus imposanten Bergen und klaren Seen, bot eine beeindruckende Kulisse für die anspruchsvolle Wanderung. Der Bergführer war sehr kompetent und hat uns sicher betreut. Es war rundherum eine schöne Trekkingtour."

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 6 Personen, Höchstteilnehmer: 10 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 730100 

   Preis ab   Hinweise

07.07.24 - 12.07.24 945 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
21.07.24 - 26.07.24 945 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
04.08.24 - 09.08.24 945 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
18.08.24 - 23.08.24 945 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag

Sie können gerne auch das Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument verwenden.
 

Enthaltene Leistungen:
Bergführer
5 x Übernachtung mit Halbpension
1 x Seilbahnfahrt
Klettersteigausrüstung

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Königssee
Sonstige Mahlzeiten und Getränke, Proviant (ca. 40 € pro Tag in bar)
evtl. Parkplatzgebühren
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Mehrbettzimmer/Gemeinschaftslager

    • Konditionelle Voraussetzungen:
      Mittel: Bis zu 1200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg oder Tagesetappen bis zu 9 Std. reine Gehzeit. Gehintervalle von 2 Std. ohne Pause.
      Technische Voraussetzungen:
      Schwer: Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Bergerfahrung sind unbedingt erforderlich.

    • Rucksack ca. 35 l Volumen
      Funktionelle Unterwäsche
      Socken
      Wanderhose und Shirt
      Jacke oder Weste aus PrimaLoft oder Fleece
      Knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle, Kategorie B oder BC
      Rucksack mit Regenhülle
      Wasser- und winddichte Jacke und Hose (kein Poncho)
      Je ein Wechselshirt kurz und lang (Merinowolle)
      Wechsel-Unterwäsche und -Socken
      Mütze, Buff und dünne Handschuhe
      Sonnenschutz: Creme LSF 30, Lippenschutz, Cap, Brille
      Trinkflasche oder Trinkblase (1 Liter)
      Elektrolyt-/Magnesium Tabletten (Röhrchen)
      Nüsse / Trockenobst / Müsliriegel
      Persönliche Medikamente, Blasenpflaster
      Dünner Hüttenschlafsack aus Seide
      Oropax
      Kleiner Waschbeutel, Hygieneartiel in kleinen Portionen
      Kleines Microfaser-Handtuch ca. 30x60 cm
      Handy mit Ladekapel
      Teleskopstöcke mit kleinen Tellern
      Leichte, lange Hose für die Hütte
      T-Shirt für die Hütte
      Leichte Schuhe oder Badeschlappen für die Hütte
      Plastikbeutel für Abfall und/oder Schmutzwäsche
      Bergschirm
      Dry Pack (wasserdichter Packsack)

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.
      Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise­rückt­ritts­kosten­ver­sicherung.

Einreisebestimmungen:
Bei einzelnen Wanderungen wird die Grenze zwischen Deutschland und Österreich übertreten.
Aktuelle Einreisehinweise für Österreich finden Sie hier:
Auswärtiges Amt Deutschland - Reiseland Österreich

Reiseempfehlung:








Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •



 
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Oberbayern
Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de
StartseiteSitemap
   0.0317