Wandern in den Alpen, Bergreisen und Bergwanderungen von Alpinatours, Wanderreisen von Gabriele Sigl Reisen.
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Oberbayern
Startseite : Deutschlandreisen : Oberbayernreisen : Reise 730130

Zugspitzrunde - Besteigung der Zugspitze (2.962 m)
4-tägige geführte Trekkingtour

Einmal auf Deutschlands höchstem Gipfel stehen - der Zusgpitze! Bei dieser kompakten Tour wird nicht nur der 2962 m hohe Gipfel erklommen, sondern auch die Highlights rund um die Zugspitze erkundet. Anstrengende Etappen mit knackigen Pfaden und fantastische Ausblicke erwarten uns! Übernachtet wird in gemütlichen Hütten. Ein perfekter, sportlicher Kurzurlaub im Banne der Zugspitze!

4 Tage geführte Trekkingtour von Hütte zu Hütte
Schwierigkeit: anspruchsvoll
Wandern mit Gepäck
Übernachtung in Berghütten
Ausgangspunkt und Endpunkt: Garmisch-Partenkirchen

Detailprogramm:
1. Tag: Hammersbach - Höllentalangerhütte
Wir treffen uns an der Talstation der Kreuzeckbahn bis 12:45 Uhr. Von hier fahren wir mit der Zugspitzbahn nach Hammersbach, wo unsere Tour beginnt. Wir wandern zunächst zur berühmten Höllentalklamm. Abwechslungsreich führt der Weg entlang von hohen Felswänden und tosendem Wasser über Treppen und Steige bergauf. Der schmale Weg schlängelt sich weiter den Berg hinauf, bis wir die Höllentalangerhütte, 1387 m, erreichen.
Aufstieg 750 m, Gehzeit 3 Std.
Übernachtung: Höllentalangerhütte

2. Tag: Höllentalangerhütte - Riffelscharte - Georg-Jäger-Steig - Wiener-Neustädter-Hütte
Heute liegt ein langer Tag vor uns! Über die steile Riffelscharte, 2163 m, wechseln wir auf die Westseite der Zugspitze. In der Scharte angelangt, offenbart sich ein herrlicher Blick auf den tiefer liegenden Eibsee. Hinab in Richtung Mittelstation der Zugspitzbahn, 1640 m, ist der Weg teilweise mit Drahtseilen versichert und erleichtert uns damit den Abstieg. Bald darauf erreichen wir die Mittelstation der Zugspitzbahn auf 1640 m. Die Zugspitze zu unserer linken wandern wir weiter, bis uns der Georg-Jäger-Steig zur Wiener-Neustädter-Hütte führt.
Aufstieg: 1460 m, Abstieg 640 m, Gehzeit 7-8 Std.
Übernachtung: Wiener-Neustädter-Hütte

3. Tag: Wiener-Neustädter - Zugspitze - Knorrhütte - Reintalangerhütte
Heute ist Gipfeltag! Von der Hütte erreichen wir über den berühmten Stopselzieher - einen mit Drahtseilen, Trittstiften und Stufen versicherten Klettersteig - das Gipfelplateau der Zugspitze, 2962 m. Von hier können wir den Weiterweg schon sehen. Über das Zugspitzblatt erreichen wir die Knorrhütte, wo wir die Möglichkeit zur Einkehr haben, bevor wir unser Tagesziel - die Reintalangerhütte, 1369 m - erreichen.
Aufstieg 750 m, Abstieg 1580 m, Gehzeit 7-8 Std.
Übernachtung: Reintalangerhütte

4. Tag: Reintalangerhütte - Bernadeinsteig - Kreuzeckhaus - Hammersbach
Am heutigen Tag geht es zunächst gemütlich bergab bis zur Bockhütte. Nun beginnt der anstrengende Aufstieg. Wir folgen dem Bernadeinsteig bergauf, bis uns der Weg wir schließlich in stetigem Auf und Ab bis zum Kreuzeckhaus führt. Mit der Kreuzeckbahn gelangen wir ins Tal zurück zum Ausgangspunkt. Ende der Tour ca. 15:30 Uhr.
Aufstieg 650 m, Abstieg 400 m, Gehzeit 5-6 Std.

    • Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Duschmarken können auf den Hütten erworben werden. Bitte denken Sie daran, dass Kartenzahlung auf den Hütten oft nicht möglich ist.

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 6 Personen, Höchstteilnehmer: 8 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 730130 

   Preis ab   Hinweise

04.08.22 - 07.08.22 565 €Anfragen  BuchenDonnerstag-Sonntag
18.08.22 - 21.08.22 565 €Anfragen  BuchenDonnerstag-Sonntag
01.09.22 - 04.09.22 565 €Anfragen  BuchenDonnerstag-Sonntag
15.09.22 - 18.09.22 565 €Anfragen  BuchenDonnerstag-Sonntag

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Enthaltene Leistungen:
gepr. Bergwanderführer / staatl. gepr. Bergführer
3 x Übernachtung mit Halbpension in Hütten im Lager oder Mehrbettzimmer
1 x Bergbahn
1 x Transfer

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Garmisch-Partenkirchen
evtl. Parkgebühren
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Mehrbettzimmer/Gemeinschaftslager

    • Sehr gute Kondition für die angegebenen Höhenmeter und Gehzeiten ist erforderlich. Absolute Schwindelfreiheit und Trittsicherheit auch in teilweise weglosem Gelände, so wie auf nassem Fels und im Schrofengelände sind erforderlich. Ausgesetzte Stellen können mit Seilen oder Ketten gesichert sein.

    • Rucksack + Regenhülle sollte 35 - 40 l fassen, gut am Rücken anliegen und über gepolsterte Hüftriemen
      verfügen
      Fertig gepackt und mit Getränken soll Ihr Rucksack nicht schwerer sein als 8 kg
      Teleskopstöcke
      Bergschuhe Kategorie BC, knöchelhoch, gute Profilsohle.
      Leichter Bergschirm
      Regenjacke und Regenhose! Kein Poncho
      Mütze oder Stirnband
      Handschuhe evtl. mit Windstopper, keine Skihandschuhe

      Funktionsunterwäsche 3x, schnelltrocknend, Merinowolle
      Funktionssocken 2 Paar, gepolsterter Fußteil, Merinowolle
      T-Shirt 2x, Merinowolle
      Longsleeve / dünner Pullover Merinowolle oder Fleece
      Wärmejacke z. B. mit Primaloft- oder Woll-Füllung
      Kurze Funktionshose kleines Packmaß, schnelltrocknendes Material
      Wanderhose schnelltrocknend, robust, sollte Bewegungsfreiheit garantieren
      Leichte Hose für die Hütte, kleines Packmaß
      Sonnenbrille ab Kategorie 3 geeignet
      Sonnenschutz Cappi oder Tuch für den Kopf
      Buff röhrenartiger Schal, der auch als Stirnband oder Mütze getragen werden kann
      Leichte Hüttenschuhe Flip-Flop, Crocs, Trekkingsandalen

      wärmender Schlafsack (Komfortzone 10 - 15 Grad) für die Hüttenübernachtung. Aus Gründen der Hygiene
      stehen keine Decken und Bezüge zur Verfügung.
      Bettlaken / Hüttenschlafsack Hüttenschlafsack evtl. seitlich auftrennen und als Laken verwenden
      Stirnlampe, kleine Taschenlampe für die Hütte, Taschenlampen App im Mobiltelefon reicht auch.
      Mikrofaser-Handtuch leichtes, schnelltrocknendes, klein verstaubares Handtuch
      Waschbeutel so wenig wie möglich, so viel wie nötig, kleine Proben verwenden, evtl. Waschlappen für die
      schnelle Katzenwäsche
      Sonnencreme LSF 30
      Lippenschutz
      Packsack zwei Stück, sehr leicht und wasserdicht, z. B. für Schmutzwäsche, zum wasserdichten verpacken...
      (Deuter Light Drypack oder Exped Fold Drybag UL, in versch. Größen erhältlich) Alternativ Plastikbeutel.
      evtl. Badebekleidung (für den Bergsee oder Swimmingpool)

      Trinkflasche leichte Flasche z.B. aus Edelstahl bzw. Trinkblase, mind. 1 Liter Fassungsvermögen
      Energieriegel, Trockenobst, Schoki… max. 200 g gesamt
      persönliche Medikamente Blasenpflaster, evtl. Schmerzmittel
      Personalausweis
      DAV-Ausweis falls vorhanden
      Bargeld, EC-Karte
      Auslandsversicherung
      Handy mit Notfallnummern oder wichtige Telefonnummern auf Zettel notiert
      Wenn notwendig erhalten Sie die spezielle Ausrüstung am Treffpunkt. Planen Sie dafür noch Platz im
      Rucksack ein.
      Das Ausleihen der speziellen Ausrüstung ist kostenfrei.
      Grödel Leichtsteigeisen, Klettergurt, Hüftgurt, Klettersteigset, Helm

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302. Bitte lesen Sie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden nach § 651a des BGB. Es gelten die AGB, die Zahlungsmodalitäten und die Angebotsbeschreibung des Reiseveranstalters.
      Der Reisende kann jederzeit gegen Zahlung der in den Stornobedingungen genannten Stornogebühren vom Reisevertrag zurücktreten. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Reiseempfehlung:













Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •

Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de