Wandern in den Alpen, Bergreisen und Bergwanderungen von Alpinatours, Wanderreisen von Gabriele Sigl Reisen.
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Graubünden
Startseite : Schweizreisen : Graubündenreisen : Reise 750100

Der Engadiner Höhenweg (mit Gepäcktransport)
8-tägige individuelle Trekkingreise

"Zum Glück kennen nicht alle das Unterengadin!" – sagen die Einheimischen und auch die überschaubare Zahl der Urlauber dort. Ein Grund mehr, es kennen zu lernen! Das Engadin ist das von mächtigen Bergketten begrenzte Längstal des Inns. Im Gegensatz zum Oberengadin ist das Unterengadin noch ein echter Geheimtipp mit unverfälschter Natur und den charmanten Engadiner Dörfern, die mit ihren filigranen Wandbemalungen an den Häusern und netten Plätzen zum Verweilen einladen. Oft wandern Sie mit Blick auf den einzigen Nationalpark der Schweiz. "Allegra!" – so grüßen die Engadiner. Das heißt: "Freue dich!". Freuen Sie sich auf traumhafte Wanderungen auf der "Via Engiadina"!

8 Tage individuelle Trekkingtour
Schwierigkeit: mittel
Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
Übernachtung in Hotels
Ausgangspunkt: Scoul, Endpunkt: Zernez

Routenverlauf:
Scoul - Vinadi-Schlucht - Tschlin - Sent - Ardez - Guarda - Zernez

Detailprogramm:
1. Tag: Ankunft in Scuol
Anreise nach Scuol mit zwei malerischen Dorfteilen und bekanntem Thermalbad. Bei früher Anreise haben Sie noch die Möglichkeit einen Streifzug durch den historischen Teil des Ortes zu unternehmen oder die großzügig angelegte Therme zu besuchen.
2 Übernachtungen

2. Tag: Von Vinadi nach Scuol
Morgens fahren Sie per Bus nach Vinadi. Spektakuläre Blicke in die beeindruckende Vinadi-Schlucht erwarten Sie gleich zu Beginn der Wanderung. Sie wandern durch lichte Wälder und über saftige Almwiesen mit Aussicht auf die Gipfel rund um den Piz Mundin. Kleine Gebirgsbäche kreuzen Ihren panoramareichen Weg ins hübsche Dorf Tschlin. Per Bus geht es zurück nach Scuol. Eine leichtere Variante ist ab Martina möglich.
GZ: je 4 Std.

3. Tag: Von Tschlin nach Sent
Per Bus nach Tschlin. Aussichtsreiche Wege führen Sie sanft in die Höhe. Im Val Ruinains folgen Sie schmalen Pfaden durch lichten Wald. Oberhalb des Inns wandern Sie bis zum Dorf Vna. Eine anspruchsvollere Variante bringt Sie von dort über einige Hängebrücken bis zur Alpe Zuort, wo der Ausblick auf die Gebirgswand des Muttler Sie erwartet. Alternativ gehen Sie durch Wald und über freie Hänge nach Sent.
GZ: 6 oder 4 1/2 Std.

4. Tag: Durch das Clozza-Tal
Von Sent geht es bergan, vorbei an alten Heuschobern und Almen, bis in das tief eingeschnittene Clozza-Tal. Ein grandioses Bergpanorama bietet sich Ihnen auf dem Weg zur Bergstation von Motta Naluns auf 2.155 m Höhe. Von dort fahren Sie mit der Gondel nach Scuol ins Tal. Wer noch Lust hat, läuft hinunter mit Blick ins Inntal und auf den Piz Lischana.
GZ: 3 oder 5 1/2 Std.

5. Tag: Von Scuol nach Ardez
Per Seilbahn geht es wieder nach Motta Naluns. Zunächst führt die Wanderung gemütlich und aussichtsreich bis zur Baumgrenze. Weiter wandern Sie zur Alp Laret (2.206 m), die zur zünftigen Brotzeit einlädt. Durch das Tasna-Tal, über mehrere Bäche und hinab zur Alp Valmala folgen Sie dem Weg schließlich in lichten Bergwald und durch eine Schlucht. Eine leichtere Variante verläuft vorbei an einer alten Ruine. Zuletzt geht es über Wiesen bergab ins Dorf Ardez, das mit seinen reich verzierten Häusern auf einer Talterrasse oberhalb der Innschlucht liegt.
GZ: je 4 1/2 Std.

6. Tag: Von Ardez nach Guarda
Von Ardez wandern Sie über breite Wege zum Weiler Munt. Der Engadiner Höhenweg führt Sie weiter zur Alp Sura. Durch das wildromantische Seitental der Clozza oder über das Bergdorf Bos-cha steigen Sie hinab ins hübsche Guarda.
GZ: 5 oder 3 Std.

7. Tag: Wanderung nach Zernez
Heute folgen Sie dem gemütlichen Innweg, der sich vorwiegend das Tal entlangschlängelt. Teilweise wandern Sie direkt am Innufer entlang, teilweise führt Ihr Weg durch Wiesen und Wald. Auf erholsamer Strecke geht es von Guarda über das italienisch wirkende Lavin und das romantische Bergdorf Susch nach Zernez, dem Tor zum Nationalpark.
GZ: 4 oder 5 Std.

8. Tag: Abreise aus Zernez
Besuchen Sie in Zernez noch das Informationszentrum des Nationalparks. Anschließend Rückreise.

Unterbringung:
Wir buchen für Sie freundliche Drei-Sterne-Hotels mit gutem Komfort. In Sent wohnen Sie in einer kleinen, familiengeführten Pension. In Scuol verfügt das Haus über Garten und Panoramablick, in Ardez und Guarda erwarten Sie gemütliche, familiengeführte Hotels mit Sonnenterrassen und Blick auf die Unterengadiner Dolomiten. Das Hotel in Zernez verfügt über eine Sauna.

Gästetipp:

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: keine Angabe

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 750100 

   Euro   Hinweise

01.06.19 - 12.10.19 863,-Anfragen  BuchenTägliche Anreise möglich

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Einzelbelegung: 185 Euro
Termine: tägliche Anreise möglich.
Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.
Anreise:
Pkw-Anreise nach Scuol. Sie können Ihr Auto für 8 CHF/Tag in der Tiefgarage des Anreisehotels oder kostenlos auf einem der öffentlichen Parkplätze im Ort parken. Am Ende kehren Sie per Bahn hierhin zurück.
Bahnanreise nach Scuol-Tarasp, Rückreise ab Zernez.

Enthaltene Leistungen:
7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Frühstücksbüfett
6-mal Lunchpaket (Tag 2 – 7)
Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
alle Bus- und Bergbahnfahrten laut Programm
evtl. zusätzliche Fahrten mit Bussen oder Bergbahnen bis zur Ankunft in Ardez (Tag 5)
Kurtaxe
detaillierte Wegbeschreibungen
Karten mit markierten Routen

Nicht enthaltene Leistungen:
Anreise Scoul
Abreise Zernez
Evtl. Parkgebühren
Reiseversicherung

Anforderungen / Informationen:
Neben traumhaften Panoramastrecken auf einfachen Wegen erwarten Sie zum Teil auch schroffe Pfade und steile Auf- und Abstiege auf Ihrer abwechslungsreichen Route. Ob gemäßigt oder ambitioniert, unsere Etappenlängen sind so gewählt, dass sie jedem Anspruch gerecht werden.
Einfache und mittelschwere Wanderungen auf markierten Höhenpfaden, Wald- und Feldwegen. Einige steile Aufstiege, oft aber auch höhenparallele Wege. Trittsicherheit erforderlich. Bei den sportlichen Optionen längster Aufstieg 700 m, längster Abstieg 880 m. An allen Tagen können Sie zwischen einer langen oder kürzeren bzw. anspruchsvollen oder leichteren Wandervariante wählen.

Empfohlene Ausrüstung:
Gültiger Personalausweis oder Reisepass
Reiseunterlagen samt Wanderbeschreibung
Geld / Bank-/ Geldkarte für Automaten / Kreditkarte
Kleiner Tagesrucksack
Gute Wanderschuhe mit Profil (knöchelhoch, eingelaufen)
Wollsocken
Regenschutz (Jacke/Anorak)
1 lange Hose, kurze Hose, 1 warmer Pulli oder Wärmefleece
Sonnenschutz (Creme, Brille, Kopfbedeckung)
Wollmütze, Handschuhe (je nach Jahreszeit)
Wasserflasche für mind. 1,5 Liter Flüssigkeit
Taschenmesser, Kompass, Trillerpfeife
Evtl. Trekkingstöcke
Pflaster / Verbandszeug / kleine Reiseapotheke / elastische Binde / Blasenpflaster / Rettungsfolie / pers. Medikamente / evtl. Ersatzbrille
Baumwolltuch (als Halstuch, Kopfbedeckung u. v. m.) oder „Buff“
Fotoapparat / Fernglas
Handy mit Ladegerät

Hinweise:
Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302. Bitte lesen Sie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden nach § 651a des BGB. Es gelten die AGB, die Zahlungsmodalitäten und die Angebotsbeschreibung des Reiseveranstalters.
Der Reisende kann vor Reisebeginn gegen Zahlung einer angemessenen Entschädigung oder gegebenenfalls einer vom Reiseveranstalter verlangten Entschädigungspauschale jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. So bleiben Ihnen im Fall einer Stornierung Kosten erspart, und Sie können sich voll und ganz auf Ihre Reise freuen.
Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Einreisehinweis:
Für Deutsche Staatsbürger genügt für die Einreise in die Schweiz ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörigen anderer Nationen erteilen wir gerne vor der Reisebuchung Auskunft über die Bestimmungen der Einreise Ihrer Nationalität.

Reiseempfehlung:




Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •

Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de