Startseite : Schweizreisen : Wallisreisen : Reise 770100

Gletschertrekking vom Berner Oberland ins Wallis
5-tägige geführte Hochtour


Wir tauchen fünf Tage lang in eine faszinierende Welt aus Eis und Schnee ein. Unsere geführte Hochtour führt uns über den Aletschgletscher, den größten Gletscher der Alpen, und vorbei an majestätischen Walliser Berggipfeln. Während der Trekkingtour sind wir fasziniert von den Geschichten, die uns der Gletscher und das eisige Terrain erzählen, und empfinden Demut vor der Naturschönheit und den geologischen Wundern, die uns umgeben.

5 Tage geführte Hochtour von Unterkunft zu Unterkunft
Anforderung: mittel
Wandern mit Gepäck
Übernachtung in Hütten
Ausgangs- und Endpunkt: Grindelwald

Routenverlauf:
Grindelwald Grund - Alpiglen: Eigertrail - Jungfraubahn - Jungfraufirn - Konkordiahütte - Konkordiaplatz - Grünegglücke - Finsteraarhornhütte - Aletschgletscher - Fieschergletscher - Oberaarjochhütte - Oberaargletscher - Berghaus Oberaar - Grindelwald

Detailprogramm:
1. Tag: Grindelwald Grund - Alpiglen: Eigertrail
Treffpunkt um 11.00 Uhr in Grindelwald am Bahnhof Grund. Mit der Jungfraubahn von Grindelwald Grund zur Station Alpiglen. Über den Eigertrail direkt unterhalb der Nordwand entlang bis zur kleinen Scheidegg und noch kurz hinauf zum Berggasthof Grindelwaldblick. Wir genießen den ersten Abend auf moderater Höhe im Banne der Eiger Nordwand.
↑ 830 m, ↓ 340 m, ↔ 9 km, 4:00 h
Berggasthof Grindelwaldblick

2. Tag: Jungfraubahn - Jungfraufirn - Konkordiahütte
Vom Berggasthof Grindelwaldblick noch vor dem großen Trubel hinab zur kleinen Scheidegg und mit einem frühen Zug der Jungfraubahn zum Jungfraujoch. Unterwegs halten wir an der Station Eigerwand - die einem interessanten Blick in die Eiger Nordwand ermöglicht und an der Station Eigergletscher mit einem faszinierenden Blick zum Mittelegigrat und auf den Eigergletscher. Auf dem Jungfraujoch angekommen verlassen wir die Station und treten auf den Jungfraufirn, dem wir über weite Gletscherflächen, durch Spalten und entlang von Gletscherbächen auf den Konkordiaplatz folgen. Vom Konkordiaplatz über stabile Treppen in über 300 Stufen hinauf zur Konkordiahütte.
↑ 150 m, ↓ 750 m, ↔ 8 km, 5:00 h
Konkordiahütte

3. Tag: Konkordiaplatz - Grünegglücke - Finsteraarhornhütte
Wir steigen über die bekannten Treppen hinab auf dem Konkordiaplatz, den Zusammenfluss von 4 Gletschern: Jungfrau und Aletschfirn, Ewigschneefeld und Grüneggfirn. Im weiteren Verlauf folgt dann der große Aletschgletscher (UNESCO Weltnaturerbe). Wir haben heute Zeit dieses Areal zu erkunden und entdecken dabei zahlreiche Gletscherphänomene. Gletschermühlen, riesige Spalten, Bäche, Gletscherbäche, Gletschertische und vieles mehr. Mit etwas Glück finden wir auf den Moränen auch Kristalle. Über den Grüneggfirn wandern wir zunächst flach später etwas steiler zur Grünhornlücke. Bergab über den Fieschergletscher und leicht bergauf schließlich zur bereits sichtbaren Finsteraarhornhütte. Dominiert wird der Anblick von zahlreichen Gipfeln und dem überwältigenden Finsteraarhorn.
↑ 600 m, ↓ 400 m, ↔ 6 km, 6:00 h
Finsteraarhornhütte

4. Tag : Fieschergletscher - Oberaarjochhütte
Wir folgen dem Fieschergletscher talauswärts. Der Weg führt durch spektakuläre Landschaft mit mit großartiger Aussicht auf bekannte Walliser Gipfel. Wir erreichen das Rotloch und treffen auf den Galmigletscher. Über den Studergletscher steigen wir auf das Oberaarjoch und schließlich hinauf bis zur Oberaarjochhütte. Optional und bei guten Bedingungen können wir am Nachmittag das Oberaarhorn, 3639 m besteigen (+ ca. 400 Höhenmeter im Auf- und Abstieg).
↑ 600 m, ↓ 400 m, ↔ 6 km, 4:00 h
Oberaarjochhütte

5. Tag: Oberaargletscher - Berghaus Oberaar - Grindelwald
Wir nehmen Abschied und wandern über den Oberaargletscher zum Oberaarsee. Wir folgen dem See und erreichen das Berghaus Oberaar. Hier spüren wir, dass wir zurück sind in der Zivilisation. Das grün der Wiesenmatten tut den Augen nach 4 Tagen Schnee, Eis und Fels gut. Wir genießen die Einkehr im Berghaus Oberaar und lassen uns von einem Taxi abholen, das uns über Guttannen, und Meiringen, vorbei am Brienzersee und Interlaken zurück nach Grindelwald bringt. Rückkehr nach Grindelwand um ca. 14:00 Uhr.
↑ 50 m, ↓ 950 m, ↔ 9 km, 4:00 h

    • Die Übernachtungen und Verpflegung auf den Hütten sind nicht im Reisepreis enthalten. Die Unterkunft ist für Sie reserviert, die Bezahlung erfolgt vor Ort.
      Bitte denken Sie daran, dass Kartenzahlung auf den Hütten nicht möglich ist.
      Verpflegung:
      Als Verpflegung auf Tour empfehlen wir Müsliriegel, Trockenobst oder Fruchtschnitten in überschaubarer Menge sowie mind. 1 l Getränk.

    • Gästetipp"Die Tour hat einfach von Anfang bis Ende Spaß gemacht und es hat alles perfekt geklappt. Die Verpflegung in den Berghütten war genial. Die Tour ist sehr empfehlenswert.

      Die Planung und die Bergführer dieser Reise war einfach perfekt. Wir kommen gerne wieder auf Sie zurück, wenn wir eine solche Wanderung wiederholen möchten."


Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 5 Personen, Höchstteilnehmer: 8 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 770100 

   Preis ab   Hinweise

01.07.24 - 05.07.24 895 €Anfragen  BuchenMontag-Freitag
12.08.24 - 16.08.24 895 €Anfragen  BuchenMontag-Freitag

Sie können gerne auch das Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument verwenden.
 

Enthaltene Leistungen:
Staatl. gepr. Bergführer/in
Transfer
Jungfraubahn
Leihausrüstung

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Grindelwald
4 x Übernachtung und Halbpension in den Berghütten (ca. 350 CHF in bar)
Mahlzeiten, Getränke, Rucksackproviant (ca. 200.- CHF in bar)
evtl. Parkplatzgebühren
Reiseversicherung

    • Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition sowie Ausdauer für die angegebenen Gehzeiten und Höhenmeter erforderlich. Bergerfahrung notwendig. Das Gelände enthält mäßig steiles Firn- bzw. Eisgelände und möglicherweise leichte Kletterpassagen in übersichtlichem Felsgelände. Kenntnisse im Steigeisengehen sind von Vorteil.

    • Rucksack + Regenhülle Volumen 35 - 40 l
      Teleskopstöcke
      Wasser- und winddichte Jacke und Hose (kein Poncho)
      Bergschuhe Kategorie C knöchelhoch, gute Profilsohle, steigeisenfest
      Hüttenschlafsack aus Baumwolle oder Seide
      Mütze oder Stirnband, Handschuhe
      3 x Funktionsunterwäsche, schnelltrocknend, Merinowolle
      lange Merinounterwäsche
      2 x Funktionssocken, gepolsterter Fußteil, Merinowolle
      2 x T-Shirt, Merinowolle
      Dünner Pullover Merinowolle oder Fleece
      Wärmejacke z. B. mit Primaloft- oder Woll-Füllung
      Hochtourenhose
      Sonnenbrille, Cappi oder Buff
      Trinkasche oder Trinkblase, mind. 1 Liter Fassungsvermögen
      Nüsse / Trockenobst / Müsliriegel
      Leichte Schuhe für die Hütte
      Leichte Hose und T-Shirt für die Hütte
      Leistungsstarke Stirnlampe
      Kleiner Waschbeutel, Hygieneartiel in kleinen Portionen
      Kleines Microfaser-Handtuch ca. 30x60 cm
      Sonnencreme LSF 50, Lippenschutz
      Plastikbeutel für Abfall und/oder Schmutzwäsche
      Dry Pack (wasserdichter Packsack)
      Persönliche Medikamente, Blasenpflaster
      Handy mit Ladekabel

      Spezialausrüstung (wird kostenlos zur Verfügung gestellt):
      Steigeisen
      Eispickel
      Leichtgurt

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.
      Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise­rückt­ritts­kosten­ver­sicherung.

Einreisebestimmungen:
Für Deutsche Staatsbürger genügt für die Einreise in die Schweiz ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörigen anderer Nationen erteilen wir gerne vor der Reisebuchung Auskunft über die Bestimmungen der Einreise Ihrer Nationalität.
Aktuelle Einreisehinweise für die Schweiz finden Sie hier:
Auswärtiges Amt Deutschland - Reiseland Schweiz

Reiseempfehlung:
Wenn Sie sich für Alpenreisen im Schweizer Wallis interessieren, schauen Sie sich doch auch diese Trekkingtouren im Hochgebirge an:

Hohe Tauern mit GroßglocknerbesteigungHohe Tauern mit Großglocknerbesteigung

Venediger Höhenweg mit GroßvenedigerbesteigungVenediger Höhenweg mit Großvenedigerbesteigung

Venter Runde mit Wildspitz-BesteigungVenter Runde mit Wildspitz-Besteigung

HochtourenAlle Hochtouren anzeigen









Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •



 
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Wallis
Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de
StartseiteSitemap
   0.0483