Startseite : Schweizreisen : Wallisreisen : Reise 770230

Haute Route im Sommer - Hochtour von Chamonix nach Zermatt
7-tägige geführte Hochtour


Diese großartige Hochtour führt uns durch spektakuläre alpine Landschaften in den französischen und schweizerischen Alpen. Wir starten mit der Charamillon-Seilbahn und erreichen die Refuge Albert 1ér. Unsere Route führt uns über den Glacier du Tour zum Col du Tour und zur Cabane du Trient. Weiter geht es zur Cabane d’Orny und dann mit einer Seilbahn nach Champex, wo wir mit einem Taxi den Lac Mauvoisin erreichen. Von dort wandern wir zur Cabane de Chanrion. Über den Glacier d ́Otemma gelangen wir zur Cabane des Vignettes und steigen über den Glacier de Piece nach Arolla ab. Dann geht es über das Col d’Herens zur Schönbielhütte, wo wir den imposanten Blick auf das Matterhorn genießen. Schließlich führt uns der Abstieg über Zmutt nach Zermatt, wo unsere Tour endet.

7 Tage geführte Hochtour von Hütte zu Hütte
Anforderung: anspruchsvoll
Wandern mit Gepäck
Übernachtung in Berghütten
Ausgangs- und Endpunkt: Le Tour

Routenverlauf:
Le Tour - Ref. Albert 1er - Glacier du Tour - Cabane d'Orny - Cabane de Chanrion - Cabane de Vignettes - Cabane de Bertol - Tete Blanche - Zermatt - Le Tour

Detailprogramm:
1. Tag: Charamillion (1.453 m) - Refuge Albert (2.707 m)
Treffpunkt 14:00 Uhr an der Talstation Seilbahn Charamillon (1.453 m) in Le Tour, Frankreich. Nach einer kurzen Tourenbesprechung und der Ausrüstungsausgabe genießen wir erst einmal die Fahrt mit der Charamillon-Seilbahn. Von hier machen wir uns auf den Weg zu unserer ersten Hütte, der Refuge Albert 1 (2.707 m).
↑ 500 m, ↓ 0 m, ↔ 4 km, 2:30 h
Refuge Albert I
Abendessen

2. Tag: Refuge Albert (2.707 m) - Cabane du Trient (3.170 m) - Cabane d’Orny (2.826 m)
Heute überqueren wir mit Steigeisen den mächtigen Glacier du Tour und nähern uns in gemütlichem Tempo unserem ersten Ziel, dem Col du Tour (3.281 m). Über das flache Plateau du Trient erreichen wir pünktlich zur Mittagspause die Cabane du Trient (3.170 m). Am Nachmittag geht es weiter zur Cabane d’Orny, unserem heutigen Tagesziel (2.826 m).
↑ 650 m, ↓ 550 m, ↔ 8 km, 6:00 h
Cabane d'Orny
Frühstück, Abendessen

3. Tag: Cabane de Orny (2.826 m) - Champex (1.466 m) - Cabane de Chanrion (2.462 m)
Über das Col de la Breya steigen wir bis nach Grands Plans ab. Von dort geht es komfortabel mit der Seilbahn nach Champex, einem kleinen Bergdorf, das an dem idyllischen Lac de Champex liegt. Mit dem Taxi überwinden wir eine kurze Straßenetappe und setzen unsere Tour am Lac Mauvoisin fort. Auf einem gut ausgebauten Wanderweg gelangen wir zur Cabane de Chanrion (2.462 m).
↑ 700 m, ↓ 800 m, ↔ 14 km, 6:00 h
Cabane de Chanrion
Frühstück, Abendessen

4. Tag: Cabane de Chanrion (2.462 m) - Col de Chermotane (3.053 m) - Cabane des Vignettes (3.160 m)
Am heutigen Tag erwartet uns eine lange Gletscheretappe. Über den langen, aber flachen Glacier d ́Otemma gelangen wir zum Col de Chermotane (3.053 m) und weiter zur Cabane des Vignettes (3.160 m).
↑ 850 m, ↓ 150 m, ↔ 13 km, 6:00 h
Cabane des Vignettes
Frühstück, Abendessen

5. Tag: Cabane des Vignettes (3.160 m) - Arolla (2.002 m) - Cabane de Bertol (3.262 m)
Wir steigen über den Glacier de Piece nach Arolla (2.002 m), einen bekannten Wintersportort, ab. Von hier geht es entlang des Glacier d’Arolla zum Plan de Bertol und weiter zur Cabane de Bertol (3.262 m).
↑ 1300 m, ↓ 1200 m, ↔ 14,5 km, 8:00 h, Leichte Klettersteigstellen A/B
Cabane de Bertol
Frühstück, Abendessen

6. Tag: Cabane de Bertol (3.262 m) - Tete Blanche (3.710 m) - Schönbielhütte (2.694 m) - Zermatt
Zum Abschluss unserer Tourenwoche steht uns heute der längste und anspruchsvollste Tag bevor. Wir besteigen zunächst den Gipfel des Tête Blanche (3.710 m), der uns einen imposanten Blick auf das Matterhorn bietet. Über das Col d’Herens (3.347 m) gelangen wir zur Schönbielhütte (2.694 m) und genießen die wohlverdiente Mittagspause. Am Nachmittag steigen wir über Zmutt nach Zermatt (1.600 m) ab, wo wir unsere Tour in aller Ruhe ausklingen lassen.
↑ 700 m, ↓ 2300 m, ↔ 21 km, 10:00 h
Hotel Alpina
Frühstück, Abendessen

7. Tag: Rückfahrt nach Le Tour
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Taxi zurück nach Le Tour, Ankunft ca. 14.00 Uhr.
Heimreise oder individueller Verlängerungsaufenthalt.
Frühstück

    • Hütten (Gemeinschaftslager), Hotel (Mehrbettzimmer)
      Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Duschmarken können auf den Hütten erworben werden. Bitte denken Sie daran, dass Kartenzahlung auf den Hütten oft nicht möglich ist.

    • Gästetipp"Dickes Lob für diese Hochtour. Es war wirklich super! Prima Organisation, nette Gruppe, sehr schöne Strecke und das Wetter hat ja auch mitgespielt. Alles in allem eine ganz tolle Reise.

      Ein anderer Gast schwärmt:
      Es war insgesamt eine wunderschöne Woche, die alle meine Vorstellungen übertroffen hat. Berndwar ein sehr kompetenter Bergführer der Gruppe, der uns sehr gut und sicher durch die Berge geführt hat. Ich habe mich sehr wohl gefühlt, auch war die Gruppe sehr gut besetzt. Ich kann dieses Erlebnis nur weiterempfehlen. Auch das von Euch empfohlene Quartier in Le Tour war in Ordnung. Der zeitliche Ablauf, über die Tage war sehr exakt, notwendige Transfers mit Taxi, Bussen und Bahn haben sehr gut gepasst. Und ganz wichtig, auch der Spaß ist nicht zu kurz gekommen. Gratulation zu Eurer Organisation und Umsetzung dieser Bergtour."


Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 4 Personen, Höchstteilnehmer: 6 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 770230 

   Preis ab   Hinweise

30.06.24 - 06.07.24 1495 €Anfragen  BuchenSonntag-Samstag
07.07.24 - 13.07.24 1495 €Anfragen  BuchenSonntag-Samstag
14.07.24 - 20.07.24 1495 €Anfragen  BuchenSonntag-Samstag
21.07.24 - 27.07.24 1495 €Anfragen  BuchenSonntag-Samstag

Sie können gerne auch das Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument verwenden.
 

Enthaltene Leistungen:
Staatl. geprüfter Berg- und Skiführer
2 x Seilbahnfahrt
2 x Taxi
Hochtourenausrüstung

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Le Tour
Übernachtungen
Mahlzeiten und Getränke, Proviant (ca. 50 € pro Tag, 5 Tage in SFr)
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Mehrbettzimmer/Gemeinschaftslager

    • Die Übernachtungen sind nicht im Reisepreis enthalten.
      Für Frankreich: Ca. € 100,- in bar für 1 x Übernachtung, Halbpension
      Für die Schweiz: Ca. SFr 400,- in bar für 4 x Übernachtung, Halbpension

    • Konditionelle Voraussetzungen:
      Schwer: Bis zu 1600 Höhenmeter und mehr im Auf- und Abstieg oder Tagesetappen von 9 Std. und mehr reine Gehzeit. Gehintervalle von 2,5 Std. ohne Pause.
      Technische Voraussetzungen:
      Mittel: Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Bergerfahrung sind erforderlich. Alpinklettern im I. und II Schwierigkeitsgrad ist Voraussetzung. Hochtourenerfahrung ist von Vorteil. Ein Alpiner Basiskurs wird empfohlen.

    • Rucksack ca. 45 l Volumen
      Funktionelle Unterwäsche
      Socken
      Berghose und Shirt
      Jacke aus PrimaLoft oder Fleece
      Knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle, steigeisenfest, Kategorie C
      Wasser- und winddichte Jacke und Hose (kein Poncho)
      Mütze, Buff, dünne und dicke Handschuhe
      Je ein Wechselshirt kurz und lang (Merinowolle)
      Wechselunterwäsche, kurz
      1 lange Unterhos
      1 Paar Funktionssocke
      Sonnenschutz: Creme LSF 50, Lippenschutz, Cap, Brille
      Thermosflasche (1 Liter)
      Elektrolyt-/Magnesium Tabletten (Röhrchen)
      Nüsse / Trockenobst / Müsliriegel
      Persönliche Medikamente, Blasenpflaster
      Dünner Hüttenschlafsack aus Seide
      Kleiner Waschbeutel, Hygieneartiel in kleinen Portionen
      Kleines Microfaser-Handtuch ca. 30x60 cm
      Teleskopstöcke mit kleinen Tellern
      Leistungsstarke Stirnlampe
      Gamaschen
      Leichte, lange Hose für die Hütte
      Leichte Schuhe oder Badeschlappen für die Hütte
      Plastikbeutel für Abfall und/oder Schmutzwäsche
      Dry Pack (wasserdichter Packsack)
      Handy mit Ladekabel und Powerbank

      Spezielle Hochtourenausrüstung (wird kostenlos zur Verfügung gestellt)
      Klettergurt
      Kletterhelm
      Reepschnüre
      Bandschlinge
      Verriegelbare Karabiner 2 x
      Steigeisen
      Eispickel

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.
      Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise­rückt­ritts­kosten­ver­sicherung.

Einreisebestimmungen:
Für Deutsche Staatsbürger genügt für die Einreise nach Frankreich und in die Schweiz ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörigen anderer Nationen erteilen wir gerne vor der Reisebuchung Auskunft über die Bestimmungen der Einreise Ihrer Nationalität.
Aktuelle Einreisehinweise für Frankreich und die Schweiz finden Sie hier:
Auswärtiges Amt Deutschland - Reiseland Frankreich
Auswärtiges Amt Deutschland - Reiseland Schweiz

Reiseempfehlung:
Wenn Sie sich für Alpenreisen im Schweizer Wallis interessieren, schauen Sie sich doch auch diese Trekkingtouren im Hochgebirge an:

Gletschertrekking vom Berner Oberland ins WallisGletschertrekking vom Berner Oberland ins Wallis

Venediger Höhenweg mit GroßvenedigerbesteigungVenediger Höhenweg mit Großvenedigerbesteigung

Venter Runde mit Wildspitz-BesteigungVenter Runde mit Wildspitz-Besteigung

HochtourenAlle Hochtouren anzeigen









Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •



 
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Wallis
Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de
StartseiteSitemap
   0.0241