Startseite : Schweizreisen : Wallisreisen : Reise 770700

Hochtourentraining mit Einsteiger-Viertausendern in den Walliser Alpen
6-tägige geführte Hochtour


Die Walliser Alpen bieten eine beeindruckende Sammlung von Berggipfeln, die über 4.000 Meter hoch sind. Diese Region ist ein wahres Paradies für Bergsteiger, da sie nirgendwo sonst in den Alpen eine derart hohe Anzahl an solchen Gipfeln finden werden. Abgesehen von den anspruchsvollen Gipfeln, gibt es auch Ziele, die für Anfänger geeignet sind. In unserem Hochtourentraining nähern wir uns behutsam dieser Gegend. Auf jeder Tour erwerben wir die erforderlichen Fertigkeiten, wie beispielsweise das Gehen mit Steigeisen, den Umgang mit einem Eispickel und die Techniken zum Anseilen am Gletscher. Wir werden sogar ein Szenario zur Bergung aus einer Gletscherspalte durchspielen. Auf diese Weise sind wir bestens vorbereitet für die Besteigung des Allalinhorns (4.027 m) und des Strahlhorns (4.190 m).

6 Tage geführte Hochtour von einem festen Standort aus
Anforderung: mittelschwere Hochtour
Wandern mit Gepäck
Übernachtung im wellnessHostel4000, Saas Fee
Ausgangs- und Endpunkt: Saas Fee

Detailprogramm:
Tag 1: Willkommen in Saas Fee in den Walliser Alpen
Um 18:00 Uhr treffen wir uns gemeinsam in Saas Fee in unserem Talstützpunkt. Beim Abendessen bespricht unser Bergführer mit uns das Programm der kommenden Tage. Anschließend noch kurze Überprüfung der Ausrüstung und Ausgabe des Leihmaterials.
wellnessHostel4000, Saas Fee

Tag 2: Mit Steigeisen und Eispickel am Feegletscher, Übung der Spaltenbergung
Mit der Bahn fahren wir hinauf zur Längfluh (2.867 m), die direkt am Rande des Feegletscher liegt. Wir üben das Gehen im Blockgelände und verbessern unsere Trittsicherheit. Von hier sind es nur wenige Schritte aufs Eis, wo wir das Gehen mit Steigeisen und die Handhabung des Eispickels üben, Anseilen und Gehen in der Seilschaft lernen. Wir suchen eine geeignete Gletscherspalte, um kurz die Basics einer Spaltenbergung demonstriert zu bekommen und einen Mannschaftszug selbst zu üben.
↑ 1000 m, ↓ 1000 m, ↔ 6:00 h
wellnessHostel4000, Saas Fee

Tag 3: Panorama-Klettersteig Mittaghorn
Wir tauchen ein in die hochalpine Bergwelt von Saas Fee. Auffahrt mit der Seilbahn bis Morenia und Aufstieg über den Panorama-Klettersteig (Schwierigkeitsgrad A + B) auf das Mittaghorn (3.142 m). Abstieg nach Plattjen und weiter hinunter nach Saas Fee.
↑ 650 m, ↓ 1450m, ↔ 6:00 h
wellnessHostel4000, Saas Fee

Tag 4: 4000er-Luft am Allalinhorn (4027 m)
Mit der Metro-Alpin erreichen wir den Startpunkt für den ersten Viertausender. Von der Station Mittelallalin in 3.500 m Höhe ist der Anstieg bis zum Gipfel nicht mehr weit. So haben wir Gelegenheit, unterwegs auf Tour noch einmal das Gelernte anzuwenden ohne in der dünnen Luft außer Atem zu kommen. Vom Gipfel geht es zurück zur Station am Mittalallalin und mit der Bahn hinunter nach Saas Fee.
↑ 600 m, ↓ 600 m, ↔ 5:00 h
wellnessHostel4000, Saas Fee

Tag 5:Klettersteig Jegihorn (3206 m)
Ein großartiger Gipfel steht als Abschlusstour auf dem Programm, das Jegihorn (3.206 m). Dazu wechseln wir die Talseite und fahren von Saas Grund mit der Gondelbahn zum Kreuzboden (2.399 m). Der Klettersteig (Schwierigkeitsgrad C/D) auf das Jegihorn ist einer der höchsgelegenen Klettersteige in den Alpen.
↑ 950 m, ↓ 950 m, ↔ 7:00 h
wellnessHostel4000, Saas Fee

Tag 6: Abschiednehmen von Saas Fee
Nach dem Frühstück Verabschiedung und individuelle Abreise.

    • Unser Talstützpunkt ist das wellnessHostel4000 in Saas Fee. Von der Einstufung her eine Jugendherberge, bietet das weltweit einmalige Gebäude besten Hotelstandard. Umringt von 13 Viertausendern sind wir in Zweibett/Doppelzimmern mit Du/WC untergebracht, genießen das Essen im trendigen restaurant4000 oder stilvollen bistro4000 und regenerieren im Hallenbad oder Wellnessbereich. Unser Gepäckverbleibt tagsüber in der Unterkunft.

    • Gästetipp"Die Walliser Alpen sind eine Reise wert. Die Wanderwoche war einfach klasse. Von der Planung angefangen bis zur Heimreise. Übernachtungen und Verpflegung war top. Wir waren sehr zufrieden. Vielen Dank."

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 2 Personen, Höchstteilnehmer: 6 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 770700 

   Preis ab   Hinweise

23.06.24 - 28.06.24 1095 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
07.07.24 - 12.07.24 1095 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
20.07.24 - 25.07.24 1095 €Anfragen  BuchenSamstag-Donnerstag
25.08.24 - 30.08.24 1095 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
01.09.24 - 06.09.24 1095 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag

Sie können gerne auch das Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument verwenden.
 

Enthaltene Leistungen:
Hotel- und Hüttenreservierung
Leihausrüstung (Gletscherausrüstung)
Ausbildungsunterlagen
Gutschein für Reiseliteratur
Führung und Betreuung durch staatlich geprüften Berg- und Skiführer

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Saas Fee
Unterkunft mit Halbpension (ca. 450 €)
Seilbahnfahrten (ca. 150 €)
evtl. Parkplatzgebühren
Reiseversicherung

    • Damit die Bergführer auf die Bedingungen am Berg und die Wetterverhältnisse möglichst flexibel reagieren können, sind die Kosten für Seilbahnen, Transfers und Hotel- und Hüttenübernachtungen nicht im Reisepreis inkludiert!
      Großes Parkhaus am Ortsanfang (Gebühren CHF 14,- pro Tag)

    • Bergwandererfahrung im alpinen Gelände erforderlich, Vorkenntnisse im Gletscher- oder Hochtourenbereich sind nicht notwendig. Gute Kondition für die angegebenen Gehzeiten und Höhenmeter. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich.

    • Rucksack mit Regenhülle ca. 35 Liter Volumen (mit Befestigungsmöglichkeit für Eispickel)
      Knöchelhohe Bergschuhe mit verwindungssteifer Profilgummisohle, mindestens bedingt steigeisenfest (Kategorie C, wir empfehlen Kategorie D)
      Gamaschen
      Wind- und wasserdichte Jacke, atmungsaktiv (Hardshell, z.B. Goretex)
      Wind- und wasserdichte Hose, atmungsaktiv (Hardshell, z.B. Goretex)
      Winddichte Tourenjacke und Tourenhose (Softshell)
      Daunenjacke oder Primaloftjacke (auch als Unterziehjacke oder Weste)
      Fleece- oder Funktionspulli (als Zwischenschicht, Zwiebelprinzip)
      Funktionelle Unterwäsche (schnell trocknend)
      Funktions-Wandersocken
      1 Paar dünne Fingerhandschuhe (winddicht, wasserabweisend, aus Windstopper oder Leder)
      1 Paar warme, gut gefütterte Fingerhandschuhe oder Überziehhandschuhe (winddicht, wasserdicht, als Kälteschutz)
      Warme Mütze, Sturmhaube, Sonnenkappe
      Sonnen- bzw. Gletscherbrille (gut anliegend, Kategorie 4 und 100%iger UV-Schutz)
      Sonnencreme und Lippenschutz (mindestens Lichtschutzfaktor 30, besser 50)
      Wechselkleidung für die Hütten (Hüttenschuhe sind vor Ort vorhanden)
      Hüttenschlafsack (für Hygienezwecke, z.B. aus Seide)
      Trink- oder Thermosflasche (mind. 1 Liter Fassungsvermögen, bruchfest)
      Stirnlampe und Ersatzbatterien (moderne LED-Stirnlampe)
      Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
      Waschutensilien, kleines Handtuch, evtl. Feuchttücher (auf den Hütten ist nur eingeschränkt Wasser verfügbar)
      Fotoausrüstung, Handy, Ladekabel (auf Gesamtgewicht achten!)
      Erste-Hilfe-Set, Blasenpflaster, persönliche Medikamente
      Zwischenverpflegung (Süßigkeiten, Schokolade, Müsliriegel, Energieriegel, Nüsse), Getränkepulver, Teebeutel
      Falls vorhanden: Alpenvereinsausweis (Mitglieder erhalten auf den Hütten teilweise ermäßigte Preise)
      Kleidung und Schuhe für die Talübernachtungen
      Bargeld in Schweizer Franken

      Spezialausrüstung (wird kostenlos zur Verfügung gestellt):
      Steigeisen
      Eispickel
      Klettergurt
      HMS-Karabiner mit Verschlusssicherung
      Einzelkarabiner
      Eisschraube
      Reepschnüre
      Bandschlinge
      Bergsteigerhelm

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.
      Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise­rückt­ritts­kosten­ver­sicherung.

Einreisebestimmungen:
Für Deutsche Staatsbürger genügt für die Einreise in die Schweiz ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörigen anderer Nationen erteilen wir gerne vor der Reisebuchung Auskunft über die Bestimmungen der Einreise Ihrer Nationalität.
Aktuelle Einreisehinweise für die Schweiz finden Sie hier:
Auswärtiges Amt Deutschland - Reiseland Schweiz

Reiseempfehlung:
Haben Sie Interesse an weiteren Bergsteigerkursen in den Alpen? Wir haben da etwas für Sie vorbereitet: schauen Sie doch mal rein:

Schwindelfrei und trittsicher ins GebirgeSchwindelfrei und trittsicher ins Gebirge

Hochtourenwoche mit AusbildungHochtourenwoche mit Ausbildung und Besteigung des Großvenedigers

Bergsteiger GrundkursBergsteiger Grundkurs

HochtourenAlle Hochtouren anzeigen









Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •



 
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Wallis
Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de
StartseiteSitemap
   0.0192