Wandern in den Alpen, Bergreisen und Bergwanderungen von Alpinatours, Wanderreisen von Gabriele Sigl Reisen.
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Berner Oberland
Startseite : Schweizreisen : Berner Oberlandreisen : Reise 780300

Der Bärentrek individuell (mit Gepäcktransport)
7-tägige individuelle Trekkingreise mit Gepäcktransport

Der Bärentrek durchquert das Berner Oberland von Ost nach West, zwischen grünen Almen und eindrucksvollen 4.000ern, über spektakuläre Passübergänge und Gletscherbäche. Unbeschwert, ohne Gepäck, wandern Sie durch die beeindruckende Rosenlauischlucht, überqueren die Große Scheidegg und machen Halt im wunderschönen Lauterbrunnental. Nach dem Höhepunkt Ihrer Trekkingwoche, eine Wanderung entlang des weltberühmten Dreigestirns von Eiger, Mönch und Jungfrau, genießen Sie den Ausklang am UNESCO-Welterbe Oeschinensee.

7 Tage individuelle Trekkingtour
Schwierigkeit: anspruchsvoll
Wandern nur mit Tagesrucksack
Übernachtung in Gasthöfen und Pensionen
Ausgangspunkt: Meiringen

Routenverlauf:
Meiringen - Rosenlaui - Grindelwald - Kleine Scheidegg - Jungfraujoch - Lauterbrunnen - Griesalp - Via Alpina - Kandersteg - Adelboden

Detailprogramm:
Tag 1: Willkommen im Berner Oberland
Individuelle Anreise nach Meiringen. Übernachtung im Hotel.

Tag 2: Rosenlaui und Große Scheidegg
Diese Etappe führt auf recht sanften Wegen zu Füßen des eindrucksvollen Wetterhorns zur Großen Scheidegg (1.962 m). Sehenswert ist die Gletscherschlucht in Rosenlaui. Attraktiv ist der Höhenweg Richtung First mit spektakulärer Sicht auf Eiger, Mönsch und Jungfrau. Um den etwas steilen Abstieg nach Grindelwald zu meiden, kann man ab First oder Egg auch die Seilbahn benutzen.
+700 m, -980 m, 14,0 km, ca. 5,0 h
Verpflegung: Frühstück

Tag 3: Am Fuße der Eiger-Nordwand
Der weltbekannte Passübergang Kleine Scheidegg zu Füßen der Eiger-Nordwand gibt einen fantastischen Zugang in die Welt der Hochalpen. Ab Kleine Scheidegg lohnt sich der Ausflug per Bahn auf das Jungfraujoch. Der Abstieg führt über saftige Wiesen und Bergwälder nach Wengen.
+1200 m, -1400 m, 19,0 km, ca. 7,0 h
Verpflegung: Frühstück

Tag 4: Lauterbrunnental und Sefinenfurgge
Per Bahn nach Lauterbrunnen - Mürren. Ein wahre "Königsetappe", die ins Hochgebirge führt und deshalb nur bei stabilen Wetterverhältnissen angetreten werden sollte. Sie Sefinenfurgge (2.612 m) ist ein sehr beliebter Passübergeng für Wanderer in den Alpen. Die Sicht auf Blümlisalp, ins Jungfraugebiet und hinunter ins Kiental ist atemberaubend und entschädigt für den anfangs steilen Abstieg in Richtung Griesalp - einem wildromantischen Übernachtungsort.
Bei Schlechtwetter können Sie diese Etappe mit öffentlichen Verkehrsmitteln abkürzen und zum Beispiel eine Wanderung von Kiental nach Griesalp machen.
+2000 m, -1400 m, 22,0 km, ca. 10,0 h
Verpflegung: Frühstück

Tag 5: Tiefblauer Oeschinensee
Von der Griesalp (1.408 m) führt die Via Alpina in einem direktem Anstieg zum Hühtürli (2.778 m) hinauf. Der Pfad führt hier dicht an Gletschern uns Felswänden der Blümlisalp vorbei und vermittelt ein eindrückliches Erlebnis der Hochalpen. Highlight ist hier sicherlich der seit 2007 zum UNESCO-Weltnaturerbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch gehörende tiefblaue Oeschinensee. Um den Abstieg nach Kandersteg zu vermeiden, kann man auch die Gondelbahn benützen.
+1200 m, -2775 m, 15,0 km, ca. 8,0 h
Verpflegung: Frühstück

Tag 6: Über den Bonderchrinde nach Adelboden
Von Kandersteg geht es mit der Seilbahn bequem auf die Allmenalp (1.725 m). Der Bunderspitz (2.446 m) als "Höhepunkt" der Etappe bietet eine grandiose Aussicht ins Kandertal, zum Oeschinensee und ins Gebiet vom Blümlisalp, Eiger, Mönch und Jungfrau. Der Abstieg ist teilweise wiederum recht steil, führt aber über sanfte Bergwiesen und Almwirtschaften. Eine mehr als eindrucksvolle Etappe. Ab Oy empfiehlt es sich den Bus nach Adelboden zu nehmen.
+1350 m, -1170 m, 16,0 km, ca. 7,0 h
Verpflegung: Frühstück

Tag 7: Von Adelboden nach Lenk
Bei der letzten Etappe wandern Sie vom bekannten Wintersportort Adelboden über den Hahnenmoospass ins Simmental. Zu Füssen des Wildstrubels verbringen Sie eine letzte Nacht im schönen Berner Oberland.
+1060 m, -1950 m, 13,0 km, ca. 4,0 h
Verpflegung: Frühstück

Tag 8: Abschied nehmen von der Schweiz
Sie treten die individuelle Heimreise an. Von Lenk gelangen Sie per Bahn in ca. 3 Stunden nach Meiringen.
Verpflegung: Frühstück

Unterbringung:
bett und zmorge, Meiringen
Downtown Lodge, Grindelwald
Victoria Lauberhorn***, Wengen
Hotel Waldrand, Kiental
Garni Alpenblick**, Kandersteg
Hotel Kreuz**, Adelboden
Sporthotel Wildstrubel***, Lenk

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 2 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 780300 

   Euro   Hinweise

01.07.18 - 19.08.18 895,-Anfragen  BuchenSaisonzeit
20.08.18 - 22.09.18 845,-Anfragen  BuchenSaisonzeit

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Einzelbelegung: 150 Euro
Kostenpflichtige Parkplätze in Hotelnähe ca. 17 Euro pro Woche oder kostenlos am Parkplatz der Bergbahnen. Keine Reservierung nötig.
Bahnanreise bis Bhf. Meiringen
Täglicher Tourenstart möglich.
Rückreise von Lenk nach Meiringen per Bahn in ca. 3 Stunden.

Enthaltene Leistungen:
7 Nächte in ausgewählten Gasthöfen und Pensionen, Zimmer teilweise mit Etagenbad/-Dusche und -WC
7x Frühstück
Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
Transfer Adelboden - Meiringen
Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Meiringen, Tickets für Bahn, Seilbahnen und Postbus.

Anforderungen / Informationen:
Gute Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich. Mit Gepäcktransport. Etappen können teilweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Seilbahnen abgekürzt werden, Informationen erhalten Sie in den Reiseunterlagen. Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.

Empfohlene Ausrüstung:
Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
Für den Gepäcktransport: großer Rucksack oder Sporttasche (mit Gepäckanhänger)
knöchelhohe Bergwanderschuhe
Zweckmäßige Wanderbekleidung (T- Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
warme Zusatzbekleidung (Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille und -creme)
Waschutensilien und Handtuch
Wasserflasche mit 1 Liter Volumen
bequeme Bekleidung für die Unterkunft
Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
Regenschutzhülle für den Rucksack
zusätzliche Verpflegung
Stirn-/ Taschenlampe
Fotoausrüstung, Fernglas
persönliche Medikamente

Hinweise:
Wir organisieren den Transport Ihres Großgepäcks (zusätzliche Bekleidung, Waschbeutel, etc.) von Unterkunft zu Unterkunft, damit Sie mit leichtem Gepäck die Touren genießen können. Bitte versuchen Sie trotzdem, Gewicht und Volumen dieses zusätzlichen Gepäckstücks gering zu halten, damit der Transport nicht übermäßig „erschwert“ wird und Sie es auch kurze Strecken selber tragen können.
Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302. Bitte lesen Sie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden nach § 651a des BGB. Es gelten die AGB, die Zahlungsmodalitäten und die Angebotsbeschreibung des Reiseveranstalters.
Der Reisende kann vor Reisebeginn gegen Zahlung einer angemessenen Entschädigung oder gegebenenfalls einer vom Reiseveranstalter verlangten Entschädigungspauschale jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. So bleiben Ihnen im Fall einer Stornierung Kosten erspart, und Sie können sich voll und ganz auf Ihre Reise freuen.
Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Einreisehinweis:
Für Deutsche Staatsbürger genügt für die Einreise in die Schweiz ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörigen anderer Nationen erteilen wir gerne vor der Reisebuchung Auskunft über die Bestimmungen der Einreise Ihrer Nationalität.

Reiseempfehlung:
Hier finden Sie weitere individuelle Trekkingtouren in den Alpen die Ihnen gefallen könnten:
Oberstdorf-Meran als individuelle Trekkingtour
Lechweg als individuelle Trekkingreise
Hochpustertal als individuelle Wanderreise




Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •

Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de