Startseite : Schweizreisen : Appenzellreisen : Reise 790100

Schweizer Alpenüberquerung - Vom Bodensee zum Lago Maggiore
7-tägige geführte Trekkingtour


Eine einzigartige Wanderreise führt uns durch die beeindruckenden Schweizer Alpen. Wir wandern von Norden nach Süden und durchqueren dabei fünf verschiedene Schweizer Kantone. Unsere Route ist gesäumt von wunderschönen Bergen, imposanten Gletschern, atemberaubenden Wasserfällen und tiefblauen, eindrucksvollen Bergseen. Bereits der Beginn unserer Tour, die Aussicht vom Stauberen über den Bodensee und das Rheintal, hinterlässt bleibende Erinnerungen. Die charmanten, traditionellen Schweizer Berghütten, in denen wir übernachten, verleihen unserer Reise einen besonderen Reiz. Zum Abschluss erleben wir einen Kontrast zu den Gletschern im faszinierenden Valle Maggia mit seinen imposanten Granitwänden und üppigen Bergwäldern. Diese Alpenüberquerung in der Schweiz kann als eine wildromantische Bergwanderung mit einer leichteren Gletscherquerung beschrieben werden.

7 Tage geführte Trekkingtour von Hütte zu Hütte
Anforderung: mittel bis anspruchsvoll
Wandern mit Gepäck
Übernachtung in Berghütten
Ausgangs- und Endpunkt: Feldkirch

Routenverlauf:
Feldkirch - Mutschensattel - Schönenboden - Vorder Höhi - Fisetengrat - Claridenhütte - Claridenfirn - Claridenpass - Planurahütte - Sandfirn - Sandpass - Oberalppass - Maigelshütte - Passo Bornengo - Cadlimohütte - Drei Seen - Passo Camoplungo - Fusio - Lago Maggiore

Detailprogramm:
1. Tag: Feldkirch - Mutschensattel - Schönenboden
Treffpunkt um 9:30 Uhr am Bahnhof in Feldkirch. Mit dem Taxi fahren wir zur Seilbahn Stauberen, die uns die ersten Höhenmeter erleichtert. Wir fahren bis auf 1860 m, von wo aus wir einen faszinierenden Blick zum Bodensee, ins Rheintal und die Appenzeller Berge genießen. Ansteigend erreichen wir den Mutschensattel, 2069 m. Von hier steigen wir ab nach Schönenboden zu unserer Unterkunft.
↑ 580 m, ↓ 1220 m, ↔ 12,6 km, 5:00 h
Übernachtung in Schönenboden
Abendessen

2. Tag: Vorder Höhi - Fisetengrat - Claridenhütte
Von Starkenbach aus geht es über Almwiesen zur Vorder Höhi, 1537 m. Anschließend steigen wir nach Amden oberhalb vom Walensee ab. Ein Taxi bringt uns zum Urner Boden und eine kleine Bahn weiter hinauf zum Fisetengrat, 2036 m. Ein schöner, alpiner Weg führt uns zur Claridenhütte, 2453 m.
↑ 1270 m, ↓ 460 m, ↔ 15,5 km, 7:00 h
Claridenhütte
Frühstück, Abendessen

3. Tag: Claridenfirn - Claridenpass - Planurahütte
Schon kurz nach der Hütte erreichen wir den Claridenfirn, einen sanften Gletscher. Über diesen steigen wir zum Claridenpass, 2962 m, auf. Weiter geht es zum größten Windkolk der Alpen. Inmitten diesem steht auf einem Fels die Planurahütte, 2947 m, unser Quartier für diese Nacht.
↑ 1100 m, ↓ 620 m, ↔ 8,5 km, 5:30 h
Planurahütte
Frühstück, Abendessen

4. Tag: Sandfirn - Sandpass - Oberalppass - Maigelshütte
Den kurzen Sandfirn abwärts querend erreichen wir den Sandpass, 2782 m. Unser weiterer Abstieg führt uns in das Val Russein. Dieses lange Tal kürzen wir mit einer Taxifahrt ab. Am Oberalppass setzen wir die Wanderung zur Maighelshütte fort.
↑ 700 m, ↓ 1100 m, ↔ 11 km, 9:00 h
Maigelshütte
Frühstück, Abendessen

5. Tag: Passo Bornengo - Cadlimo
Durch das Val Maighels geht es zum Passo Bornengno, 2613 m, hinauf. Von hier bietet sich schon ein traumhafter Blick in das Tal von Airolo und die Berge des Tessins mit dem prominenten, schneeweißen Monte Basodino. Ein kurzer Abstieg und ein letzter Hüttenanstieg bringen uns zur schönen Capanna Cadlimo, 2570 m. Wer hier noch nicht müde ist, kann den zwischen den schroffen Wänden eingebetteten See oberhalb der Hütte besuchen.
↑ 900 m, ↓ 400 m, ↔ 13 km, 6:00 h
Capanna Cadlimo
Frühstück, Abendessen

6. Tag: Drei Seen - Passo Camoplungo - Fusio - Lago Maggiore
Wir beginnen mit dem Dreiseenabstieg über den Lago Scuro, Lago di Tom zum Lago Ritom. Ein Schrägaufzug bringt uns nach Piotta. Hier nehmen wir den Bus nach Fiesso/Rodi und fahren anschließend gleich mit einer Seilbahn zum Lago Tremorgio, 1827 m. Nach einer gemütlichen Pause gehen wir den letzten Anstieg zum Passo Campolungo, 2318 m, an und steigen dann über die Alpe Pianascio, 1878 m, ins Valle Maggia ins malerische Fusio, 1280 m, ab. Von dort bringt uns ein Transfer zum Lago Maggiore in unsere Unterkunft in Brissago.
↑ 560 m, ↓ 1880 m, ↔ 17,5 km, 8:00 h
Übernachtung in Brissago
Frühstück, Abendessen

7. Tag: Rückfahrt
Nach dem gemeinsamen Frühstück fahren wir zurück nach Feldkirch und treten von dort die individuelle Heimreise an. Geplante Ankunft in Feldkirch ca. 12:00 Uhr.
Frühstück

    • Hüttenübernachtungen in Mehrbettzimmern oder Gemeinschaftslagern je nach Verfügbarkeit.
      Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Duschmarken können auf den Hütten erworben werden. Bitte denken Sie daran, dass Kartenzahlung auf den Hütten oft nicht möglich ist.
      Verpflegung:
      Als Verpflegung auf Tour empfehlen wir Müsliriegel, Trockenobst oder Fruchtschnitten in überschaubarer Menge sowie mind. 1 l Getränk.

    • Gästetipp"Es hat Spaß gemacht, diese Tour mit Ihnen zu planen. Von Nord nach Süd der Schweiz zu reisen war so schön. Wir haben soviel gesehen, erlebt und die traumhafte Natur genießen können. An zwei Tagen war das Wetter regnerisch. Aber auch das hat uns die Laune nicht verdorben. Wir freuen uns schon jetzt auf unsere nächste Tour die wir mit Ihrer Hilfe machen können.

      Die Planung, Ausführung, Unterkünfte und Verpflegung war alles super. Unser Guide stand uns bei allen Dingen mit seiner Kompetenz zur Seite. Vielen Dank dafür."


Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 6 Personen, Höchstteilnehmer: 8 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 790100 

   Preis ab   Hinweise

30.06.24 - 06.07.24 1745 €Anfragen  BuchenSonntag-Samstag
14.07.24 - 20.07.24 1745 €Anfragen  BuchenSonntag-Samstag
28.07.24 - 03.08.24 1745 €Anfragen  BuchenSonntag-Samstag
11.08.24 - 17.08.24 1745 €Anfragen  BuchenSonntag-Samstag
25.08.24 - 31.08.24 1745 €Anfragen  BuchenSonntag-Samstag

Sie können gerne auch das Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument verwenden.
 

Enthaltene Leistungen:
staatl. gepr. Bergführer/in oder gepr. Bergwanderführer/in
6 x Übernachtung mit Halbpension in Hütten im Mehrbettzimmer oder Lager
4 x Bergbahn
6 x Transfer
Rückfahrt nach Feldkirch
Leihausrüstung: Steigeisen Gurt

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Feldkirch
evtl. Parkplatzgebühren
Sonstige Mahlzeiten und Getränke, Proviant
Trinkgelder
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Mehrbettzimmer/Gemeinschaftslager

    • Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition sowie Ausdauer für die angegebenen Gehzeiten und Höhenmeter sind erforderlich. Bergerfahrung sind erforderlich.

    • Rucksack + Regenhülle Volumen 35 - 40 l
      Teleskopstöcke
      Leichter Bergschirm
      Wasser- und winddichte Jacke und Hose (kein Poncho)
      Bergschuhe Kategorie B/C knöchelhoch, gute Profilsohle
      Hüttenschlafsack aus Baumwolle oder Seide
      Mütze oder Stirnband + leichte Handschuhe
      3 x Funktionsunterwäsche, schnelltrocknend, Merinowolle
      2 x Funktionssocken, gepolsterter Fußteil, Merinowolle
      2 x T-Shirt, Merinowolle
      Dünner Pullover Merinowolle oder Fleece
      Wärmejacke z. B. mit Primaloft- oder Woll-Füllung
      Wanderhose
      Sonnenbrille, Cappi oder Buff
      Trinkasche oder Trinkblase, mind. 1 Liter Fassungsvermögen
      Nüsse / Trockenobst / Müsliriegel
      Leichte Schuhe für die Hütte
      Leichte Hose und T-Shirt für die Hütte
      Kleiner Waschbeutel, Hygieneartiel in kleinen Portionen
      Kleines Microfaser-Handtuch ca. 30x60 cm
      Sonnencreme LSF 30, Lippenschutz
      Plastikbeutel für Abfall und/oder Schmutzwäsche
      Dry Pack (wasserdichter Packsack)
      Persönliche Medikamente, Blasenpflaster
      Handy mit Ladekabel

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.
      Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise­rückt­ritts­kosten­ver­sicherung.

Einreisebestimmungen:
Für Deutsche Staatsbürger genügt für die Einreise nach Österreich und in die Schweiz ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörigen anderer Nationen erteilen wir gerne vor der Reisebuchung Auskunft über die Bestimmungen der Einreise Ihrer Nationalität.
Aktuelle Einreisehinweise für Österreich und die Schweiz finden Sie hier:
Auswärtiges Amt Deutschland - Reiseland Österreich
Auswärtiges Amt Deutschland - Reiseland Schweiz

Reiseempfehlung:
Da Sie sich für Wanderreisen in den Schweizer Alpen interessieren, sind bestimmt auch diese Reisen für Sie interessant:

Schweiz - wie aus dem BilderbuchSchweiz - wie aus dem Bilderbuch

Val D'AnniviersVal D'Anniviers: individuelle Wanderreise im Wallis

Höhenweg rund um ZermattHöhenweg rund um Zermatt

WallisAlle Wanderreisen im Wallis anzeigen









Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •



 
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Appenzell
Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de
StartseiteSitemap
   0.6233