Wandern in den Alpen, Bergreisen und Bergwanderungen von Alpinatours, Wanderreisen von Gabriele Sigl Reisen.
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Tirol
Startseite : Österreichreisen : Tirolreisen : Reise 800240

Wilder Kaiser Durchquerung
5-tägige Trekkingtour

Diese großartige Durchquerung mit einer reichen Flora führt uns durch das Zentrum des Kaisergebirges. Auf aussichtsreichen Pfaden, auf Wilderersteigen und klassischen, gesicherten Passagen durchwandern wir das Naturschutzgebiet Kaisergebirge zwischen Kufstein und Kitzbühel und besteigen dabei die höchsten und mächtigsten Berggestalten: Durch den Zahmen und Wilden Kaiser auf das Ellmauer Tor, auf den Gipfel der Hinteren Goinger Halt (2.195 m), zur Gruttenhütte und auf den Gipfel des Scheffauer (2.113 m), den westlichsten Eckpfeiler im Wilden Kaiser.

5 Tage geführte Trekkingtour
Schwierigkeit: anspruchsvoll
Wandern mit Gepäck
Übernachtung in Berghütten
Ausgangspunkt: Kufstein

Detailprogramm:
1. Tag
Treffpunkt um 11.00 Uhr amParkplatz an der Talstation der Sesselbahn „Wilder Kaiser“ (Kaiserlift) in Kufstein. Von hier erreichen wir in wenigen Minuten unseren Ausgangspunkt, den Kaiseraufstieg. Der Steig führt uns über die historisch bedeutsame Tischoferhöhle, die Antoniuskapelle und den Hinterkaiserhof auf die Ritzau Alm und weiterzur Vorderkaiserfelden-Hütte (1.388 m). Diese Aussichtskanzel über dem Kaisertal erlaubt einen weiten Blick über Bayern, das Rofan und Karwendel, auf die nahen Kaiserberge (Kleine Halt, Ellmauer Halt, Sonneck und Scheffauer, Totenkirchl und Predigtstuhl).
Gehzeit ca. 3 Stunden, Aufstieg 950 Hm, Abstieg 0 Hm, Länge ca. 4,5 km
Übernachtung: Vorderkaiserfeldenhütte

2. Tag
Ein früher Aufbruch wegen der südseitigen Ausrichtung des Anstieges ist heute notwendig. In ca. 45 Minuten steigen wir auf die großartige Aussichtskanzel der Naunspitze (1.635 m), weiter auf das Petersköpfl (1.745 m) und wandern über das weite Plateau, das Vogelbad, auf den Gipfel der Pyramidenspitze (1.997 m). Von hier geht es zur Vorderen Kesselschneid (2.001 m), wo wir uns eine mittelgroße Pause verdient haben. Anschließend steigen wir ab auf den sonnseitigen Panorama-Steig. Dieser führt uns zum Feldalmsattel und hinüber zum Stripsenjochhaus (1.577 m). Jetzt sind wir im Zentrum des Kaisergebirges angelangt. Das Totenkirchl, die Fleischbank und der Predigtstuhl, die großen Kletterberge, sind zum Greifen nahe und überragen uns um 600 vertikale Meter.
Gehzeit ca. 7,5 Stunden, Aufstieg 1400 Hm, Abstieg 1.200 Hm, Länge ca. 11,5 km
Übernachtung: Stripsenjochhaus

3. TagEin kurzer Abstieg bringt uns zum Beginn des klassischen und hervorragend sanierten Josef-Egger-Steiges auf das Ellmauer Tor (2.006 m). Die steileren Passagen sind mit Drahtseilen gesichert, zusätzlich erleichtern einzelne künstliche Tritte den Anstieg. An den exponierten Stellen wenden wir erstmals unsere Klettersteigausrüstung an. Eine großartige Kulisse begleitet uns ab jetzt: Himmelstürmende Wände rechts und links – ein einmaliger Ort! Vom Ellmauer Tor steigen wir in 45 Minuten mit ganz leichtem Gepäck auf die Hintere Goinger Halt (2.192 m) und erfreuen uns am Ausblick auf den Ostkaiser und die prallen Kletterwände von Fleischbank, Totenkirchl und Karlspitze. Vom östlichen bis zum westlichen Horizont schweift unser Blick ungehindert über die Loferer und Leoganger Steinberge, die gesamten Zentralalpen bis zu Großglockner und Großvenediger, die Zillertaler und Stubaier Alpen bis zum Karwendel und Rofan. Beim südseitigen Abstieg vom Ellmauer Tor gelangen wir über den hervorragend gesicherten Jubiläumssteig zur Gruttenhütte (1.620 m), einer Aussichtskanzel, gleich einem Adlerhorst oberhalb von Ellmau.
Gehzeit ca. 6 Stunden, Aufstieg 600 Hm, Abstieg 600 Hm, Länge ca. 5,5 km, Leichte Klettersteigstellen A/B
Übernachtung: Gruttenhütte

4. Tag
Der prächtige Panoramasteig führt uns hoch auf der Südseite unter Tuxeck und Sonneck zur Hochalm und zum Fuß des Scheffauer (2.111 m). Die letzten 250 Höhenmeter sind steil, hier sind wieder Trittsicherheit und die Klettersteigsicherung notwendig. Der Abstieg über den Widauersteig auf die Kaindlhütte (1.300 m) fordert nochmals volle Konzentration und die Sicherung mit dem Klettersteigset.
Gehzeit ca. 8 Stunden, Aufstieg 850 Hm, Abstieg 1.200 Hm, Länge ca. 9 km, Leichte Klettersteigstellen A/B
Übernachtung: Kaindlhütte

5. Tag
Von der Kaindlhütte geht es zunächst zum Gamskogel (1.449 m), einem prächtigen Aussichtspunkt, der uns einen umfassenden Blick auf die Durchquerung bietet. Den Abstieg nach Kufstein (500 m) verkürzen wir durch die Benutzung des Sesselliftes am Brentenjoch. Ankunft in Kufstein ca. 13.00 Uhr.
Gehzeit ca. 2,5 Stunden, Aufstieg 300 Hm, Abstieg 300 Hm, Länge ca. 5 km

Unterbringung:
Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Eine Platzreservierung in kleineren Schlafräumen ist nicht möglich.
Duschmarken können auf den Hütten erworben werden. Bitte denken Sie daran, dass Kartenzahlung auf den Hütten oft nicht möglich ist.

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 6 Personen, Höchstteilnehmer: 10 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 800240 

   Euro   Hinweise

01.07.19 - 05.07.19 675,-Anfragen  BuchenMontag-Freitag
15.07.19 - 19.07.19 675,-Anfragen  BuchenMontag-Freitag
29.07.19 - 02.08.19 675,-Anfragen  BuchenMontag-Freitag
12.08.19 - 16.08.19 675,-Anfragen  BuchenMontag-Freitag
26.08.19 - 30.08.19 675,-Anfragen  BuchenMontag-Freitag

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Enthaltene Leistungen:
Bergführer
4 x Halbpension
1 x Busfahrt
1 x Seilbahnfahrt
Klettersteigausrüstung

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Kufstein
Sonstige Mahlzeiten und Getränke, Proviant (ca. 40 Euro pro Tag)
Reiseversicherung

Anforderungen / Informationen:
Konditionelle Voraussetzungen:
Mittel: Bis zu 1200 HM im Auf - und Abstieg oder Tagesetappen bis zu 9 Std. reine Gehzeit. Gehintervalle von 2 Std. ohne Pause.
Technische Voraussetzungen:
Schwer: Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Bergerfahrung sind unbedingt erforderlich.

Empfohlene Ausrüstung:
Rucksack ca. 35 l Volumen, Gesamtgewicht ca. 9 kg
Funktionelle Unterwäsche und Funktionssocken
Funktionelle Wanderhose
Funktionsshirt
Funktionelle Jacke oder Weste aus PrimaLoft oder Fleece
Knöchelhohe Wanderschuhe mit guter Profilsohle, Kategorie BC
Rucksack mit Regenhülle
Wechselshirt kurz
Wechselshirt lang
3 Unterhosen kurz
1 Paar Funktionssocken
Wasser- und winddichte Jacke evtl. Gore-Tex (kein Poncho)
Wasser- und winddichte Hose , evtl. Gore-Tex
Mütze oder Stirnband
Dünne Handschuhe
Kurze funktionelle Hose
Sonnencreme LSF 30 und Lippenschutz
Cap oder Buff* (*gibt es als Begrüßungsgeschenk)
Sonnenbrille
Trinkflasche oder Trinkblase (1 Liter)
1 Liter Flüssigkeit
Elektrolyt-/Magnesium Tabletten (Röhrchen)
Nüsse / Trockenobst / Müsliriegel
Persönliche Medikamente, Blasenpflaster
Kleine Taschenlampe / Stirnlampe
Ausweise, Bargeld, EC-Karte, Auslandsversicherung in wasserdichtem Beutel mit ziploc-Verschluss
Hüttenschlafsack (kann auf der ersten Hütte gekauft werden)
Waschbeutel mit Wasch-Set (Proben verwenden) und Oropax
Kleines Microfaser-Handtuch ca. 30x60 cm
Teleskopstöcke
Messer
Leichte Hose
T-Shirt für die Hütte
Leichte Turnschuhe oder Badeschlappen für die Hütte
Badehose / Badeanzug
Plastikbeutel für Abfall und Schmutzwäsche
Fotoapparat
Spezielle Klettersteigausrüstung wird kostenlos zur Verfügung gestellt:
Klettergurt
Klettersteigset
Kletterhelm

Hinweise:
Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302. Bitte lesen Sie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden nach § 651a des BGB. Es gelten die AGB, die Zahlungsmodalitäten und die Angebotsbeschreibung des Reiseveranstalters.
Der Reisende kann vor Reisebeginn gegen Zahlung einer angemessenen Entschädigung oder gegebenenfalls einer vom Reiseveranstalter verlangten Entschädigungspauschale jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. So bleiben Ihnen im Fall einer Stornierung Kosten erspart, und Sie können sich voll und ganz auf Ihre Reise freuen.
Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Einreisehinweis:
Für Deutsche Staatsbürger genügt für die Einreise nach Österreich ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörigen anderer Nationen erteilen wir gerne vor der Reisebuchung Auskunft über die Bestimmungen der Einreise Ihrer Nationalität.

Reiseempfehlung:
Vielleicht interessieren Sie sich ja auch für diese Trekkingtouren im Tirol:
Von Nordtirol nach Südtirol in 7 Tagen
Karwendeldurchquerung in 6 Tagen
Ötztal-Durchquerung in 6 Tagen




Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •

Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de