Wandern in den Alpen, Bergreisen und Bergwanderungen von Alpinatours, Wanderreisen von Gabriele Sigl Reisen.
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Tirol
Startseite : Österreichreisen : Tirolreisen : Reise 800500

Stubaier Höhenweg (mit Gepäcktransport)
7-tägige geführte Trekkingtour mit Gepäcktransport

Die unberührten Gipfel und Seitentäler, die Gletscher und die einsamen Gebirgsseen verleihen den Stubaier Alpen dank ihre Vielfalt einen besonderen Reiz. Inmitten dieser faszinierenden Natur- und Bergkulisse wandern Sie am Höhenweg, ohne zusätzliches Gepäck, von Hütte zu Hütte. Obwohl kein Gletscher überquert werden muss, werden Sie dennoch nie das hochalpine Gelände verlassen. Genießen Sie eine erlebnisreiche Trekkingwoche hoch über dem bewohnten Tal, durch die unberührte Natur der Stubaier Alpen.

7 Tage geführte Trekkingreise
Schwierigkeit: anspruchsvoll
Wandern mit Tagesrucksack
Übernachtung Berghütten
Ausgangspunkt: Neustift/Milders

Routenverlauf:
Oberiss - Basslerjoch - Grabagrubennieder - Peiljoch - Simmingjöchl - Lautersee - Pinnistal - Neustift

Detailprogramm:
Tag 1: Hinauf zur Franz-Senn-Hütte
Anreise nach Neustift im Stubaital. Um 14:00 Uhr Begrüßung durch den Bergführer im Hotel Almhof in Milders. Nach einer kleinen Begrüßungsrunde gemeinsamer Transfer nach Oberiss. Gepäcktransport mit Seilbahn und Aufstieg zur Franz-Senn-Hütte.
+400 m, 3,0 km, ca. 1,5 h
Unterkunft: Franz-Senn-Hütte
Verpflegung: Abendessen

Tag 2: Über Bäche und durch Hochtäler
Zu Beginn der Stubaitalumrundung wartet die kürzeste und leichteste Teilstrecke des Stubaier Höhenweges auf uns. Aufstieg über Kuhgschwetz und Schrimmennieder zum Basslerjoch mit schönen Blicken auf den Stubaier Hauptkamm.
+600 m, -460 m, 7,0 km, ca. 4,0 h
Unterkunft: Neue Regensburger Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 3: Steil hinab zur Dresdner Hütte
Eine lange Etappe liegt heute vor uns! Erst idyllisch zum Falbesoner See, dann steil hinauf über den nordseitigen Anstieg zum Grabagrubennieder (2.880 m, höchster Punkt des Stubaier Höhenwegs) führt der Weg. Beeindruckend zieht sich der Pfad weiter unter der Zunge des Grabawandferners entlang, vorbei an den Flanken von Ruderhof-, Schwarzenberg- und Mutterberger Seespitze. Während des langgezogenen Abstieges vorbei am Mutterberger See hat man wieder die herrlichen Stubaier Gletscherberge in ihrer ganzen Pracht vor sich. Nach einem kurzen Gegenanstieg durch die Wilde Grube erreichen wir die Dresdner Hütte.
+900 m, -880 m, 12,0 km, ca. 7,0 h
Unterkunft: Dresdner Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 4: Im Angesicht der höchsten Gletscher
So nahe kommen wir auf dieser Runde einem Gletscherbruch nur an diesem Tag! Nach einem steilen Aufstieg zum Peiljoch liegt der Sulzenauferner zum Greifen nah – was für eine Pracht! Auch der höchste Berg des Stubaitals, das Zuckerhütl (3.507 m), ragt stolz dem Himmel entgegen. Von der Sulzenauhütte zur Nürnberger Hütte immer wieder imposanten Ausblicke auf die umliegenden Gipfel. Nach einem langen Tag erreichen wir die Nürnberger Hütte.
+920 m, -940 m, 13,0 km, ca. 6,0 h
Unterkunft: Nürnberger Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 5: Das Paradies und die Bremer Hütte
Endlich wieder eine leichtere Etappe! Eindrucksvoll ist der Einfluss der Gletscher auf die Landschaft zu beobachten, ausgedehnte Gletscherschliffplatten ermöglichen anfangs eine sanfte und flache Wanderung, bevor der Weg steil abfällt und das Paradies erreicht. Nochmals wird es jedoch anstrengend, bevor wir nach dem Simmingjöchl die Bremer Hütte erreichen.
+460 m, -340 m, 8,0 km, ca. 4,0 h
Unterkunft: Bremer Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 6: Vorbei am Habicht
Auf der letzten Etappe wandern wir entlang des gewaltigen Habichtmassivs. Bei guter Witterung führt der Weg über den Lautersee, ansonsten ein Stück entlang des idyllischen Gschnitztals. Übernachtung auf der Innsbrucker Hütte.
+1100 m, 1140 m, 11,0 km, ca. 7,5 h
Unterkunft: Innsbrucker Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 7: Abstieg nach Neustift, Heimreise
Von der Innsbrucker Hütte geht es durch das idyllische Pinnistal zurück Richtung Neustift, Ankunft um ca. 13:00 Uhr. Verabschiedung und individuelle Rückreise.
-800 m, 7,0 km, ca. 3,5 h
Verpflegung: Frühstück

Unterbringung:
Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Eine Platzreservierung in kleineren Schlafräumen bzw. die Reservierung von Doppel- oder Einzelzimmern bei den Hotelnächten ist nicht möglich.
Duschmarken können auf den Hütten erworben werden. Bitte denken Sie daran, dass Kartenzahlung auf den Hütten oft nicht möglich ist.

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 6 Personen, Höchstteilnehmer: 10 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 800500 

   Euro   Hinweise

07.07.19 - 13.07.19 945,-Anfragen  BuchenSonntag-Samstag
28.07.19 - 03.08.19 945,-Anfragen  BuchenSonntag-Samstag
11.08.19 - 17.08.19 945,-Anfragen  BuchenSonntag-Samstag
18.08.19 - 24.08.19 945,-Anfragen  BuchenSonntag-Samstag

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Parkplatz direkt beim Hotel (ca. 10 Euro pro Tag, zahlbar vor Ort)

Enthaltene Leistungen:
6 Nächte auf ausgewählten Berghütten, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und -WC
6 x Frühstück, 6 x Abendessen
Transfers und Seilbahnfahrten lt. Reiseverlauf
Gepäcktransport von Hütte zu Hütte
Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019
Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
Führung und Betreuung durch staatlich geprüften Berg- und Skiführer
Abzeichen und Tourenbuch

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Milders
evtl. Parkgebühren
sonstige Mahlzeiten und Getränke, Proviant
Reiseversicherung

Anforderungen / Informationen:
Schwindelfreiheit, Trittsicherheit, sehr gute Kondition und Ausdauer für die angegebenen Höhenmeter und Gehzeiten erforderlich. Teilweise ausgesetztes, unversichertes Gelände. Das Hauptgepäck wird von Hütte zu Hütte transportiert.

Empfohlene Ausrüstung:
Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
Für den Gepäcktransport: großer Rucksack oder Sporttasche (mit Gepäckanhänger)
knöchelhohe Bergwanderschuhe
Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
warme Zusatzbekleidung (Mütze, Handschuhe, Fleece oder Softshelljacke)
bequeme Bekleidungund Schuhe für Hütte
Leinen-/ Hüttenschlafsack (für ca.€ 20. auf der Hütte erhältlich)
Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille und creme)
Waschutensilien und Handtuch
Wasserflasche mit 1 Liter Volumen
Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
Regenschutzhülle für den Rucksack
zusätzliche Verpflegung
Fotoausrüstung, Fernglas
Stirn-/ Taschenlampe
persönliche Medikamente

Hinweise:
Wir organisieren den Transport Ihres Großgepäcks (zusätzliche Bekleidung, Waschbeutel, Hüttenschlafsack) von Hütte zu Hütte, damit Sie mit leichtem Gepäck die Touren genießen können. Bitte versuchen Sie trotzdem, Gewicht und Volumen dieses zusätzlichen Gepäckstücks gering zu halten, damit der Transport nicht übermäßig „erschwert“ wird (Materialseilbahn, Fahrzeug im Tal) und Sie es kurze Strecken selbst tragen können.
Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302. Bitte lesen Sie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden nach § 651a des BGB. Es gelten die AGB, die Zahlungsmodalitäten und die Angebotsbeschreibung des Reiseveranstalters.
Der Reisende kann vor Reisebeginn gegen Zahlung einer angemessenen Entschädigung oder gegebenenfalls einer vom Reiseveranstalter verlangten Entschädigungspauschale jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. So bleiben Ihnen im Fall einer Stornierung Kosten erspart, und Sie können sich voll und ganz auf Ihre Reise freuen.
Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Einreisehinweis:
Für Deutsche Staatsbürger genügt für die Einreise nach Österreich ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörigen anderer Nationen erteilen wir gerne vor der Reisebuchung Auskunft über die Bestimmungen der Einreise Ihrer Nationalität.

Reiseempfehlung:




Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •

Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de