Startseite : Italienreisen : Südtirolreisen : Reise 910450

Presanella - Adamello
6-tägige geführte Hochtour


Presanella und Adamello sind beeindruckende Namen, die jeder Bergsteiger gehört haben sollte, dennoch haben erstaunlich wenige dieses wunderschöne Gebiet besucht. Diese südlichsten Gletscherberge der Ostalpen erreichen beeindruckende Höhen von bis zu 3.550 Metern und bieten aufregende Abenteuer, weitläufige Abgeschiedenheit und beherbergen einen Nationalpark, in dem die Braunbären nie ausgestorben sind. Dieses Gebiet erstreckt sich von Passo Tonale im Norden bis zum Sarca-Fluss, der später in den Gardasee fließt, und wird im Osten von der Brenta-Gruppe begrenzt. Im Westen bildet das Val Camonica eine natürliche Grenze. Eine anspruchsvolle Hochtour für geübte Wanderer.

6 Tage geführte Hochtour von Hütte zu Hütte
Anforderung: anspruchsvoll
Wandern mit Gepäck
Übernachtung in Berghütten
Ausgangs- und Endpunkt: Pinzolo

Routenverlauf:
Pinzollo - Rif. Bedole - Adamello Gletscher - Rif. Lobbia Alta - Monte Adamello (3.539 m) - Rif Mandrone - Rif. Denza - Cima Presanella (3.558 m) - Rif. Segantini - Pinzolo

Detailprogramm:
1. Tag: Pinzolo - Malga Bedole - Rifugio Bedole (1.641 m)
Treffpunkt um 15:00 Uhr an der Seilbahn Sabion in Pinzolo. Gemeinsam fahren wir mit dem Taxi durch das Val Genova hinauf zur Malga Bedole (1.584 m). Von dort gehen wir in ca. 1/2 Stunde hinauf zur Rifugio Bedole (1.641 m).
↑ 0 m, ↓ 100 m, ↔ 1 km, 0:30 h
Rifugio Bedole
Abendessen

2. Tag: Rifugio Bedole (1.641 m) - Rifugio Mandrone (2.449 m) - Rifugio Lobbia Alta (3.040 m)
Aufstieg über den Sentiero della Pace zur Rif. Mandrone (2.449 m) mit Einkehrmöglichkeit. Schließlich geht es über den flachen Adamello Gletscher bis zur Rif. Lobbia Alta (3.040 m).
↑ 1500 m, ↓ 150 m, ↔ 8,5 km, 5:00 h
Rifugio Lobbia Alto
Frühstück, Abendessen

3. Tag: Rifugio Lobbia Alta (3.040 m) - Monte Adamello (3.539 m) - Rifugio Mandrone (2.449 m)
Anstieg über den Mandrone und Adamello Glescher auf den Monte Adamello (3.539 m). Abstieg vorbei am Corno Bianco, Mandrone Gletscher und Lago Mandrone zum Rif. Mandrone (2.449 m).
↑ 650 m, ↓ 1250 m, ↔ 19,5 km, 8:00 h
Rifugio Mandrone
Frühstück, Abendessen

4. Tag: Rifugio Mandrone (2.449 m) - Val d´Amola - Rifugio Segantini (2.373 m)
Abstieg vom Rifugio Mandrone zum Rifugio Bedole (1.641 m), Transfer in das Val d‘ Amola und Aufstieg zum Rifugio Segantini (2.373 m).
↑ 400 m, 800↓ m, ↔ 6 km, 3:30 h
Rifugio Segantini
Frühstück, Abendessen

5. Tag: Rifugio Segantini (2.373 m) - Cima Presanella (3.558 m)
Vom Rif. Segantini (2.373 m) gelangen wir über den neuen Klettersteig (A, B), die Bocch. di M. Nero und das Biv. Orobica (3.382 m) auf die Cima Presanella (3.558 m). Der Abstieg erfolgt auf der Anstiegsroute.
↑ 1150 m, ↓ 1150 m, ↔ 9 km, 10:00 h
Rifugio Segantini
Frühstück, Abendessen

6. Tag: Rifugio Segantini (2.373 m) - Pinzolo
Abstieg zur Malga d‘ Amola und Transfer mit Taxi nach Pinzolo. Ankunft ca. 11.00 Uhr. Rückreise oder individueller Verlängerungsaufenthalt in Pinzolo.
↑ 0 m, ↓ 400 m, ↔ 2,5 km, 1:30 h
Frühstück

    • Berghütten im Mehrbettzimmer oder Gemeinschaftslager, je nach Verfügbarkeit
      Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Eine Platzreservierung in kleineren Schlafräumen ist nicht möglich.
      Duschmarken können auf den Hütten erworben werden. Bitte denken Sie daran, dass Kartenzahlung auf den Hütten oft nicht möglich ist.

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 4 Personen, Höchstteilnehmer: 5 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 910450 

   Preis ab   Hinweise

14.07.24 - 19.07.24 1295 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
28.07.24 - 02.08.24 1295 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
11.08.24 - 16.08.24 1295 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag

Sie können gerne auch das Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument verwenden.
 

Enthaltene Leistungen:
Staatl. geprüfter Berg- und Skiführer
5 x Übernachtung mit Halbpension
3 x Taxifahrten
Hochtourenausrüstung

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Pinzolo
Sonstige Mahlzeiten und Getränke, Proviant (ca. 40 € pro Tag in bar)
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Mehrbettzimmer/Gemeinschaftslager

    • Konditionelle Voraussetzungen:
      Schwer: Bis zu 1600 Höhenmeter und mehr im Auf- und Abstieg oder Tagesetappen von 9 Std. und mehr reine Gehzeit. Gehintervalle von 2,5 Std. ohne Pause.
      Technische Voraussetzungen:
      Mittel: Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Bergerfahrung sind erforderlich. Alpinklettern im I. und II Schwierigkeitsgrad ist Voraussetzung. Hochtourenerfahrung ist von Vorteil. Ein Alpiner Basiskurs wird empfohlen.

    • Rucksack ca. 45 l Volumen
      Funktionelle Unterwäsche
      Socken
      Berghose und Shirt
      Jacke aus PrimaLoft oder Fleece
      Knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle, steigeisenfest, Kategorie C
      Wasser- und winddichte Jacke und Hose (kein Poncho)
      Mütze, Buff, dünne und dicke Handschuhe
      Je ein Wechselshirt kurz und lang (Merinowolle)
      Wechselunterwäsche, kurz
      1 lange Unterhos
      1 Paar Funktionssocke
      Sonnenschutz: Creme LSF 50, Lippenschutz, Cap, Brille
      Thermosflasche (1 Liter)
      Elektrolyt-/Magnesium Tabletten (Röhrchen)
      Nüsse / Trockenobst / Müsliriegel
      Persönliche Medikamente, Blasenpflaster
      Dünner Hüttenschlafsack aus Seide
      Kleiner Waschbeutel, Hygieneartiel in kleinen Portionen
      Kleines Microfaser-Handtuch ca. 30x60 cm
      Teleskopstöcke mit kleinen Tellern
      Leistungsstarke Stirnlampe
      Gamaschen
      Leichte, lange Hose für die Hütte
      Leichte Schuhe oder Badeschlappen für die Hütte
      Plastikbeutel für Abfall und/oder Schmutzwäsche
      Dry Pack (wasserdichter Packsack)
      Handy mit Ladekabel und Powerbank

      Spezielle Hochtourenausrüstung (wird kostenlos zur Verfügung gestellt)
      Klettergurt
      Kletterhelm
      Reepschnüre
      Bandschlinge
      Verriegelbare Karabiner 2 x
      Steigeisen
      Eispickel

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.
      Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise­rückt­ritts­kosten­ver­sicherung.

Einreisebestimmungen:
Für Deutsche Staatsbürger genügt für die Einreise nach Italien ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörigen anderer Nationen erteilen wir gerne vor der Reisebuchung Auskunft über die Bestimmungen der Einreise Ihrer Nationalität.
Aktuelle Einreisehinweise für Italien finden Sie hier:
Auswärtiges Amt Deutschland - Reiseland Italien

Reiseempfehlung:








Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
Kontakt, E-Mail Button
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •



 
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Südtirol
Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de
StartseiteSitemap
   0.1394