www.Alpinatours.de

Startseite : Österreichreisen : Tirolreisen : Reise 800240

Wilder Kaiser Durchquerung
5-tägige geführte Trekkingtour

Diese großartige Durchquerung mit einer reichen Flora führt uns durch das Zentrum des Kaisergebirges. Auf aussichtsreichen Pfaden, auf Wilderersteigen und klassischen, gesicherten Passagen durchwandern wir das Naturschutzgebiet Kaisergebirge zwischen Kufstein und Kitzbühel und besteigen dabei die höchsten und mächtigsten Berggestalten: Durch den Zahmen und Wilden Kaiser auf das Ellmauer Tor, auf den Gipfel der Hinteren Goinger Halt (2.195 m), zur Gruttenhütte und auf den Gipfel des Scheffauer (2.113 m), den westlichsten Eckpfeiler im Wilden Kaiser.

5 Tage geführte Trekkingtour von Hütte zu Hütte
Schwierigkeit: anspruchsvoll
Wandern mit Gepäck
Übernachtung in Berghütten
Ausgangs- und Endpunkt: Kufstein

Detailprogramm:
1. Tag
Treffpunkt 11:00 Uhr in Kufstein. Von hier erreichen wir in wenigen Minuten unseren Ausgangspunkt, den Kaiseraufstieg. Der Steig führt uns über die historisch bedeutsame Tischoferhöhle auf die Ritzau Alm und weiter zur Vorderkaiserfeldenhütte (1.388 m). Diese Aussichtskanzel über dem Kaisertal erlaubt einen weiten Blick über Bayern, das Rofan und Karwendel, auf die nahen Kaiserberge (Kleine Halt, Ellmauer Halt, Sonneck und Scheffauer, Totenkirchl und Predigtstuhl).
Gehzeit ca. 3,5 Stunden, Aufstieg 950 Hm, Abstieg 100 Hm, Länge ca. 6 km
Übernachtung: Vorderkaiserfeldenhütte

2. Tag
Ein früher Aufbruch wegen der südseitigen Ausrichtung des Anstieges ist heute notwendig. In ca. 45 Minuten steigen wir auf die großartige Aussichtskanzel der Naunspitze (1.635 m) und weiter auf das Petersköpfl (1.745 m). Über ein weites Plateau, das Vogelbad, gelangen wir auf den Gipfel der Pyramidenspitze (1.997 m). Anschließend steigen wir auf dem sonnseitigen Panorama-Steig zum Feldalmsattel und weiter zum Stripsenjochhaus (1.577 m) ab. Jetzt sind wir im Zentrum des Kaisergebirges angelangt. Das Totenkirchl, die Fleischbank und der Predigtstuhl, die großen Kletterberge, sind zum Greifen nahe und überragen uns um 600 vertikale Meter.
Gehzeit ca. 7,5 Stunden, Aufstieg 1.250 Hm, Abstieg 1.050 Hm, Länge ca. 12 km
Übernachtung: Stripsenjochhaus

3. Tag
Ein kurzer Abstieg bringt uns zum Beginn des klassischen und hervorragend sanierten Josef-Egger-Steiges auf das Ellmauer Tor (2.006 m). Die steileren Passagen sind mit Drahtseilen gesichert, zusätzlich erleichtern einzelne künstliche Tritte den Anstieg. An den exponierten Stellen wenden wir erstmals unsere Klettersteigausrüstung an. Eine großartige Kulisse begleitet uns ab jetzt: Himmelstürende Wände rechts und links - ein einmaliger Ort! Vom Ellmauer Tor steigen wir in 45 Minuten mit ganz leichtem Gepäck auf die Hintere Goinger Halt (2.192 m) und erfreuen uns am Ausblick auf den Ostkaiser und die prallen Kletterwände von Fleischbank, Totenkirchl und Karlspitze. Vom östlichen bis zum westlichen Horizont schweift unser Blick ungehindert über die Loferer und Leoganger Steinberge, die gesamten Zentralalpen bis zu Großglockner und Großvenediger, die Zillertaler und Stubaier Alpen bis zum Karwendel und Rofan. Beim südseitigen Abstieg vom Ellmauer Tor gelangen wir über den hervorragend gesicherten Jubiläumssteig zur Gruttenhütte (1.620 m), einer Aussichtskanzel, gleich einem Adlerhorst oberhalb von Ellmau.
Gehzeit ca. 6 Stunden, Aufstieg 600 Hm, Abstieg 850 Hm, Länge ca. 5,5 km, Leichte Klettersteigstellen A/B
Übernachtung: Gruttenhütte

4. Tag
Der prächtige Panoramasteig führt uns hoch auf der Südseite unter Tuxeck und Sonneck zur Hochalm und zum Fuß des Scheffauer (2.111 m). Die letzten 250 Höhenmeter sind steil, hier sind wieder Trittsicherheit und die Klettersteigsicherung notwendig. Der Abstieg über den Widauersteig auf die Kaindlhütte (1.300 m) fordert nochmals volle Konzentration und die Sicherung mit dem Klettersteigset.
Gehzeit ca. 8 Stunden, Aufstieg 850 Hm, Abstieg 1.200 Hm, Länge ca. 9,5 km, Leichte Klettersteigstellen A/B
Übernachtung: Kaindlhütte

5. Tag
Von der Kaindlhütte geht es zunächst zum Gamskogel (1.449 m), einem prächtigen Aussichtspunkt, der uns einen umfassenden Blick auf die Durchquerung bietet. Den Abstieg nach Kufstein (500 m) verkürzen wir durch die Benutzung des Sesselliftes am Brentenjoch. Ankunft in Kufstein ca. 12.00 Uhr.
Gehzeit ca. 2 Stunden, Aufstieg 250 Hm, Abstieg 300 Hm, Länge ca. 5,5 km


Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 6 Personen, Höchstteilnehmer: 12 Personen
Hinweis zur Mindestteilnehmerzahl

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 800240 

   Preis ab   Hinweise

08.08.22 - 12.08.22 745 €Anfragen  BuchenMontag-Freitag
22.08.22 - 26.08.22 745 €Anfragen  BuchenMontag-Freitag

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Enthaltene Leistungen:
Bergführer
4 x Übernachtung mit Halbpension
1 x Seilbahnfahrt
Klettersteigausrüstung

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Kufstein
Sonstige Mahlzeiten und Getränke, Proviant (ca. 40 Euro pro Tag in bar)
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Mehrbettzimmer/Gemeinschaftslager




Einreisebestimmungen:
Für Deutsche Staatsbürger genügt für die Einreise nach Österreich ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörigen anderer Nationen erteilen wir gerne vor der Reisebuchung Auskunft über die Bestimmungen der Einreise Ihrer Nationalität.
Informationen über die aktuelle Corona-Situation in Österreich finden Sie hier:
Auswärtiges Amt Deutschland - Reiseland Österreich

Reiseempfehlung:
Wir sind sicher, dass Ihnen auch diese Trekkingtouren in den Alpen gefallen werden:
Ötztal-Durchquerung: geführte Trekkingtour
Zillertal-Durchquerung: geführte Trekkingtour
Hohe Tauern Durchquerung mit Großglocknerbesteigung
Karwendel-Durchquerung: geführte Trekkingtour