Startseite : Alpenreisen : Alpenüberquerungreisen : Reise 700490

Alpenüberquerung vom Tegernsee nach Sterzing (Start Samstag)
7-tägige geführte Alpenüberquerung mit Gepäcktransport


Wir bieten eine entspannte geführte Alpenüberquerung von Tegernsee nach Sterzing an! Die Tagesetappen sind eher kurz, und wir genießen komfortable Unterkünfte, meistens 4-Sterne-Hotels. Unser Hauptgepäck wird täglich für uns transportiert, und wir folgen historischen Wanderwegen. Für einige Streckenabschnitte nutzen wir Transfers. Unsere Route führt uns durch verschiedene Landschaften, beginnend im Alpenvorland am Tegernsee, über die malerischen Blauberge am Achensee, weiter ins Zillertal und schließlich über den Alpenhauptkamm in der Nähe der Zillertaler Gletscher bis nach Südtirol.

7 Tage geführte Alpenüberquerung von Ort zu Ort
Anforderung: leicht bis mittel
Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
Übernachtung: Gasthöfen, Hotels und Pensionen
Ausgangs- und Endpunkt: Bahnhof in Tegernsee

Detailprogramm:
Tag 1: Kennenlernen am Tegernsee
Treffpunkt um 13:00 Uhr am Bahnhof in Tegernsee. Vom Bahnhof wandern wir an der Uferpromenade gemütlich zur Pfarrkiche St. Quirinus. Ideal um sich ein wenig besser kennenzulernen. Nun leicht bergauf auf den Höhenweg über dem Tegernsee mit seinen herrlichen Ausblicken auf den See und die umliegende oberbayerische Landschaft. Je nach Witterung wandern wir weiter zur Schneekapelle im "Paradies" und schließlich hinab ans Ufer zum Anleger des "Überführers". Bei guter Witterung werden wir mit dem Ruderboot nach Rottach-Egern gebracht und wandern durch den Ort zu unserem 4-Sterne-Hotel.
↑ 200 m, ↓ 240 m, ↔ 9 km, 4:00 h
Übernachtung: Hotel Ziegleder, Rottach-Egern
Abendessen

Tag 2: Kreuth - Wildbad Kreuth - Achenwald - Achental
Transfer nach Wildbad-Kreuth. Von dort aus wandern wir auf einem schönen Steig und erreichen schließlich das Almgelände der Königsalm. Nicht mehr lang und schon überqueren wir die Bayrisch-Tiroler Grenze. Auf Tiroler Seite sehen wir schon die Blauberg Alm. Hier bieten sich verschiedene Almen zur gemütlichen Einkehr an. Durch Wald- und Wiesengelände führt der Weg schließlich hinab bis nach Achenwald. Für die Strecke bis nach Achenkirch nutzen wir einen Linienbus zu unserer Unterkunft.
↑ 890 m, ↓ 850 m, ↔ 15 km, 6:00 h
Übernachtung: Resort Achensee by VAYA
Frühstück, Abendessen

Tag 3: Achental - Maurach - Inntal - Zillertal - Fügen
Der Weg entlang des Achensees ist zurecht einer der schönsten Wanderwege in Tirol. Wir wandern stets am Ufer oder einige Meter oberhalb am See entlang. Unterwegs stürzen immer wieder Wasserfälle in den See und über uns hinweg. Der Weg ist angenehm zu gehen und an einigen Stellen, an denen es etwas schmaler wird, sind Seile zur Sicherung angebracht. So geht es dahin bis Pertisau. In diesem kleinen Ort haben wir die Möglichkeit einzukehren. Es folgt noch eine weitere kurze Wanderung bis zum Seespitz. Hier holt uns ein Taxi ab und bringt uns nach Fügen in unser 4-Sterne-Hotel.
↑ 200 m, ↓ 200 m, ↔ 13,5 km, 4:00 h
Übernachtung: Hotel KOSIS, Fügen
Frühstück, Abendessen

Tag 4: Fügen - Spieljoch - Hochfügen
Die Spieljochbahn bringt uns heute auf Augenhöhe mit den großen Gipfeln und eröffnet uns ein großartiges Panorama in die angrenzenden Gebirgsgruppen - Karwendel - Rofan - Wilder Kaiser und natürlich die Zillertaler Alpen. Durch eine märchenhafte Landschaft, die wie von Trollen geschaffen wirkt, wandern wir bis zur Gartalm. Eine Einkehr ist Gewiss! Gemütlich geht es dann noch bis nach Hochfügen, wo uns in unserem 4-Sterne-Hotel, dem Zirbenhof Hochfügen, ein besonderer Rückzugsort erwartet. Für diese Etappe gibt es weitere Varianten. Welche wir wählen, hängt von den Witterungsverhältnissen ab.
↑ 350 m, ↓ 500 m, ↔ 11 km, 4:00 h
Übernachtung Zirbenhof Hochfügen
Frühstück, Abendessen

Tag 5: Hochfügen - Pfundsalm - Mayrhofen
Heute geht es durch die traditionellen Almdörfer der Pfundsalm (Nieder- und Hochleger), die typisch für das Zillertal sind, vorbei an plattigen Gletscherschliffen bis auf das Sidanjoch und weiter zur Rastkogelhütte. Nun weiter auf einen schönen Gipfel und mit großartiger Aussicht hinab bis nach Melchboden an der Zillertaler Höhenstraße. Mit dem Linienbus und der Zillertalbahn fahren wir nach Mayrhofen, dem Hauptort des Zillertals.
↑ 930 m, ↓ 400 m, ↔ 10 km, 6:00 h
Übernachtung in Mayrhofen
Frühstück, Abendessen

Tag 6: Schlegeis-Stausee - Pfitscherjoch - Sterzing
Mit dem Taxi geht es zum Schlegeis-Stausee. Die Gletscher der südlichen Zillertaler scheinen von hier zum Greifen nah! Den Alpenhauptkamm überqueren wir nun am Pfitscherjoch. Kurz nach der Grenze liegt schön das Pfitscherjochhaus auf italienischer Seite und erwartet uns mit der landestypischen Küche. Über weite Almen und Wald wandern wir hinab bis nach Stein. Hier holt uns ein Taxi ab und wir fahren in unsere Unterkunft. Stolz, die Tour geschafft zu haben, lassen wir den letzten Tag verdient gemütlich ausklingen.
↑ 500 m, ↓ 850 m, ↔ 9 km, 7:00 h
Übernachtung Sterzing Hotel / Gasthof
Frühstück, Abendessen

Tag 7: Sterzing - Inntal - Tegernsee
Nach dem Frühstück werden wir abgeholt und fahren mit einem privatem Transfer von Sterzing zurück an den Tegernsee. Die Route folgt dem Brenner bis Innsbruck und führt dann über den Achensee zurück an den Tegernsee. Die Rückkehr zum Bahnhof in Tegernsee ist um ca. 12:00 Uhr geplant.
Fahrzeit 2,5 - 3 Stunden
Frühstück

    • Die Unterbringung erfolgt in komortablen Unterkünften in geteilten Doppelzimmern. Einzelzimmer sind bei einzelreisenden Personen nur auf Anfrage und vorbehaltlich Verfügbarkeit buchbar.
      Mittags gibt es jeden Tag die Möglichkeit in Gaststätten oder Hütten einzukehren. Müsliriegel bitte nur in geringen Mengen (3 – 4 St.) mitbringen. Wir haben unterwegs zeitweise die Möglichkeit etwas einzukaufen. Zu trinken empfehlen wir min. 1 Liter.

    • Gästetipp"Es hat alles hervorragend geklappt. Die Gruppe war toll und der Bergführer sehr erfahren. Vielen Dank dafür.

      Vielen Dank für die Organisation dieser Tour. Die Unterkünfte und das Essen waren sehr gut. Wir werden Sie gerne weiterempfehlen.

      Der Guide war top, es war eine lustige Gruppe und eine abwechslungsreiche Tour. Kurz gesagt: Volle Punktzahl erreicht!"


Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 8 Personen, Höchstteilnehmer: 10 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 700490 

   Preis ab   Hinweise

15.06.24 - 21.06.24 1675 €Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
22.06.24 - 28.06.24 1675 €Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
29.06.24 - 05.07.24 1675 €Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
06.07.24 - 12.07.24 1675 €Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
13.07.24 - 19.07.24 1675 €Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
20.07.24 - 26.07.24 1675 €Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
27.07.24 - 02.08.24 1675 €Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
03.08.24 - 09.08.24 1675 €Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
10.08.24 - 16.08.24 1675 €Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
17.08.24 - 23.08.24 1675 €Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
24.08.24 - 30.08.24 1675 €Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
31.08.24 - 06.09.24 1675 €Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
07.09.24 - 13.09.24 1675 €Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
14.09.24 - 20.09.24 1675 €Anfragen  BuchenSamstag-Freitag
21.09.24 - 27.09.24 1675 €Anfragen  BuchenSamstag-Freitag

Sie können gerne auch das Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument verwenden.
 

Enthaltene Leistungen:
staatl. gepr. Bergführer/in oder gepr. Bergwanderführer/in
6 x Übernachtung mit Halbpension im Gasthof/Hotel/Pension im halben DZ
Transfers laut Programm
täglicher Gepäcktransport (1 Gepäckstück max. 10 kg/Pers.)
1 x Bergbahn
Bootfahrt
Rückfahrt Sterzing - Tegernsee

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Tegernsee
Sonstige Verpflegung, Getränke, Proviant
evtl. Parkplatzgebühren
Trinkgelder
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Doppelzimmer
Einzelzimmer: 265,00 €

    • Preise gültig pro Person im Doppelzimmer.

      Sollten Sie vor oder nach der Tour eine Unterkunft in Tegernsee benötigen, ist Ihnen die Zimmervermittlung in Tegernsee gerne behilflich. Telefon 08022-927380

      Parken in Tegernsee:
      Wanderparkplatz Alpbachtal- Prinzenweg, € 5,- pro Tag, liegt auf der Anhöhe, ca. 20 Min. zum Bahnhof
      Parkplatz direkt am Bahnhof/und Klosterwache hinter dem Bahnhof, € 5,- am Tag, mit € 1,- oder € 2,- Stücken zu bezahlen oder über APP.
      Gepäck kann im Bahnhof, bevor man zum Parkplatz fährt, am Schalter deponiert werden für € 2,- je Gepäckstück.

    • Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition sowie Ausdauer für die angegebenen Gehzeiten und Höhenmeter erforderlich. Bergerfahrung von Vorteil.

    • Rucksack + Regenhülle Volumen 25 l
      Teleskopstöcke
      Leichter Bergschirm
      Wasser- und winddichte Jacke und Hose (kein Poncho)
      Bergschuhe Kategorie B knöchelhoch, gute Profilsohle
      Mütze oder Stirnband + leichte Handschuhe
      3 x Funktionsunterwäsche, schnelltrocknend, Merinowolle
      2 x Funktionssocken, gepolsterter Fußteil, Merinowolle
      2 x T-Shirt, Merinowolle
      Dünner Pullover Merinowolle oder Fleece
      Wärmejacke z. B. mit Primaloft- oder Woll-Füllung
      Wanderhose
      Sonnenbrille, Cappi oder Buff
      Trinkasche oder Trinkblase, mind. 1 Liter Fassungsvermögen
      Nüsse / Trockenobst / Müsliriegel
      Legere Kleidung und Schuhe für abends
      Kleiner Waschbeutel, Hygieneartiel in kleinen Portionen
      Kleines Microfaser-Handtuch ca. 30x60 cm
      Sonnencreme LSF 30, Lippenschutz
      Plastikbeutel für Abfall und/oder Schmutzwäsche
      Dry Pack (wasserdichter Packsack)
      Persönliche Medikamente, Blasenpflaster
      Handy mit Ladekabel

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.
      Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise­rückt­ritts­kosten­ver­sicherung.

Einreisebestimmungen:
Für Deutsche Staatsbürger genügt für die Einreise nach Österreich und Italien ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörigen anderer Nationen erteilen wir gerne vor der Reisebuchung Auskunft über die Bestimmungen der Einreise Ihrer Nationalität.
Aktuelle Einreisehinweise für Österreich und Italien finden Sie hier:
Auswärtiges Amt Deutschland - Reiseland Österreich
Auswärtiges Amt Deutschland - Reiseland Italien

Reiseempfehlung:
Als Alternative zur beliebten Alpenüberquerung vom Tegernsee nach Sterzing möchten wir Ihnen gerne auch diese geführten Alpenüberquerungen mit Gepäcktransport empfehlen:
Alpenüberquerung Garmisch-Sterzing mit Gepäcktransport
Alpenüberquerung Oberstdorf-Meran geführt mit Hotelkomfort
Alpenüberquerung Oberstdorf-Vinschgau mit Komfort
Alpenüberquerung Garmisch-Gardasee mit Gepäcktransport
Alles was Sie über eine Alpenüberquerung wissen sollten.








Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •



 
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Alpenüberquerung
Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de
StartseiteSitemap
   0.3857