Wandern in den Alpen, Bergreisen und Bergwanderungen von Alpinatours, Wanderreisen von Gabriele Sigl Reisen.
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Tirol
Startseite : Österreichreisen : Tirolreisen : Reise 800250

Karwendel-Durchquerung
7-tägige geführte Trekkingtour

Im größten geschlossenen Naturschutzgebiet der Ostalpen kommen Naturliebhaber zu jeder Jahreszeit auf ihre Kosten. Gut erschlossene Wege verbinden die tief eingeschnittenen Haupttäler und führen uns durch urwüchsige Natur, durch harzig duftende Bergwälder und zerklüftete Kare und Wände. Dem aufmerksamen Wanderer präsentiert sich ein reicher Wildbestand an Gämsen, Rehen, Hirschen und Murmeltieren. Mit etwas Geduld kann man sogar den kreisenden Steinadler über dem Karwendelgebirge beobachten. Unser Motto der Karwendel-Woche: Natur pur - zum Anfassen und Erleben. Es lohnt sich.

7 Tage geführte Trekkingtour
Schwierigkeit: anspruchsvoll
Wandern mit Gepäck
Übernachtung in Berghütten
Ausgangspunkt: Krün

Detailprogramm:
1. Tag
Treffpunkt 13.00 Uhr in Krün, Parkplatz Gries an der Isar (hinter dem Sägewerk). Die erste Etappe führt uns von Krün (875 m) über die Fischbachalm und den Lakaiensteig zur Soiern Hütte (1.616 m), unserer Unterkunft. Genießer haben Gelegenheit, noch um die herrlich gelegenen Soiernseen zu wandern.
Gehzeit ca. 3,5 Stunden, Aufstieg 800 Hm, Abstieg 100 Hm, Länge ca. 10 km
Übernachtung: Soiernhütte

2. Tag
Vom Soiernhaus wandern wir über die Jägersruh zur Vereiner Alm (1.410 m) mit Einkehrmöglichkeit. Der Bärensteig ist ausgesetzt und daher seilversichert. Er führt uns zur Bärenalpscharte (1.769 m). Nun wird der Weg wieder leichter. Es geht über den Gjaidsteig zum Karwendel Haus (1.771 m), unserem heutigen Ziel.
Gehzeit ca. 9 Stunden, Aufstieg 1.200 Hm, Abstieg 1.000 Hm, Länge ca. 18 km
Übernachtung: Karwendelhaus

3. Tag
Der dritte Tag bringt uns über den Hochalmsattel (1.803 m) zum kleinen Ahornboden (1.403 m). Eine imposante Kulisse begleitet uns bis zur Ladizalm (1.573 m). Hier kommen alle Fotofreunde auf ihre Kosten. Die Falkenhütte (1.846 m) lädt zu einer kurzen Einkehr ein, bevor wir entlang der Laliderer Wände zum Hohljoch (1.796 m) gelangen. In der traumhaft schönen Umgebung des Großen Ahornbodens können wir dann unsere Mittagspause an der Engalm (1.227 m) genießen. Frisch gestärkt wandern wir zur Binsalm (1.502 m) und erreichen über das Lamsenjoch (1.938 m) unser Nachtlager, die Lamsenjochhütte (1.953 m).
Gehzeit ca. 9 Stunden, Aufstieg 1.500 Hm, Abstieg 1.350 Hm, Länge ca. 22 km
Übernachtung: Lamsenjochhütte

4. Tag
Heute wartet die „Königsetappe“ mit wildromantischer Landschaft auf uns. Wir erleben den zerklüfteten Charakter des Karwendels. Erst steigen wir über einen Klettersteig hinauf zur Lamsenscharte (2.270 m) und genießen dabei den Sonnenaufgang über dem Achental und dem Rofangebirge. Bergab führt uns ein schmaler, teilweise ausgesetzter Pfad hinab ins Zwerchloch (1.030 m). Über die so genannte „Katzenleiter“, ein weiterer Klettersteig, erreichen wir das Vomperloch und nach etwa 900 Höhenmeter das Überschalljoch (1.910 m). Die Wirte Evi und Horst von der Hallerangeralm (1.770 m), unserem heutigen Ziel, erwarten uns bereits. Den Tag lassen wir in der urigen Hütte gemütlich ausklingen.
Gehzeit ca. 11 Stunden, Aufstieg 1.700 Hm, Abstieg 2.000 Hm, Länge ca. 16,5 km, Leichte Klettersteigstellen A/B
Übernachtung: Halleranger Alm

5. Tag
Aussichtstour zur Sunntigerspitze (2.321 m) und Reps (2.159 m). Die Nacht verbringen wir wieder in der urigen Hallerangeralm (1.770 m).
Gehzeit ca. 4,5 Stunden, Aufstieg 650 Hm, Abstieg 650 Hm, Länge ca. 6,5 km
Unterkunft: Halleranger Alm

6. Tag
Dieser Traum Tag beginnt mit dem Aufstieg zum Lafatscherjoch (2.085 m). Danach bezwingen wir über den erst flachen, dann immer steiler werdenden Wilde Bande Steig das Stempeljoch auf 2.215 m. Kurz bergab, erreichen wir bald die Pfeishütte (1.920 m) wo wir uns für die zweite Tageshälfte stärken können. Über die Mannlscharte (2314) geht es weiter auf dem zum Teil seilversicherten Goetheweg auf der Nordkette des Karwendels. Der abwechslungsreiche Steig bis zur Mühlkarscharte und weiter zum Gleierschjöchel verwöhnt uns mit einmaligem Panoramablick in die Tuxer-, Stubaier-, Oetztaler - Alpen und einen Tiefblick in's Inntal. An den markanten Gleierschzähnen vorbei führt uns ein wenig begangener Steig hinab zur romantischen Möselalm (1.252 m).
Gehzeit ca. 9 Stunden, Aufstieg 1.150 Hm, Abstieg 1.650 Hm, Länge ca. 18 km
Übernachtung: Mösel Alm

7. Tag
Von der Möslalm (1.252 m) steigen wir in das Gleirschtal ab. Wir folgen dem Weg durch die Gleirschbach Klamm und gelangen schließlich zum Wiesenhof (Einkehrmöglichkeit). Von dort bringt uns ein Taxi zurück zu unserem Ausgangspunkt in Krün. Ankunft ca. 12.00 Uhr. Heimreise oder individueller Verlängerungsaufenthalt im Karwendel.
Gehzeit ca. 3 Stunden, Aufstieg 400 Hm, Abstieg 650 Hm, Länge ca. 8,5 km

Unterbringung:
Hütten (Gemeinschaftslager)
Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Eine Platzreservierung in kleineren Schlafräumen ist nicht möglich.
Duschmarken können auf den Hütten erworben werden. Bitte denken Sie daran, dass Kartenzahlung auf den Hütten oft nicht möglich ist.

Gästetipp:

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 6 Personen, Höchstteilnehmer: 12 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 800250 

   Euro   Hinweise

14.07.19 - 20.07.19 825,-Anfragen  BuchenSonntag-Samstag
28.07.19 - 03.08.19 825,-Anfragen  BuchenSonntag-Samstag
11.08.19 - 17.08.19 825,-Anfragen  BuchenSonntag-Samstag
25.08.19 - 31.08.19 825,-Anfragen  BuchenSonntag-Samstag

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Enthaltene Leistungen:
Bergführer
6 x Halbpension
1 x Taxi
Klettersteigausrüstung

Nicht enthaltene Leistungen:
An/Abreise Krün
Sonstige Mahlzeiten und Getränke, Proviant (ca. 40 Euro pro Tag)
Reiseversicherung

Anforderungen / Informationen:
Konditionelle Voraussetzungen:
Schwer: Bis zu 1600 HM und mehr im Auf - und Abstieg oder Tagesetappen von 9 Std. und
mehr reine Gehzeit. Gehintervalle von 2,5 Std. ohne Pause.
Technische Voraussetzungen:
Schwer: Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Bergerfahrung sind unbedingt erforderlich.

Empfohlene Ausrüstung:
Rucksack ca. 35 l Volumen, Gesamtgewicht ca. 9 kg
Funktionelle Unterwäsche und Funktionssocken
Funktionelle Wanderhose
Funktionsshirt
Funktionelle Jacke oder Weste aus PrimaLoft oder Fleece
Knöchelhohe Wanderschuhe mit guter Profilsohle, Kategorie BC
Rucksack mit Regenhülle
Wechselshirt kurz
Wechselshirt lang
3 Unterhosen kurz
1 Paar Funktionssocken
Wasser- und winddichte Jacke evtl. Gore-Tex (kein Poncho)
Wasser- und winddichte Hose , evtl. Gore-Tex
Mütze oder Stirnband
Dünne Handschuhe
Kurze funktionelle Hose
Sonnencreme LSF 30 und Lippenschutz
Cap oder Buff* (*gibt es als Begrüßungsgeschenk)
Sonnenbrille
Trinkflasche oder Trinkblase (1 Liter)
1 Liter Flüssigkeit
Elektrolyt-/Magnesium Tabletten (Röhrchen)
Nüsse / Trockenobst / Müsliriegel
Persönliche Medikamente, Blasenpflaster
Leistungsstarke Stirnlampe
Ausweise, Bargeld, EC-Karte, Auslandsversicherung in wasserdichtem Beutel mit ziploc-Verschluss
Hüttenschlafsack
Waschbeutel mit Wasch-Set (Proben verwenden) und Oropax
Kleines Microfaser-Handtuch ca. 30x60 cm
Teleskopstöcke
Messer
Leichte Hose
T-Shirt für die Hütte
Leichte Turnschuhe oder Badeschlappen für die Hütte
Badehose / Badeanzug
Plastikbeutel für Abfall und Schmutzwäsche
Fotoapparat
Spezielle Klettersteigausrüstung (wird kostenlos zur Verfügung gestellt):
Klettergurt
Klettersteigset

Hinweise:
Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302. Bitte lesen Sie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden nach § 651a des BGB. Es gelten die AGB, die Zahlungsmodalitäten und die Angebotsbeschreibung des Reiseveranstalters.
Der Reisende kann vor Reisebeginn gegen Zahlung einer angemessenen Entschädigung oder gegebenenfalls einer vom Reiseveranstalter verlangten Entschädigungspauschale jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. So bleiben Ihnen im Fall einer Stornierung Kosten erspart, und Sie können sich voll und ganz auf Ihre Reise freuen.
Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Einreisehinweis:
Für Deutsche Staatsbürger genügt für die Einreise nach Österreich ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörigen anderer Nationen erteilen wir gerne vor der Reisebuchung Auskunft über die Bestimmungen der Einreise Ihrer Nationalität.

Reiseempfehlung:




Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •

Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de