Startseite : Italienreisen : Südtirolreisen : Reise 900520

Rund um die Drei Zinnen
6-tägige geführte Trekkingtour


Auf dieser geführten Trekkingreise nähern wir uns den weltberühmten Drei Zinnen von allen vier Seiten. Wir erkunden die Gegend um diese markante Bergformation und begeben uns abseits der ausgetretenen Pfade in atemberaubende Berglandschaften, wie beispielsweise das ruhige Val de Rianbianco. Die Tagesetappen sind so gestaltet, dass wir ohne Zeitdruck die einzigartige Bergwelt der Dolomiten in vollen Zügen genießen können. Nach den Wanderungen finden wir in gemütlichen Berghütten Entspannung und Erholung.

6 Tage geführte Trekkingtour von Hütte zu Hütte
Anforderung: mittel bis anspruchsvoll
Wandern mit Gepäck
Übernachtung in Berghütten
Ausgangs- und Endpunkt: Innichen

Detailprogramm:
Tag 1: Willkommen im Nationalpark Drei Zinnen
Treffpunkt um 15:00 Uhr am Parkplatz Innerfeldtal. Begrüßung durch den Bergwanderführer. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und Überprüfung der Ausrüstung wandern wir gemeinsam durch die Lärchenwiesen des Innerfeldtals in den Naturpark “Drei Zinnen", der seit 2009 in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes der UNESCO aufgenommen ist. Nach einem kurzen Aufstieg erreichen wir die viel gelobte Drei Schuster Hütte (1.626 m).
↑ 350 m, ↓ 10 m, ↔ 6 km, 1:30 h
Drei Schuster Hütte, Innichen
Abendessen

Tag 2: An den Fuß der Nordwand
Wir tauchen ein in eine wunderbare Bergwelt! Durch das Innerfeldtal hinauf und etwas steiler zum Toblinger Knoten (2.617 m) - einem im 1. Weltkrieg strategisch wichtigen Gipfel. Dieser wird westlich umgangen, um die Drei Zinnen Hütte (2.438 m) zu erreichen. Nach einer ausgiebigen Rast gehen wir noch eine gute Stunde weiter bis zur höchstgelegenen und kleinsten Schutzhütte im Naturpark Drei Zinnen, der Büllelejochhütte. Hier geht es wesentlich ruhiger zu und wir können die besondere Abendstimmung in vollen Zügen genießen.
↑ 1085 m, ↓ 170 m, ↔ 10 km, 4:45 h
Büllelejochhütte
Frühstück, Abendessen

Tag 3: Zum Gipfel der Oberbacherspitze
Am Morgen besteigen wir die Oberbacherspitze (2.677 m). Ein großartiger Blick auf den Karnischen Hauptkamm, die Rieserferner Gruppe und die Sextener Dolomiten bildet unseren Start in den Tag. Über den Paternsattel kommen wir den Drei Zinnen wieder näher und wandern entlang der mächtigen Nordwände zu den Zinnenseen. Ein moderater Anstieg bringt uns zum dann hinauf zur Lavaredohütte.
↑ 600 m, ↓ 800 m, ↔ 13,5 km, 5:30 h
Lavaredo Hütte
Frühstück, Abendessen

Tag 4: Im Bann von Fels und Wasser
Wanderung vorbei an den Drei Zinnen zur Auronzohütte und Abstieg ins Val del Cadin di Longeres, ehe wir den Aufstieg zur Rinbiancoscharte (2.176 m) beginnen. Von der gemütlichen Hütte Fonda Savio (2.367 m) steigen wir zunächst ab Richtung Misurinasee, gehen aber nicht ganz bis hinunter ins Tal sondern wandern unterhalb der zerklüfteten Cadini-Gruppe wieder ein gutes Stück hinauf bis zum Rifugio Col de Varda (2.106 m).
↑ 880 m, ↓ 1150 m, ↔ 13 km, 6:00 h
Rifugio Col de Varda
Frühstück, Abendessen

Tag 5: Val de Rinbianco und oberes Rienztal
Gemütlich wandern wir leicht bergab, vorbei am Ostufer des Misurinasees und dem Lago d`Antorno ins Rienztal. Spätestens hier sehen wir immer wieder zu den Drei Zinnen. Der Rienz entlang wandern wir bergauf und biegen dann ab zum Wildgrabenjoch (2.289 m). Der Weg hinauf ist gleichermaßen beeindrucken und steil und fordert hin und wieder unsere Trittsicherheit. Anschließend erfolgt der Abstieg zur bereits bekannten Drei Schuster Hütte.
↑ 950 m, ↓ 1430 m, ↔ 18 km, 7:30 h
Drei Schuster Hütte
Frühstück, Abendessen

Tag 6: Abstieg und Abschied nehmen
Gemütliches Frühstück und auf dem uns schon vom Start der Tour bekannten Weg hinab ins Innerfeldtal und zurück zum Parkplatz. Verabschiedung und individuelle Heimreise.
↑ 10 m, ↓ 350 m, ↔ 6 km, 1:30 h
Frühstück

    • Die Unterbringung erfolgt in ausgewählten, gemütlichen, sowie traditionellen Berghütten im Mehrbettzimmer oder Bettenlager mit Gemeinschaftswaschräumen. Die Gastfreundschaft der Region Trentino-Südtirol ist über die Grenzen hinweg bekannt und punktet vor allem durch ihre hervorragende Küche.
      Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Eine Platzreservierung in kleineren Schlafräumen ist nicht möglich.
      Duschmarken können auf den Hütten erworben werden. Bitte denken Sie daran, dass Kartenzahlung auf den Hütten oft nicht möglich ist.

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 2 Personen, Höchstteilnehmer: 12 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 900520 

   Preis ab   Hinweise

14.07.24 - 19.07.24 845 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
21.07.24 - 26.07.24 845 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
04.08.24 - 09.08.24 845 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
08.09.24 - 13.09.24 845 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag

Sie können gerne auch das Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument verwenden.
 

Enthaltene Leistungen:
5 Nächte auf Berghütten, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und -WC
5 x Frühstück, 5 x Abendessen
Führung und Betreuung durch deutschsprachigen Bergwanderführer
CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Innichen
Ortstaxen
ggfl. Parkplatzgebühren
Sonstige Mahlzeiten und Getränke, Proviant
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Mehrbettzimmer

    • Kostenpflichtiger Parkplatz am Eingang des Innerfeldtal bei Innichen (Parkplatz Innerfeldtal).

    • Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, gute Kondition und Ausdauer für die angegebenen Höhenmeter und Gehzeiten erforderlich. Bergerfahrung erforderlich.

    • Tagesrucksack mit Regenhülle ca. 45 l Volumen
      Bergschuhe Kategorie B/C knöchelhoch, gute Profilsohle
      Atmungsaktive Wanderbekleidung (Wanderhose, T-Shirts, Wandersocken)
      Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
      Wasser- und winddichte Jacke und Hose (kein Poncho)
      Teleskopwanderstöcke
      Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
      Kleiner Waschbeutel, Hygieneartiel in kleinen Portionen
      Persönliche Medikamente, Blasenpflaster
      Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
      Nüsse / Trockenobst / Müsliriegel
      Handy mit Ladekabel
      Legere Kleidung und Schuhe für abends
      Dünner Hüttenschlafsack z. B. aus Seide

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.
      Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise­rückt­ritts­kosten­ver­sicherung.

Einreisebestimmungen:
Für Deutsche Staatsbürger genügt für die Einreise nach Italien ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörigen anderer Nationen erteilen wir gerne vor der Reisebuchung Auskunft über die Bestimmungen der Einreise Ihrer Nationalität.
Aktuelle Einreisehinweise für Italien finden Sie hier:
Auswärtiges Amt Deutschland - Reiseland Italien

Reiseempfehlung:
Hier finden Sie weitere geführte Trekkingtouren in Südtirol die für Sie interessant sein könnten:

Karnischer HöhenwegKarnischer Höhenweg

Brenta-Dolomiten zum GardaseeBrenta-Dolomiten zum Gardasee

Die Höhepunkte der DolomitenDie Höhepunkte der Dolomiten

Wanderreisen in SüdtirolAlle Wanderreisen in Südtirol anzeigen









Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
Kontakt, E-Mail Button
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •



 
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Südtirol
Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de
StartseiteSitemap
   0.6190