Startseite : Österreichreisen : Tirolreisen : Reise 800650

Venter Runde mit Besteigung der Wildspitze (3.772 m)
6-tägige geführte Hochtour


Begleiten Sie uns auf einer beeindruckenden Hochtour durch die Ötztaler Alpen, die sich vom Similaun bis zur Wildspitze erstrecken. Diese Bergkette ist die größte ihrer Art in den Ostalpen und zeichnet sich durch ausgedehnte Gletscher und hohe Gipfel aus. Die malerische Landschaft um das bekannte Bergsteigerdorf Vent ist geprägt von diesen markanten Merkmalen. Hier erhebt sich die Wildspitze auf imposante 3.772 Metern und ist somit der zweithöchste Berg in Österreich und der höchste in Tirol. Die Durchquerung dieses Gebirgsmassivs ist zweifellos ein Traumabenteuer und ein absolutes Muss für Bergsteiger, die die Herausforderung suchen.

6 Tage geführte Hochtour von Hütte zu Hütte
Anforderung: mittel bis anspruchsvoll
Wandern mit Gepäck
Übernachtung in Hütten
Ausgangs- und Endpunkt: Vent im Ötztal

Routenverlauf:
Vent - Martin-Busch-Hütte - Niederjochferner - Similaunhütte - Hauslabjoch - Hochjochhospiz - Vernagthütte - Wildpitze - Vent

Detailprogramm:
1. Tag: Vent (1.896 m) - Martin-Busch-Hütte (2.527 m)
Treffpunkt um 14:00 Uhr im Hotel Post in Vent (1.894 m). Nach der Materialausgabe und Ausrüstungskontrolle steigen wir gemeinsam durch das Niedertal zur Martin-Busch-Hütte (2.501 m) auf.
↑ 650 m, ↓ 50 m, ↔ 8 km, 3:00 h
Martin Busch Hütte
Abendessen

2. Tag: Martin-Busch-Hütte (2.501 m) - Similaun (3.606 m) - Similaun Hütte (3.019 m)
Der heutige Tag beginnt mit einer leichten Gletschertour über den Niederjochferner zum Gipfel des Similaun (3.606 m). Dieser Aufstieg ist ideal geeignet, um sich an die Steigeisen zu gewöhnen. Alle Teilnehmer werden außerdem bei der Begehung des Gletschers angeseilt. Nach der wohlverdienten Mittagspause steigen wir gemeinsam als Seilschaft zur Similaunhütte (3.019 m) ab.
↑ 1150 m, ↓ 600 m, ↔ 8,5 km, 6:00 h
Similaun Hütte
Frühstück, Abendessen

3. Tag: Similaun Hütte (3.019 m) - Hauslabjoch - Saykogl (3.360 m) - Hochjochhospiz (2.412 m)
Der Aufstieg zum Hauslabjoch ist felsdurchsetzt und erfordert Trittsicherheit. Ein großer Steinmann erinnert an die Fundstelle des Ötzi. Zufällig fanden am 19. September 1991 deutsche Touristen, im Eis des Similaungletschers am Hauslabjoch, eine mumifizierte Leiche. Ötzi, der Mann im Eis, lag in 3.200 m Höhe und gilt seitdem als der bisher älteste Fund eines europäischen Jägers. Mit der Radiokarbon-Datierung konnte nachgewiesen werden, dass der Fund zur kupferzeitlichen Kultur im südalpinen Raum gehörte. Der Mann zog vor etwa 5.000 Jahren vermutlich aus dem Vinschgau in Südtirol in die Berge. Weiter führt unsere Route über das Fineiljoch (3.280 m) zum Saykogl (3.360 m) und von dort hinunter zum Hochjochhospiz (2.412 m).
↑ 600 m, ↓ 1200 m, ↔ 10 km, 6:00 h
Hochjoch Hospitz
Frühstück, Abendessen

4. Tag: Hochjochhospiz (2.412 m) - Fluchtkogel (3.479 m) - Vernagt Hütte (2.755 m)
Die heutige Etappe führt uns zunächst über den Kesselwandferner und über das Obere Guslarjoch zum Fluchtkogel (3.497 m). Abstieg über den Guslarferner zur Vernagthütte (2.755 m) der Sektion Würzburg.
↑ 1250 m, ↓ 900 m, ↔ 12,5 km, 6:00 h
Vernagt Hütte
Frühstück, Abendessen

5. Tag: Vernagthütte (2.755 m) - Wildspitze (3.768 m) - Vernagthütte (2.755 m)
Der Aufstieg zur Wildspitze (3.772 m), erfolgt über den kleinen Vernagtferner zum Brochkogeljoch (3.423 m) und über den Taschachferner zum höchsten Gipfel des Ötztals. Abstieg auf dem gleichen Weg zurück zur Vernagthütte.
↑ 1150 m, ↓ 1150 m, ↔ 15 km, 8:00 h
Vernagt Hütte
Frühstück, Abendessen

6. Tag: Vernagthütte (2.755 m) - Bresslauer Hütte (2.844 m) - Vent (1.894 m)
Von der Vernagthütte geht es zur Breslauer Hütte (2.844 m). Nach einer kurzen Pause gelangen wir auf den Wanderweg nach Stablein (2.356 m) und weiter mit dem Sessellift zurück nach Vent. Ankunft ca. 13.00 Uhr. Rückreise oder individueller Verlängerungsaufenthalt in Vent.
↑ 350 m, ↓ 700 m, ↔ 9,5 km, 4:00 h
Frühstück

    • Hütten (Gemeinschaftslager oder Mehrbettzimmer je nach Verfügbarkeit)
      Da es auf Berghütten in der Regel nur Mehrbettzimmer und Gemeinschaftslager gibt, ist eine Unterbringung in Doppelzimmern oder Einzelzimmern nicht möglich! Duschmarken können auf den Hütten erworben werden. Bitte denken Sie daran, dass Kartenzahlung auf den Hütten oft nicht möglich ist.

    • Gästetipp"Die Besteigung der Wildspitze war eine faszinierende Herausforderung und gleichzeitig ein unvergessliches Abenteuer. Der Aufstieg über das anspruchsvolle Gletscherterrain und steile Felspassagen bot ein intensives Bergsteigererlebnis. Der Gipfelblick von der Wildspitze belohnte die Anstrengungen mit einem atemberaubenden Panorama. Bergführer und Gruppe waren ein gut eingespieltes Team."

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 4 Personen, Höchstteilnehmer: 6 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 800650 

   Preis ab   Hinweise

07.07.24 - 12.07.24 1295 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
14.07.24 - 19.07.24 1295 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
21.07.24 - 26.07.24 1295 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
28.07.24 - 02.08.24 1295 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
04.08.24 - 09.08.24 1295 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
11.08.24 - 16.08.24 1295 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
18.08.24 - 23.08.24 1295 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
25.08.24 - 30.08.24 1295 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag
01.09.24 - 06.09.24 1295 €Anfragen  BuchenSonntag-Freitag

Sie können gerne auch das Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument verwenden.
 

Enthaltene Leistungen:
Staatl. geprüfter Berg- und Skiführer
5 x Übernachtung mit Halbpension
1 x Seilbahnfahrt
Hochtourenausrüstung

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Vent
Sonstige Mahlzeiten und Getränke, Proviant (ca. 40 € pro Tag in bar)
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Mehrbettzimmer/Gemeinschaftslager

    • Konditionelle Voraussetzungen:
      Mittel: Bis zu 1200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg oder Tagesetappen bis zu 9 Std. reine Gehzeit. Gehintervalle von 2 Std. ohne Pause.
      Technische Voraussetzungen:
      Mittel: Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Bergerfahrung sind erforderlich. Alpinklettern im I. und II Schwierigkeitsgrad ist Voraussetzung. Hochtourenerfahrung ist von Vorteil. Ein Alpiner Basiskurs wird empfohlen.

    • Rucksack ca. 45 l Volumen
      Funktionelle Unterwäsche
      Socken
      Berghose und Shirt
      Jacke aus PrimaLoft oder Fleece
      Knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle, steigeisenfest, Kategorie C
      Wasser- und winddichte Jacke und Hose (kein Poncho)
      Mütze, Buff, dünne und dicke Handschuhe
      Je ein Wechselshirt kurz und lang (Merinowolle)
      Wechselunterwäsche, kurz
      1 lange Unterhos
      1 Paar Funktionssocke
      Sonnenschutz: Creme LSF 50, Lippenschutz, Cap, Brille
      Thermosflasche (1 Liter)
      Elektrolyt-/Magnesium Tabletten (Röhrchen)
      Nüsse / Trockenobst / Müsliriegel
      Persönliche Medikamente, Blasenpflaster
      Dünner Hüttenschlafsack aus Seide
      Kleiner Waschbeutel, Hygieneartiel in kleinen Portionen
      Kleines Microfaser-Handtuch ca. 30x60 cm
      Teleskopstöcke mit kleinen Tellern
      Leistungsstarke Stirnlampe
      Gamaschen
      Leichte, lange Hose für die Hütte
      Leichte Schuhe oder Badeschlappen für die Hütte
      Plastikbeutel für Abfall und/oder Schmutzwäsche
      Dry Pack (wasserdichter Packsack)
      Handy mit Ladekabel und Powerbank

      Spezielle Hochtourenausrüstung (wird kostenlos zur Verfügung gestellt)
      Klettergurt
      Kletterhelm
      Reepschnüre
      Bandschlinge
      Verriegelbare Karabiner 2 x
      Steigeisen
      Eispickel

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.
      Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise­rückt­ritts­kosten­ver­sicherung.

Einreisebestimmungen:
Für Deutsche Staatsbürger genügt für die Einreise nach Österreich ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörigen anderer Nationen erteilen wir gerne vor der Reisebuchung Auskunft über die Bestimmungen der Einreise Ihrer Nationalität.
Aktuelle Einreisehinweise für Österreich finden Sie hier:
Auswärtiges Amt Deutschland - Reiseland Österreich

Reiseempfehlung:








Alpinatours.de
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Alpen-Wanderreisen
Wandern in den Alpen
Wanderurlaub
Bergtouren
Bergwandern
Kontakt, E-Mail Button
• Alpen + Berge • Bergreisen • Bergwandern • Bergtouren • Wandern in den Bergen •



 
Alpinatours.de für Wandern in den Alpen ⋅ Bergreisen und Bergwandern ⋅ Bergtouren und Wanderurlaub ⋅ Wandertouren und Alpenreisen ⋅ Alpenüberquerung ⋅ E5 und Transalp ⋅ Fernwanderwege ⋅ Trekking und Bergsteigen ⋅ Bergreise und Bergwanderungen ⋅ Radreisen ⋅ Wandern in den Bergen ⋅ Winterreisen ⋅ Tirol
Wanderreisen in den Bergen der Alpen von AlpinaTours.de
StartseiteSitemap
   0.2648